DIMB

Die Kooperation zwischen der DIMB (Deutsche Initiative Mountain Bike e.V.) und Garmin, dem weltweiten Marktführer für GPS-Systeme, geht nach einem erfolgreichen Startjahr in die zweite Runde. Auch in diesem Jahr setzt die DIMB bei der bundesweit führenden Ausbildung von MTB-Guides auf GPS-Geräte von Garmin. Darüber hinaus umfasst die Partnerschaft ab 2010 auch den Einsatz von Garmin-Geräten beim Projekt “Wegenetztester” sowie durch die Topfahrer des IBC- DIMB-Racing-T eams.

Eines der Kernziele der rund 10.000 Mitglieder starken DIMB ist die Förderung und Weiterentwicklung der Mountainbike-Kultur in Deutschland. Ein wesentlicher Bestandteil der Vereinsarbeit ist daher die Ausbildung qualifizierter Bike-Guides. Bereits seit 2009 werden dabei ausschließlich GPS-Geräte von Garmin für die Bereiche Navigation und Streckenaufzeichnung eingesetzt.

Beim neuen Projekt “Wegenetztester” bietet die DIMB ab dem Frühjahr 2010 allen Bikern die Möglichkeit, sich über die Qualität von ausgeschilderten Wegenetzen zu informieren und sich einen umfassenden Überblick zu verschaffen. So ist bereits vor Antritt eines Bike- Urlaubs klar, was den MTB-Touristen erwartet und welches Equipment er benötigt. Die Routen werden dafür von ausgebildeten Touren-Experten genauestens unter die Lupe genommen und jedes Detail dokumentiert. “Bei unseren Routenaufzeichnungen sind zuverlässige GPS-Geräte unverzichtbar. Exakte Abbildung der Streckenverläufe und der Positionsangaben sind damit ein Kinderspiel”, freut sich Annette Kälberer, Wegenetztest- Projektleiterin der DIMB, über die technische Unterstützung durch Garmin.

Das IBC-DIMB-Racing-Team ist mit über 600 Fahrern europaweit das größte MTB- Rennteam. 2010 gehen die Topfahrer des Teams mit dem neuen Garmin Edge 500 an den Start.

 “Der Edge 500 ist mit seinen Aufzeichnungsfunktionen ein idealer Trainings- und Renncomputer,” so Daniel Gronert. “Gerade individuell trainierende Sportler können damit ihr Training effizienter gestalten, indem sie ihre Trainingseinheiten aufzeichnen und anschließend am PC selbst oder gemeinsam mit dem Trainer analysieren. Und als ‚Heißmacher’ dienen die Daten auch noch, wenn man sie an seine Trainingskollegen versendet…“

Tom Mühlmann, Manager Marketing Communication bei Garmin und selbst begeisterter Biker, sagt zu der erweiterten Kooperation: „Die Einsatzbereiche unserer Geräte in den DIMB-Aufgabenfeldern Tour-Guiding, Routendokumentation und Rennsport zeigen, wie vielfältig man GPS-Technologie heute bereits nutzt und welchen echten Mehrwert sie bringt. Mit Hilfe moderner GPS-Geräte wird Offroad-Navigation noch zuverlässiger, sicherer und selbstverständlicher. Und der Mountainbiker kann sich auf das Wesentliche konzentrieren: Den Spaß am Biken! Insofern freue ich mich sehr, dass die Kooperation mit der DIMB nach einem guten Start 2009 in diesem Jahr noch ausgebaut wird.“

Weitere Infos zu den neuen Kooperationsfeldern und zur DIMB allgemein auf www.dimb.de und zu Garmin unter www.Garmin.de.

Link: http://www.dimb.de/index.php?option=content&task=view&id=13&Itemid=39

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 15. Februar 2010