8. September 2010 – Insgesamt 50 Fahrer aus acht Nationen ebneten sich ihren Weg in die zweite Runde des CamelBak Spot On Video Contests. Ein internationales Judging-Team – bestehend aus Redakteuren europäischer Bike Magazine und CamelBak Teamrider Trond Hansen – bewerteten die mit viel persönlichen Einsatz gedrehten Videos. Der glückliche Gewinner des 2.000 Euro CamelBak Sponsoring Deals für 2011 ist der Deutsche Urs Reinosch.

Sein Gewinner-Clip und die weiteren Videos der Top10 des Spot On Contests sind zu sehen unter: www.camelbakspoton.com/

Camelbak_SpotOnContest_2010_banner.jpg

Fahrer aus ganz Europa, England, Frankreich, der Schweiz, Österreich, der Tschechien, Ungarn und Spanien nahmen am CamelBak Spot On Video Contest teil. Doch das internationale Team der Wertungsrichter um den Norweger Trond Hansen herum – Dimitri Lehner (Freeride/Deutschland), Mathieu Ros (BigBike/Frankreich) and Andrew Dodd (Mountain Biking UK) – hoben die Videos aus Deutschland als die Besten nach den folgenden Wertungskriterien hervor:

– Der Style und das Fahrkönnen (Hauptaspekte)
– Die gelungene Vermittlung von purem Fahrvergnügen und ungezwungener Leichtigkeit
– Die visuelle Gestaltung & Kombination der zwei elementaren Video-Bestandteile: Der Weg zum Lieblingsspot und die Session selbst
– Die kreative Einbindung von CamelBak im Videoclip

Der 21-jährige Urs Reinosch aus Öhringen (GER) beeindruckte die Judges am meisten. Er war derjenige, welcher laut Judge Mathieu Ros vom französischen BigBike Magazin “nicht nur kreative Ideen hatte und authentisch war, sondern darüber hinaus wirklich gute Freeride Skills und fette Dirt Action im Video gezeigte.“ Urs führte nach der Addition aller Einzelwertungen klar vor dem Zweitplatzierten  Rainer Mitterbiller, der auf einzigartige Weise Freeride und Trial verschmelzen ließ. Andere Videos überzeugten vor allem durch die stimmige Kombination aus gutem Fahren und toller filmerischer Umsetzung. Der Judge Trond Hansen hat als Student der Filmwissenschaften ein besonderes Auge dafür und erklärt: „Für mich stachen hinsichtlich des Filmens und des Schnitts vor allem die Videos von Lukas Högl (3. Platz) and Felix Gotzler (8. Platz) aus der Masse heraus. Deren Filmer nutzten offensichtlich bestes Kameraequipment, haben ein sehr gutes Gefühl für Einstellungen und Kameraführung, wie sie auch in der Postproduktion und der Colorcorrection echtes Können bewiesen haben. Jedoch wurden bei dem Contest alle vier Wertungskriterien beachtet und Urs war nicht nur kreativ sondern ging auch fahrerisch wirklich ab! Er war der Beste aller Fahrer, hat das größte Potential und den Sieg wahrlich verdient!“

CamelBak Europa freut sich auf die künftige Zusammenarbeit mit dem jungen Deutschen, um dieses Freeride Talent weiter fördern zu können und bedankt sich ausdrücklich für den tollen Einsatz aller Fahrer und Filmer des Spot On Contests.

Hier das Gewinnervideo:

Link: http://www.camelbak.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

1 Kommentar:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 8. September 2010