Fire 8 Pedale von Fire Eye

Fire 8 Pedale

Preis CHF 60.-
Gewicht 650 g
Website http://www.fireeye-bike.com/

Die Fire 8 sollten wohl eher Fire 4 heissen. Bereits nach dreimaligem Einsatz verlor ich an jedem Pedal jeweils vier von acht Pins. Klar, ich hab mir von diesen Pedalen auch nicht wirklich viel erwartet.

Die Optik gefiel mir, das Gewicht war für mein Rocky ziemlich egal, aber einigermassen haltbar sollten sie sein..

Ausserdem nehme ich nicht gerne mehr als hundert Mäuse in die Hand für ein paar Pedale.

Nach dem Auspacken gleich eine kleine Enttäuschung, anstatt der schwarzen Pins, die auf der Website angeboten wurden, sind plötzlich silbrige Pins dran.. „Who cares?“, dachte ich mir und montierte diese Teile mal ans Bike, da meine alten Azonic Magnesium Pedalen mit einer verbogenen Achse einfach nicht mehr vertretbar waren.

Anfangs fühlte sich das Ganze auch wunderbar an und schien nach den ersten Besuchen im Bikepark auch was auszuhalten.

Bei meinem Urlaub in Kanada wollte ich sowieso neue Pedale anschaffen, dass ich aber nach lediglich 4 Tagen Whistler einfach acht Pins verlieren würde und praktisch zu einem Neukauf gezwungen würde, frustete mich schon ein wenig..

Egal, bei nicht einmal 40 Euronen für die Fireeyes konnte ich das schon verkraften.

Jedenfalls habe ich wieder ein paar Lektionen gelernt:

  • Auch die kleinste Schraube am Bike sollte gelegentlich kontrolliert werden, und sei es bloss ein Pin.
  • Ein wirklich günstiger Preis deutet halt oft auch auf eine billige Qualität hin.
  • Fireeye ist nicht gerade zu meiner Lieblingsmarke geworden.
  • Bei den Pedalen darf man mit stattlichen 90 Kilogramm keine Kompromisse eingehen…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu “Fire 8 Pedale von Fire Eye”