Roger Rinderknecht

Der 4X und BMX Racer Roger Rinderknecht und BMC starten gemeinsam in die World Cup Saison 2010. Das klare Ziel ist ein erneuter Podiumsplatz bei den Mountainbike 4X Weltmeisterschaften. Die Qualifikationen für die Olympischen Spiele 2012 in der Kategorie BMX Race für das schweizer Team stehen bei dem jungen Winterthurer ebenso auf der Agenda.

Mike Hürlimann, BMC Chief Executive Officer, erklärt die Strategie hinter der neuen Partnerschaft mit Roger: „BMC ist eigentlich ursprünglich eine Mountainbike-Marke, nur ist dies aufgrund der Erfolge von BMC Bikes auf der Strasse in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten. Wir sind überzeugt, dass wir durch die Zusammenarbeit mit Roger die Markenbekanntheit von BMC  in diesem wichtigen Marktsegment wieder erhöhen können, verfügen wir doch  mit unseren Fourstroke, Trailfox, Speedfox und Supertrail-Modellen über  hervorragende Produkte, die in vielen Tests sehr gut abgeschlossen haben.  Durch Roger’s wertvollen Input aus seinen Renn- und Freeride-Aktivitäten  werden wir zudem in der Produktentwicklung unsere Bikes auch in Zukunft noch weiter verbessern können. Wir freuen uns auf eine spannende und fruchtbare Zusammenarbeit.“

Der zweimalige Vizeweltmeister im 4X kann kaum erwarten, dass die Saison losgeht: „Die nach den Bruch des Oberarmes im August 2009 lange und intensive Trainingsphase verläuft wie geplant, mehr noch optimal. Die neue Partnerschaft mit BMC motiviert mich natürlich zusätzlich während den harten Wintertagen. Letztere habe ich mit BMC konsequent genutzt: die Entwicklung der ultimativen 4X Maschine ist im vollem Gange! Ich bin in jeglicher Hinsicht somit perfekt gerüstet für eine erfolgreiche Saison 2010!“

Roger kann sich über die Unterstützung von BMC hinaus auch weiterhin auf seine langjährigen Partner Oakley, iXS, SR Suntour, DT Swiss, Onza, Crankbrothers, wie auch seinen neuen Komponentensponsor Syncros verlassen.

Link: http://www.rogerrinderknecht.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 9. Februar 2010