Der Manual ist einer der Tricks, die sehr sehr einfach aussehen, aber normalerweise unendlich frustrierend zum Erlernen sind.

Wenn du dich allerdings intensiv mit diesem Bewegungsablauf auseinandersetzt, wird das schon bald klappen! Kein Rückzug, kein Aufgeben… ;-)

Achte beim Üben vorallem auf runde Bewegungsabläufe ohne Hektik und viel Kraftaufwand. Nur so näherst du dich langsam und sicher an den Punkt, wo Balance und Kraftaufwand stimmen und der Manual fast von alleine klappt.

Anfahrt

Der Manual klappt am besten, wenn ihn an einer flach abfallenden Strasse versucht. Der Vorteil hier ist, dass man immer ein wenig Tempo hat und somit besser und einfacher auskorrigieren kann.Wie schon bei Wheelie und Bunnyhop muss man auch beim Manual erst richtig Schwung holen, indem man den Oberkörper Richtung Lenker bewegt und gleichzeitig die Arme anwinkelt und leicht in die Knie geht.

Lenker hochziehen

Jetzt kommt der entscheidende Teil. Es ist wichtig, nicht einfach den Lenker nach hinten zu reissen, sondern den Schwung aus den Beinen anzusetzen. Das Gewicht nach hinten verlagern, die Beine anwinkeln und dann mit einem heftigen Ruck wieder ausstrecken. Dabei gleichzeitig den Lenker nach hinten ziehen (Arme müssen aber gestreckt sein) und den Oberkörper ebenfalls nach hinten verlagern.

Sweet Spot

Pedale weiter nach vorne/oben drücken und den Oberkörper noch weiter nach hinten verlagern. Der ideale Schwerpunkt liegt genau über der Hinterachse. Achtung: bei der ganzen Bewegung IMMER einen Finger auf dem Bremshebel für die hintere Bremse lassen. So kannst du schnell reagieren, falls du nach hinten abzukippen drohst. Wenn das Vorderrad absinkt einfach wieder mehr strecken… dann kommt das Rad automatisch wieder hoch.

Balance

Mit wenig Druck kann man also sorgfältig korrigieren, und viel Druck auf die Bremse führt zu einem abrupten Absinken des Rades. Der Trick ist jetzt, mit einer kombinierten Abfolge aus leichtem Anbremsen und Druck auf Pedalen das Vorderrad immer länger oben zu halten. Wenn das ein wenig klappt, versuche mal deinen Schwerpunkt ein wenig weiter nach unten zu verlagern. Dies führt vor allem bei höherer Geschwindigkeit zu mehr Stabilität.

Mit roher Gewalt geht hier gar nix; für den Manual brauchst du viel viel Feingefühl und Koordination. Einfach immer wieder üben….

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

12 Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 29. November 2004