SX Trail Review

Gibt es ein do-it-all FS Bike, welches sich wie ein Hardtail fährt? Agil und wendig, verspielt und stabil. Draufsitzen und wohlfühlen. Als wäre man nie was anderes gefahren. Ist das möglich?

Ja!

Willkommen in der Welt des Specialized SX Trail!

Specialized SX Trail am Pilatus
Mit dem Specialized SX Trail am Pilatus unterwegs

Obwohl ich das Bike zu diesem Zeitpunkt noch nicht mal eine Woche fahre, bin ich schon jetzt überzeugt, dass das SX Trail das wohl perfekteste Spielzeug für Singletrails ist. Man sitzt nicht auf dem Bike, man sitzt mittendrin. Film ab und losfliegen. Und rein in die Kurve… und weiterfliegen… ah hier könnte man doch auch springen… oooohhh… knapp vorbei… man ist mit dem SX Trail immer zu schnell unterwegs und merkt doch, dass da noch unglaublich viel Potential drinliegt. Wieviel? Keine Ahnung, aber die ersten beiden Testfahrten lassen schon einiges erhoffen. Schon nach den ersten paar Metern auf einem meiner Lieblingstrails gingen die Freudenschreie los. Mehr, schneller, los!

Das Ding flitzt mit einer traumwandlerischen Sicherheit um alle Kurven und schiesst danach mit einem Affenzahn weiter. Eine Beschleunigung wie bei einem Hardtail, einfach noch mit mehr Komfort. Oh wow…

 

Das Specialized SX Trail II ist schon ab Werk mit stabilen und zuverlässigen Komponenten ausgestattet. Fox DHX 5.0 Dämpfer, Fox 36 Van Gabel, Avid Juicy 5 Bremsen, SRAM X9, Truvativ Kurbeln und anderen vertrauenserweckenden Teilen wie einer schaltbaren Kettenführung. Eine sehr durchdachte Ausstattung. Ist zwar schwerer als Luftfederung und Carbontuning, aber dafür ist alles optimal für den Einsatzzweck abgestimmt. Und wie! Die Fox Gabel ist bocksteif und frisst die Wellen und Wurzeln, als würde man über einen Kiesweg fahren. Die Avid Bremsen waren schon nach wenigen 100 m Fahrt wie ein Wurfanker. Sehr bissig und sehr sensibel. Finde ich sehr vernünftig, solche Bremsen zu montieren, da man mit dem SX Trail in der Regel immer zu schnell unterwegs sein wird…

Specialized SX I Trail braun 2007
Das Specialized SX Trail 2007 in Dreckbraun. Eine Spassmaschine sondergleichen

Ach ja… vielen Dank an dieser Stelle auch noch an Remo und Evi vom Bergwerk!
Das Bike stand eine Woche nach der Bestellung perfekt eingestellt und fahrbereit im Laden. Ging etwa 6 Wochen schneller als gedacht. Tausend Dank für euren Einsatz. Voll Kaschte!

 

Verdikt nach 5 Tagen SX Trail: WELTKLASSE!

 

… more to come soon … ich muss dringend wieder raus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “SX Trail Review”