Bei stetig wechselnden Wetterbedingungen war vergangenes Wochenende in Leogang pure Freeride-Action mitzuerleben: Der Kona Top2Bottom Terminator lieferte spannende Zweikämpfe, die internationale Dirtjump-Elite zeigte in den Regenpausen Auszüge aus ihrem Trickrepertoire und die nahezu legendäre „De Buam“-Afterparty wurde ihrem Ruf mehr als gerecht.

Das Wetter sorgte für ein Wechselbad der Gefühle bei Fahrern, Besuchern und Veranstaltern. Immer wiederkehrende starke Regenfälle verhinderten das Training am Donnerstag, wie auch die für Freitag angesetzten Qualifikationsläufe des 26TRIX. Die Niederschläge hatten die komplette Dirtline aufgeweicht und auch der massive Einsatz von Flammenwerfern konnte bei der Länge der Strecke keine Wunder bewirken. Nachdem am Samstagmittag keine Besserung in Sicht war, wurde einvernehmlich entschieden, die 26TRIX Dirtjump-Competition nicht an diesem Wochenende auszutragen.

Bikepark Leogang - Out of Bounds

Die aus 14 Ländern angereisten Fahrer – incl. großer Namen wie Andreu Lacondeguy, Cam McCaul, Timo Pritzel, Sam Pilgrim, Benny Korthaus, Jamie Goldman, Martin Söderström, Lance McDermott, Alex Pro oder Trond Hansen – ließen sich durch den wankelmütigen Wettergott jedoch nicht die Stimmung vermiesen. Wenn sie nicht die gegebenen, kurzen Zeitfenster nutzten um die Dirtline zu rocken, battleten sie sich auf der nahe gelegenen Go-Kartbahn, trugen Wasserbomben-Schlachten aus, oder testeten ausgelassen die Tracks des Bikepark Leogang. Ein paar kräftige Schlücke Red Bull halfen hierbei vor allem den gejetlagten Nordamerikanern und Australiern, welche zunächst noch mit verschlafenen Blick durch Leogang wandelten.

Bikepark Leogang - Out of Bounds

Bei der Barbecue Party vor dem B3 am Freitagabend drehten die teilnehmenden Fahrer beim Bunny Hop Contest dann richtig auf: Martin Söderström zeigte 180’s, Barspins und weitere Spielereien bis zu einer Höhe von 85 cm! Am höchsten kam jedoch Marius Hoppensack, der als einziger die 1-Meter-Marke knackte und sich über 200 Euro in bar freuen konnte.

Bikepark Leogang - Out of Bounds

Am Samstag folgte das Qualifying des Top2Bottom Terminator und obwohl die am Abend anstehende „De Buam“-Party bis in die frühen Morgenstunden zelebriert wurde, war das Fahrerfeld des Kona Top2Bottom Terminator am Sonntagmorgen top fit. Die bunte Mischung aus Downhillern, Freeridern und Four Crossern gab alles im Kampf Mann gegen Mann. Glücklicher Gewinner wurde Andre Wagenknrecht (Team RSG 52 Stollberg) nach einem harten und knappen Battle mit Florian Gottschlich. Andre war kurz nach dem Finale einfach gestoked: „Für mich war das Wochenende vollends gelungen. Dank einer Spontanentscheidung kam ich nach Leogang und der Kona Top2 Bottom Track lag mir total. So ein Dualslalom macht mir einfach enorm Spaß: das Fighten Mann gegen Mann, bis zum Schluss, ist genau mein Ding. Der Sieg war natürlich das Tüpfelchen auf dem I, aber ich hatte auch die Tage zuvor beim Heizen im Bikepark ne riesen Gaudi!“

Bikepark Leogang - Out of Bounds

Belohnt wurde sein voller Einsatz mit 200 Euro und der größten Tasche von Oakley – damit Andre für die zukünftigen Reisen perfekt ausgestattet ist. Weitere Geld- und Sachpreise gingen an: Florian Gottschlich (Norco Schwalbe), Andi Zehentner (ASKÖ Trendsport X-Dream) und Adrian Kapsalis (RSV Garching).

Bikepark Leogang - Out of Bounds

Allen Anwesenden und Beteiligten wird das Out of Bounds Weekend 2008 aufgrund der guten Stimmung, wenn auch bei mäßigen Wetterbedingungen, in Erinnerung bleiben. Der 26TRIX soll für 2008 jedoch nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben sein! Die nächsten zwei Wochen werden zeigen, ob es zu einer Wiederholung kommt. Derzeit stehen die Zeichen dafür gut, jedoch sind vorab noch einige Absprachen zu treffen. Für die Fahrer hingegen gibt es keinen Zweifel wieder zu kommen, sie können es kaum erwarten, die genialen Jumps bei besseren Bedingungen richtig zu rocken!

Bikepark Leogang - Out of Bounds

Weitere Informationen zum Out of Bounds Weekend:
Mit der Jugendmarke ONE BIG PARK und einem besonderen Augenmerk auf Freesports, Musik und Abenteuer präsentiert das SalzburgerLand sein Angebot besonders der jungen Sportszene und kooperiert daher auch mit einzigartigen Events wie Out of Bounds Weekend inklusive dem 26TRIX. Weitere Informationen hierzu auf www.onebigpark.at

Bikepark Leogang - Out of Bounds

Für sonstige allgemeine Informationen zum Out of Bounds Weekend, dem Bikepark Leogang und dessen weiteren Eventhighlights 2008 lohnt ein Besuch auf: www.bikepark-leogang.com

Link: http://www.bikepark-leogang.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 10. Juni 2008