Bikepark LivignoLivigno, Italien, 22. Juli 2009 – Der Bikepark des Mottolino Fun Mountain in Livigno ist seit neuestem stolzer Besitzer eines großen Jump-Airbags. Alle Biker können jetzt ihre verrücktesten Tricks ausprobieren, ohne ein Verletzungsrisiko einzugehen. Swatch setzt sogar noch eins oben drauf: dank ihrem „Shoot My Ride“-System, wird jeder Sprung gefilmt und sowohl auf einen großen LCD Screen an der Talstation, als auch auf die offizielle Swatch Website gestreamt.

Das „Swatch Shoot My Ride Sytem“ wird gewiss dem ein oder anderen eingefleischten Snowboarder oder Freeskier bereits bekannt sein – in den winterlichen Funparks weltweit erfreut sich das innovative Videostream-System großer Beliebtheit. Ein absolutes Novum für 2009 ist die Kombination von „Swatch Shoot My Ride“ und einem großen Luftkissen im Bikepark.

Bikepark Livigno - Fun Mountain - Mottolino, Livigno

Der große Jump-Airbag ist wie gemacht für den Einsatz im Bikepark: Er kombiniert die Vorteile eines Foam Pits (Grube gefüllt mit Schaumstoff-Quadern) und einer Resi-Box (Rampe mit gefederter Landung). Die Landung ist ausgesprochen sanft und geübte Fahrer können bei sauberer Landung sogar ausrollen – perfekt, um seine verrücktesten Tricks anzutesten.

Bikepark Livigno - Fun Mountain - Mottolino, Livigno

Die „Swatch Shoot My Ride“ Kamera hält die geballte Action fest. Der Sprung wird nicht nur auf einem großen Screen an der Talstation gezeigt, sondern auch direkt auf die offizielle „Swatch Shoot My Ride“ Website: www.swatch.com hochgeladen. Man muss sich nur den Tag und die ungefähre Uhrzeit merken, um seinen eigenen Clip später online zu finden. Ist dies geschehen, kann dieser über beliebige Kanäle, per Email, ans Handy und über Community- oder Video-Websiten in die weite, vernetzte Welt gestreut werden. Dies gilt nicht nur für den Bag-Jump. Auch das in direkter Nähe gelegene „Chalet“-Obstacle – ein kleines Häuschen, über das eine Northshore Bridge läuft – wird mit einem extra „Swatch Shoot My Ride“ eingefangen. Beide Obstacles befinden sich direkt bei der Talstation und jeder Besitzer eines Bikepark Tickets kann seinen besten Trick auf den Bag-Jump oder den schnellen Ride über das „Chalet“ kostenlos aufnehmen lassen und später seinen Freunden im Internet zeigen.

Bikepark Livigno - Fun Mountain - Mottolino, Livigno

Nicht nur die Extraportion Spaß durchs „Swatch Shoot My Ride“ macht Livigno eine Reise wert. Es sind die zahlreichen Bikepark Trails am Mottolino Fun Mountain, die nur so vor Flow strotzen und den Ort bei so vielen Pros aus aller Welt beliebt machen. Macht euch euer eigenes Bild oder erkundet aus der Perspektive von Hans “No Way” Rey, wie er mit den Mottolino Freeride Kids die „Flow Line“ (erster Teil des Clips) und den „First Ever“ (zweiter Teil) genießt:

Alle weiteren Information über den Swatch Bikepark Livigno am „Mottolino Fun Mountain“, seine Trails, Öffnungszeiten, Preise und Events sind zu finden auf www.mottolino.com

Tiefergehende Informationen zu den Partnern des Swatch Bikepark Livigno operated by Mottolino stehen auf folgenden Webseites zur Verfügung: www.swatch.com , www.konaworld.com , Sport Adventure Freeride Company, die Ausleihstation für Kona Bikes und Protektoren in Livigno www.zinermann.it , wie auch die Madness Freeride School, welche professionelle Tourbegleitung und Fahrtechnikkurse anbieten www.madnessnow.com .

Link: http://www.mottolino.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

1 Kommentar:

  • nimmt mich ja wunder ob dafür noch bezahlt werden muss?!
    naja wenigstens läuft mal was, in Laax steht ja anscheinend genau das gleiche ding rum.
    sanft sind diese Airbags aber nicht gerade, da bevorzuge ich das Foam Pit doch bei Weitem um Tricks zu lernen.

    Tipp für alle: Lasst bloss nie das Velo los, sonst ist dann schon alle Luft draussen bis ihr im Kissen landet ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 22. Juli 2009