Livigno, Italien, 10. September 2010 – Die dritte Auflage des Mottolino Freeride Contest am 25. September lädt dazu ein, den Saisonabschluss des Swatch Bikepark Livigno gebührend zu zelebrieren. Der Spaß-orientierte Mottolino Freeride Contest ist für jedermann und bietet zwei Disziplinen: Ein DH-Staffelrennen, das “Downhill Race Relay”, und die “Jump Session” auf dem großen Swatch Shoot My Ride Airbag. Ein offizielles, gemeinsames Abendessen inklusive Freibier und die obligatorische Afterparty runden das Saisonende ab.

Wer nicht so lange warten will und dieses Wochenende (11. & 12. September) schon Richtung Livigno aufbricht, der hat die Chance ein paar Abfahrten mit der amtierenden italienischen Downhill-Meisterin Elisa Canepa zu shredden.

Der Swatch Bikepark Livigno verfolgt mit dem Freeride Contest nur ein Ziel, wie der Geschäftführer des Mottolino Fun Mountain, Marco Rocca, betont: “Wir wollen das Saisonende zu einer lockeren und spaßigen Party werden lassen. Es soll ein Geschenk an die treuen Livigno Fans sein, wobei es natürlich auch ein guter Anlaß für Livigno-Neulinge ist, uns endlich einmal in „Little Tibet“ zu besuchen. Es wird ein Riesenspaß für jedermann, da bin ich mir sicher!”

Der Mottolino Freeride Contest wird auf gemäßigteren Trails des Bikepark ausgetragen, damit alle drei Klassen: Damen; Kinder und Teens (bis inklusive 14 Jahren) wie auch die „Elite“ (Herren ab 15 Jahren) auf ihre Kosten kommen. Um sich zahlreiche Sachpreise wie Sommer-Saisontickets für 2011 oder Produkte der weiteren Mottolino Freeride Contest Partner wie Bike Equipment aus dem Sport Adventure Shops sichern zu können, müssen beide Disziplinen bestritten werden: Das “Downhill Race Relay” und die “Jump Session”.
Das „Downhill Race Relay“ wird auf einem Teilbereich des “Chemical Water” Trails ausgetragen, der auch für weniger routinierte Fahrer einfach zu meistern ist. Die zurückzulegende Strecke wird hierbei in zwei Abschnitte geteilt. Angetreten wird in Zwei-Mann-Teams. Wie beim klassischen Staffellauf wird auf der Hälfte der Strecke abgelöst und für den zweiten Fahrer heißt es dann, den Vorsprung seines Teamkollegen aus dem ersten Abschnitt ins Ziel zu bringen. Es ist somit ein wenig Taktik gefragt, mit wem man ein Team bildet und wer welchen Teilabschnitt fährt.
Die “Jump Session” verspricht die ausgefallensten Tricks und den höchsten Spaßfaktor. Auf dem großen “Swatch Shoot My Ride” Airbag kann man ohne Verletzungsrisiko all die Tricks zum Besten geben, die man sich zuvor noch nicht getraut hat zu performen. Um sich mehr darunter vorstellen zu können, lohnt ein Besuch auf: www.swatch.com/shootmyride

Direkt im Anschluss an das sportliche Element des Mottolino Freeride Contests wird gemeinsam das Abendprogramm eingeleitet: In der „Livigno Brewery“ gibt es neben einem gediegenen Dinner auch so viel des lokalen „1816 Beer“ wie jedermann oder –frau trinken will. Dementsprechend gestärkt wird dann in der „Kuhstall Club & Bar“ die Siegerehrung zelebriert und richtig gefeiert.  Drei Pakete für die Extraportion Spaß sind erhältlich: 42 Euro für die Kombination aus Tagesticket, die Teilnahmegebühr und das Dinner; 27 Euro für die Contestteilnahme und das Buffet allein; oder 22 Euro nur für das Tagesticket und die Contestgebühr. Anmeldeschluß ist 9.45 Uhr am Wettbewerbstag.

Ist die Entscheidung für eine Reise nach Livigno gefallen, so sind die AR Bike Hotel Pakete in unterschiedlichen Leistungs- und Kostenkategorien zu empfehlen. Eine Auflistung der AR Bike Hotels ist zu finden unter: http://www.mottolino.com/de/sommer/dienstleistungen/bike-hotels.html

Das Team des Mottolino Fun Mountain und des Swatch Bikepark Livigno wünscht eine gute Zeit!

Alle weiteren Informationen rund um die Tourismusregion Livigno sind zu finden unter: www.livigno.eu

Link: http://www.mottolino.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

1 Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 10. September 2010