SpecializedUnfassbar, aber wahr. 5 Tage nach der Bestellung stand mein Specialized SX Trail Rahmen bereits bei mir zuhause. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet.. Ich hab noch nicht mal meine Komponenten beisammen. Damn! Da hat es sich Herr Thalmann wieder mal leicht gemacht und gleich das Komplettbike bestellt. Da muss man natürlich damit leben, dass nicht alle Komponenten wunschgemäss sind, aber dafür muss man sich auch nicht mit jeder einzelnen Schraube rumschlagen.

Da ich am vergangenen Weekend die Ehre hatte, Dave’s Bike mitzuentjungfern, bin ich völlig aus dem Häusschen, oder wie man im heutigen Sprachgebrauch sagt: I’m so stoked!!! ;) Das Teil fährt sich wie ein Hardtail mit viel Federweg. Spurtreu, wendig und reagiert supersensibel auf jedes Kommando. Was für eine Spassmaschine! Ich bin noch NIE auf einem Bike gesessen, auf dem ich mich auf Anhieb so wohl gefühlt habe…

Specialized - SX Trail Aufbau

Aber zurück zu meiner Baustelle: Ich baue ja nicht zum ersten Mal ein Bike auf und weiss aus Erfahrung: Es kann manchmal ziemlich nervenaufreibend sein. Die mühsame Auswahl der Komponenten – das lange Warten, bis das Zeugs kommt und dann die Überraschung: Passt nicht. Oder gefällt nicht. Oder funktioniert nicht wie gewünscht. Tja. Da muss ich wohl wieder durch..

Andererseits hat es natürlich etwas Spezielles, wenn man sich sein Bike von Grund auf selbst zusammenstellen kann. Man sucht sich jedes Teil gründlich aus und wählt die Komponenten, die man bereits zu schätzen gelernt hat oder die einem besonders gefallen. Deshalb stehen für mich einige Teile bereits fest:

Bremsen: Hayes Mags. Guter Druckpunkt, gute Bremsleistung, quasi Wartungsarm und sehr günstig erhältlich. Liebäugle momentan jedoch auch ein wenig mit den Avid Juicy.

Griffe: Oury Lock-On. Halten ewig, färben nicht ab und bieten einen guten Grip für grosse Hände.

Specialized - SX Trail Aufbau

Antrieb: LX/XT. Ich schwöre inzwischen auf diese Kombi und obwohl ich mir öfters überlegt habe, auf SRAM zu wechseln, war ich mit diesen Parts einfach immer glücklich und werde dabei bleiben.

Steuersatz: Chris King. Keine Diskussion.

Ab hier werden die Entscheidungen etwas schwerer. Was für eine Gabel? Hmm…
Hinten hab ich ein Fox DHX 5.0 Dämpfer. Würde sich eigentlich eine Fox-Gabel gut machen, oder? Die Fox 36 Van beispielsweise. Bietet satte 160 mm Federweg bei leichten 2,5 Kilogramm. Aber federt sie tatsächlich so gut wei eine Marzocchi? Ich glaube nicht. Deshalb kommt auch an dieses Bike wieder eine Marzocchi. Voraussichtlich eine 2007er 66 SL 1 ATA. Mir ist bewusst, dass ich in diesem Punkt wieder Betatester spiele. Aber andere Kompromisse bin ich einfach nicht bereit einzugehen..

Specialized - SX Trail Aufbau

Laufräder: Bisher fuhr ich mit den SingleTrack-Felgen von Sun und XT-Naben sehr gut. Ich wollte es diesmal mit DTs 6.1 Laufradsatz riskieren, nachdem ich jedoch einige negative Berichte gelesen habe, werde ich bei den SingleTracks bleiben.

Kurbeln: Race Face hat eine neue Reihe herausgebracht, welche sich Evolve DH nennt und einen ziemlich robusten Eindruck macht. Das Gewicht von Innenlager mit Kurbeln, Bashguard und Kettenblättern liegt bei 1,2 Kilo. Ziemlich leicht und sieht verdammt scharf aus…

Specialized - SX Trail Aufbau

So. Was brauche ich noch? Ach ja.
Vorbau: Race Face Evolve.
Lenker: Race Face Evolve DH Riser.
Reifen: Ich versuchs mal mit den Conti Diesel 2.5. Aufrüsten kann ich da immernoch, mein Reifenarsenal ist inzwischen ziemlich gewachsen..
Pedale: Die neuen NOX Snapper Pedale sehen so rattenscharf aus, dass ich mir die mal bestellt habe.
Sattel: Keine blasse Ahnung. Das ist mitunter eine der schwierigsten Eintscheidungen.. Ma guckn, was ich noch rumliegen habe ;)

Specialized - SX Trail Aufbau

So. Das sollte mal das Nötigste abdecken.. Ich hoffe mal schwer, dass ich die Teile baldmöglichst zusammen kriege, damit ich meinen neuen Drahtesel auch so bald wie möglich das erste Mal über den Trail jagen kann. Das etwas hoch gesteckte Ziel: Kommendes Weekend.

Stay tuned!

Link: http://www.specialized.com

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

12 Kommentare:

  • um gottes Willen. ja keine 66 drauf. da gehört nur ne Fox 36er an das SX! :-D

  • Jaja, Du hast leicht reden. Musst es ja weder fahren noch bezahlen, gell? ;)
    Ausserdem gibt’s die nur in anthrazit oder grau und das find ich hässlich..

    Schau Du lieber mal, dass Du zu Deinem Sofa kommst XD *hehehe*

  • sx trail? gabel? ne hübsche manitou in pink – alles andere ist bullshit.

  • Scheisse, dass ich darauf nicht selbst gekommen bin!!! Dann brauch ich aber grüne Felgen, nicht?

  • LOL, nö, camouflage felgen sind der letzte Schrei momentan. Wenn du die drauf hast dann laufen dir die Weiber nur so hinterher. ;-)

    Ja gut ist halt geschmackssache. Ich find die 36 einfach geil weil sie ziemlich fett und doch leicht ist. von den Einstellmöglichkeiten ist sie ja auch nicht grad von schlechten Eltern. aber ist ja dein bike. Wie ist de Mr. Dave so mit der Gabel zufrieden…?

  • scheiss bike und scheiss gabel. finger davon lassen… einfach schrott

  • Ja eben. Sieht auch beschissen aus.. :D

    Hier noch mehr Bilder: http://www.flowzone.ch

  • Ah cool, guter Trick mit dem Tuch im Hintergrund. Jetzt wissen die Langfinger nicht, wo das Bike zu klauen ist. ;-) Nein muss sagen, bin zwar kein Babyblau-Fan, aber die Farbkombo mit der Gabel ist ziemlich stylisch.

    Zum Glück weiss ich ja, wo das BIke zu holen ist. Also, watch out! :-D Am besten immer mit der Schrotflinte neben dem Bike pennen… cya

  • No Problem. Come and make my day! XD

  • so i don’t really get the german so much, but did you get a SeXTrail too, Serki, or what?
    i just rode rebellion tonight, by the way and it was better than awesome.
    i even had a couple of hits for you guys!!!
    later
    chuckd.railer

  • Flowzone 2007: 2 x SX Specialized Trail, 2 x Santa Cruz Chameleon
    … there must be a reason :-)

  • Yo Chuck D! :D
    Yeah sure. I needed the perfect bike for the next run on rebellion of course!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 30. April 2007