Bikepark LivignoDer zweite Mottolino Freeride Contest lädt dazu ein, am 27. September im Swatch Bikepark Livigno dessen Saisonabschluss zu feiern. Dieser Event vereint drei Disziplinen in einem Wettbewerb: den “Easy Downhill”, die “Jump Session” und den “Best Trick”. Der Contest ist absolut spassorientiert – Jedermann kann mitmachen und im Anschluss bei der offiziellen Afterparty die Saison gebührend ausklingen lassen.

Der Swatch Bikepark Livigno will mit dem Mottolino Freeride Contest etwas an seine Gäste zurückgeben. Letztes Jahr waren es vor allem die oft gesehenen Gäste aus Italien und den Anrainerstaaten, welche sich am letzten Saisonwochenende auf den Weg nach Livigno machten, um ihr Können in lockerer Atmosphäre zu messen. Der Mottolino Freeride Contest ist jedoch auch für all diejenigen, die bisher noch nicht dazu gekommen sind, die perfekte Chance, dem Swatch Bikepark einen abwechslungsreichen Besuch abzustatten. Die auch als „klein Tibet“ bezeichneten Hänge um Livigno versprechen Dank dem Swatch Bikepark am Mottolino Fun Mountain eine Vielzahl von perfekt gewarteten Trails für alle Könnerstufen. Der berühmt berüchtigte Race-Track der Downhill Weltmeisterschaft 2005 ist hierbei eines der Highlights.

Bikepark Livigno - Mottolino Freeride Contest

Der Mottolino Freeride Contest wird jedoch auf gemäßigteren Trails des Bikepark ausgetragen, damit alle drei Klassen: Damen; Kinder und Teens (bis inklusive 14 Jahren) wie auch die „Elite“ (Herren ab 15 Jahren) auf ihre Kosten kommen. Um sich zahlreiche Sachpreise wie Saisontickets für 2010 oder Bike Equipment aus dem Sport Adventure Shops sichern zu können, müssen alle drei Disziplinen bestritten werden: der “Easy Downhill”, die “Jump Session” und der “Best Trick”.

Der „Easy Downhill“ wird auf einem Teilbereich des “Chemical Water” Trails ausgetragen, der auch durch weniger routinierte Fahrer zu meistern ist. Man kann es somit entweder locker angehen lassen, oder so richtig heizen, um die Streckenlänge von einem Kilometer bei einer Höhendifferenz von 200 Metern zurückzulegen.

Bikepark Livigno - Mottolino Freeride Contest

Bei der “Jump Session wird die mittlere Sektion des “Easy Line” Trails in Beschlag genommen, die ausschließlich über für Jedermann fahrbare Sprünge verfügt, denn es gibt keine Gaps zwischen den Absprüngen und Landungen.

Der “Best Trick” verspricht die ausgefallensten Tricks und den höchsten Spaßfaktor. Auf dem großen “Swatch Shoot My Ride” Airbag kann man ohne Verletzungsrisiko all die Tricks zum Besten geben, die man sich zuvor noch nicht getraut hatte. Um sich mehr darunter vorstellen zu können, lohnt ein Besuch auf: www.swatch.com

Der „Best Trick“ bildet den Abschluss des Mottolino Freeride Contests. Direkt im Anschluss wird gemeinsam das Abendprogramm eingeleitet: im direkt neben dem „Swatch Shoot my Ride“ liegenden „Tea del Vidal“ erwartet die Teilnehmer ein Buffet, die Siegerehrung und die obligatorische Afterparty.

Bikepark Livigno - Mottolino Freeride Contest

Die Kosten für die Extraportion Spaß belaufen sich auf 30 Euro für ein Tagesticket, die Teilnahmegebühr und das Buffet, oder 15 Euro für die Contestteilnahme und das Buffet allein.

Ist die Entscheidung für eine Reise nach Livigno gefallen, so sind die AR Bike Hotel Pakete in unterschiedlichen Leistungs- und Kostenkategorien zu empfehlen. Eine Auflistung der AR Bike Hotels ist zu finden unter: www.mottolino.com

Link: http://www.mottolino.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 19. August 2009