Katz BikesAm Samstag waren wir zur Eröffnung der Ausstellungs- und Büroräume von Katz Bikes eingeladen. Endlich durften wir die ersten Bikes der Gebrüder Katz live erleben, anfassen und bis ins Detail studieren.

Im August soll die Serienproduktion beginnen! Und was dann auf die Bikergemeinde zukommt, ist wahrlich nicht von schlechten Eltern!

Das Model Reif, welches als Reisevelo gedacht ist, macht einen sehr soliden Eindruck und wäre für eine lange Bikereise ganz klar meine erste Wahl. Da wir alle jedoch Trailhopper sind und in nächster Zeit keine Radtour durch China geplant haben, gehe ich auf das Reif nicht weiter ein.

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Die Gebrüder Katz. Zu Recht Stolz auf Ihr Baby!

Die beiden Offroad-Bikes Alp und Moos haben uns da schon viel mehr in ihren Bann gezogen. Das Alp ist ein leichtes All-Mountain-Bike, welches mit unter 14 Kilogramm und 140 Millimetern Federweg hinten und vorne perfekt in diesen Einsatzbereich passt. Das Moos ist etwas mehr Crosscountry orientiert und stellt mit 120 Millimetern Federweg und 12,3 Kilogramm Komplettgewicht für einen schweren Freerider wie mich eine weniger ansprechende Option dar.

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Das Alp in voller Grösse

Das Moos besitzt den selben Rahmen, wie das Alp, wird am Hinterrad jedoch leicht anders angelenkt, wodurch sich der Federweg auf 120mm reduziert. In Kombination mit der kürzeren Gabel (120mm) werden die Winkel 1.5 Grad steiler für ein agileres Lenkverhalten und viel Druck auf den Pedalen für einen kräftigen Vortrieb. Der lange Vorbau und der flache Lenker ergeben eine sportliche Sitzhaltung. Auch dieser Rahmen ist bis ins kleinste Detail durchdacht und bekommt sehr leichte und dennoch stabile Komponenten.

Hier mal die Details zum Alp:

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Sieht schon sehr gewöhnungsbedürftig aus. Aber sauber.

Beide Bikes können als Komplettbike mit Magura-Bremsen und Magura-Federgabeln, Rohloff-Nabe hinten, Chris King Nabe vorne, Middleburn Kurbeln und vielen kleinen Leckereien erworben werden. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, nur die Rahmensets zu kaufen. Dazu gehören (je nach Wunsch) die Rohloff-Nabe mit Schalthebel, ein DT-Swiss Luftdämpfer, die Middleburn Kurbeln und die nötigen Komponenten für einen funktionierenden Antrieb.

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Die Farbauswahl lässt keine Wünsche offen

Rahmenset gross:
– Rahmen
– Dämpfer (eingebaut)
– Innenlager (eingebaut)
– Gesamte , fahrbereite Antriebseinheit (Kettenblatt 32Z, Kurbeln mit integr. Abzieher, Carbon-Verschalungen, Ritzel 13Z, Ritzel-Lagerung, Umlenkungen, Verschleisskompensator, Abdichtungen, Kupplung)
– Rohloff Speedhub inkl. Drehgriff und Verkabelung.

Rahmenset klein:
– Identisch wie oben, jedoch ohne Speedhub.

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Fehlt da nicht was?!?

Sämtliche Farben des Bikes können sowohl im kompletten Angebot, als auch im Rahmenset selber ausgesucht werden! Dazu unterscheiden die Jungs Rahmenfarbe, Stickers und eloxierten Anbauteile, wie Speichennippel, Chris King Nabe und weitere Kleinteile. Somit steht dem individuellen Traumbike nichts im Wege!

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Viel Liebe zum Detail und Schweizer Qualitätsansprüche

Zu all diesen Kleinigkeiten kommt natürlich noch der besondere Wert der schweizer Bikeschmiede, welche sich folgende Dinge gross auf die Fahne geschrieben haben:
– Gekapselter Kettentrieb, komplett gedichtet
– Keine Öl-Sauerei
– Längere Lebensdauer und weniger Servicekosten
– Automatische Spannung der Kette
– Kettenverschleiss wird automatisch kompensiert
– 14 Gang Getriebe, wartungsfrei
– Werkzeugloser Radausbau in 15 Sek., ohne fettige Teile anzufassen
– Extra gedichtete Lagerstellen
– Schepperfrei
– 100% swiss made

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Noch Fragen?

Wer wirklich noch weitere Argumente für eine Kaufabsicht benötigt, soll sich nur mal die schönen Designs auf den Fotos zu Gemüte führen. Wer danach immernoch nicht überzeugt ist, darf sich jeweils Mittwochs in den Ausstellungsräumen in Altdorf selber von der Qualität dieser Bikes überzeugen. Die Katz Jungs freuen sich über jeden Besucher und nehmen sich viel Zeit, um die offenen Fragen äusserst kompetent zu beantworten.

Katz Bikes - Die Katz Bikes sind da!
Viele kleine Neuerungen machen diese Bikes zu etwas Besonderem.

In wenigen Wochen werden wir den ersten Fahrbericht online stellen. Bis dahin müsst Ihr euch mit den Fotos begnügen. Ausserdem gibt es noch eine 3-D Ansicht beider Bikes auf der Website von Katz Bikes.

Link: http://www.katz-bikes.com

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

10 Kommentare:

  • Selten so schönes bike gesehn, da steckt liebe drin..
    Drücke den Jungs echt die Daumen.

  • Echt schönes Rad. hat man bei der Kurbel freie Wahl?

  • Auch ich wünsche den Beiden Alles Gute zum Launch ihrer Super-Bikes!
    Als Besucher des Rollouts und einer der Ersten auf einem Moos bin ich hin und weg: ein Moos muss es sein!
    So schnell es eben geht ;-)
    Nochmals Alles Gute für die Katz – Brüder und für ihre Babys REIF, ALP und MOOS!

  • Mich würden auch die Preise der Bikes interessieren, ist ja meist nicht ganz unwichtig bei einer Kaufentscheidung ;-)

  • Das versteht sich natürlich von selbst. Aber die Jungs verknüpfen diese Information nur mit einem eingehenden Beratungsgespräch, was angesichts der Gründe mehr als verständlich ist.

    Dass die Preise eher im oberen Segment liegen sollte eigentlich klar sein. Man kriegt schliesslich auch was Besonderes dafür.

  • Hut ab… Eigentlich habe ich schon “lange” auf so etwas für meine zwei Rohloffs gewartet (Tandem und CC- Bike). :-D

    Zum Thema Wartungsfreiheit: Wieso wird nicht Magura’s wartungsfreier MX-Federbein eingebaut :?:

    Auf jeden Fall hatte ich eigentlich mir ein paar $$ für ein Spezi sparen wollen… die haben einen seriösen Mitberwerber bekommen.

    Freue mich auf ‘ne Probefahrt!

  • Echt coole bikes!

    Ich komme mal bei euch vorbei Jungs und freue mich schon auf eine Probefahrt.

    Gruss aus der Haubtstadt

  • Sehr coole Bikes für racer die die Konkurenz im Schlam hinter sich lassen wollen erste Sahne schade das hier die 10’000Fr. grenze geknackt wurde. 2000 günstiger und ich hätte angefangen zu sparen ;)

  • Die Katz-Brüder lassen ja mit sich reden und man kann auch günstigere Modelle haben. Einen persönlichen Besuch bei den Katz-Machern kann ich so oder so empfehlen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 29. Juni 2009