Ich hab selber schon mehrere Male darüber hinweg geklickt, ohne wirklich davon Kenntnis zu nehmen. Dank meinem Frauchen haben wir in den letzten Tagen etwas reingeschaut und waren ganz entzückt, was Dan, Gee und Rachel in ihrem Atherton Project zeigen. Viele private Eindrücke, Erfolge, Verletzungen, Tiefen und Höhen und alles was dazwischen liegt.

Sehr professionell umgesetzt und regelrecht mitreissend, wie das Training, die Qualifikationen und Rennen dargestellt werden. Man kann den physischen und psychischen Druck praktisch spüren und fiebert mit ihnen mit. Redbull zeigt die Episoden der Season 2010 aktuell auf ServusTV, man kann sie sich natürlich auch online anschauen, aber die Qualität auf dem heimischen TV ist natürlich schon um einiges hochstehender.

Ob Rachels schwerer Autounfall und ihre Regenerationsphase danach, Dan’s Kampf mit sich selbst oder Gee’s locker-leichte Art an Dinge heranzugehen: Die Athertons ziehen einen mit ihrem Charme und ihrem Kampfgeist in ihren Bann. Nie war man näher am Downhill-Zirkus dran und konnte den Lifestyle und die Emotionen so hautnah miterleben.

Hast Du gerade langeweile oder ein paar Stunden nix zu tun? Dann nimm dir die Zeit und schau mal in die Dokumentationen rein. Spätestens nach zwei Folgen kommt man kaum noch davon weg. Eine wirklich gelunger Einblick in die Welt der schnellsten Geschwister im ganzen Bikesport.

Hier also der Link zu Season 2010 und 2009:

The Atherton Project Season 2 – 2010 (12 Episoden)

The Atherton Project Season 1 – 2009 (12 Episoden)

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 2. März 2011