Bikepark LivignoDer Swatch Bikepark Mottolino Livigno beendete eine abwechslungsreiche Saison 2009 mit der alljährlichen „Freeride Competition“ während des Closing Weekends. Doch die Planungsphase für den Ausbau des Bikeparks 2010 hat bereits begonnen. Als prominenten Berater hat sich das Mottolino-Team den Kona Clump Teamfahrer John Cowan mit ins Boot geholt. Erste Ergebnisse der Kooperation wird es bereits zur Eröffnung der Bike-Saison 2010 in Livigno am 12. Juni 2010 geben.

kids-jump-Mottolino_by_Ronnie-Grammatica2.jpg

John Cowan ist Konas Bikepark Spezialist und renommierter Kursbauer des Crankworx Slopestye. Zum Saisonende verbrachte der US-Amerikaner einige Tage in Livigno, um sich von den Mottolino Freeride Kids Team alle Trails des Swatch Bikepark zeigen zu lassen und den aufstrebenden Nachwuchsfahrern den einen oder anderen Fahrtechnik-Trick zu geben. Cowan war sichtlich beeindruckt von den Trails, konnte jedoch dank seines breiten Erfahrungsschatzes explizite Tipps und Anregungen für neue Obstacles und zur Flow-Optimierung geben. Der Genehmigungsprozess ist seitens Livigno bereits in vollem Gange und man darf gespannt sein, welche Spielereien zum Saisonstart 2010 auf die Bikepark-Besucher warten.

Dass der Swatch Bikepark noch besser und vielseitiger wird, freut gewiss auch die zahlreichen Pros, die jährlich Livigno einen Besuch abstatten. Allein diese Saison ließen es sich bekannte Namen wie die Trial Legende Hans „No Way“ Rey, Benny Korthaus, Lluis Lacondeguy, Bobby Root oder Tibor Simai nicht nehmen, den Swatch Bikepark zu shredden.

Livigno_TiborSimaiHansRey_byMarcoToniolo_233.jpg

Beim letzten Bikepark Wochenende der Saison im September zeigte sich, dass auch viele der Hobby-Fahrer die letzte Chance nutzten, um Livigno einen Besuch abzustatten: Der Swatch Bikepark war so gut besucht wie an keinem anderen Tag 2009. Insgesamt 60 Fahrer stellten sich zudem der „Freeride Competition“. In drei Disziplinen, dem “Easy Downhill” Race auf einem abgesperrten Trail, der “Jump Session” auf der Dirtline und dem “Trick Trial” beim großen “Swatch Shoot my Ride” Airbag galt es, sein Bestes zu geben. Letztere Disziplin sorgte – dank Tricks wie Backflips, Superman Seatgrabs oder 360 Kombination, allesamt weich gelandet auf dem großen Airbag – für das abschließende Highlight der Saison 2009.

Bis zur ersten Abfahrt 2010 muss man sich noch ein wenig gedulden: am 12. Juni wird in Livigno die Bikepark-Saison eingeleitet. Dann jedoch mit perfekt hergerichteten Trails, inklusive neuer Obstacles und einem Eröffnungsangebot: Zwei-Tages-Bikeparkt-Tickets zum Preis eines einfachen Ganztagestickets.

Alle weiteren Information über den Swatch Bikepark Livigno am „Mottolino Fun Mountain“, seine Trails, Öffnungszeiten, Preise und Events sind zu finden auf www.mottolino.com

SwatchShootMyRideMottolinoLivignoBagJump2.jpg

Photocredit: Ronnie Grammatica, Markus Greber

Link: http://www.mottolino.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 27. Oktober 2009