Es ist wieder einmal Zeit für eine Bilanz des vergangenen Jahres und die dazugehörige Erfolgsrechnung.

In Zahlen ausgedrückt, sieht das bei uns so aus:
3,5 Millionen Seitenaufrufe
324 GB Downloads
70’000 Besucher
1 kaputter Fuss bei Dave (komischerweise nicht bikebedingt) und ein gebrochenes Schlüsselbein bei Madam Röpon.

Aber was sind schon Zahlen…

Biketechnisch ging es weitaus mehr ab:
Das Trek Bike Attack auf der Lenzerheide, Flims, Wallis, Portes du Soleil und der Trail am Schwanden in Brienz blieben vom vergangenen Jahr besonders hängen. Alles unfallfrei *klopf-auf-Holz*. Aber auch das Wiriehorn – welches Madam Röpon die halbe Saison gekostet hat – oder unsere Hometrails, welche nach der Ferne wie eine langersehnte Heimkehr waren.

flowzone.ch - Bilanz und Erfolgsrechnung 2008
Madam Röpon in Flims auf den Shores

Aus diesen Erlebnissen möchte ich euch zwei besonders ans Herz legen.

Wallis
Wir haben in den letzten Monaten und Jahren vorallem das Berner Oberland in den Himmel gelobt und sind auch jetzt noch der Meinung, dass es eines der landschaftlich schönsten Regionen der Schweiz mit einem sympathischen und lebenslustigen Völkchen ist. Jedoch steht das Wallis in punkto Naturerlebnis in nichts nach und hat zudem NOCH mehr, NOCH geilere Trails und bietet NOCH mehr Möglichkeiten, sich vor oder nach (und manchmal auch während) der Abfahrt mit kulinarischen Spezialitäten oder Erfrischungen zuzudecken.

Endlose Singletrails, urchige Bergrestaurants und ein beneidenswertes savoir-vivre ziehen uns Flowzoner natürlich magisch an.

flowzone.ch - Bilanz und Erfolgsrechnung 2008
Das Wallis verwöhnt sämtliche Sinne

Folgende Dinge sind uns dabei aufgefallen:

  • Das Wallis bietet viel mehr kleine Bergbeizen mit lokalen Leckereien in gemütlichem Ambiente, als andere Kantone oder Regionen.
  • Das Wallis hat landschaftlich verdammt viel zu bieten, wenn man sich mal von den Hauptverkehrsadern entfernt. Schnell ist man der Zivilisation entkommen und fühlt sich alleine in nahezu unberührter Natur.
  • Die Trails sind anders geil! Damit meine ich nicht nur die Beschaffenheit, Topografie oder Streckenführung selbst – sondern auch die Vielfalt, die schiere Menge und die Transportmöglichkeiten.Wo man sich austoben kann, wo man Lifte findet und wo man gut und günstig übernachten kann, werden wir nur auf persönliche Anfrage herausgeben. Wenn Du nett fragst…

    flowzone.ch - Bilanz und Erfolgsrechnung 2008
    Irgendwo in diesem Gewusel fahre ich mein eigenes Rennen.

    Bike Attack
    Nie hätte ich gedacht, an einem Rennen teilzunehmen. Ich wollte das gar nicht.. Das Bike Attack stellt jedoch eine Ausnahme dar, die ich auch in Zukunft machen werde.

    Die Gründe und Details dazu findest Du in unserem Bike Attack Review 2008.

    Weitere Highlights des Jahres stellten die Flowzone Extravaganza, die gewachsene Bikerschar um uns und die zweiwöchigen Ferien mit der ganzen Truppe dar.

    Wir freuen uns jetzt schon wieder auf eine lange, gelungene Bikesaison 2009 und bereiten uns auch schon ausgiebig darauf vor. Streeten, Squashen, Klettern und viel Bewegung auf der Wii-Konsole sollten uns bis im Frühling fit halten :D

    Wir wünschen unseren treuen Lesern alles Gute für die kommende Saison. Bleibt sauber, unfallfrei und vergesst vor lauter Biken nicht den Spass am Leben oder umgekehrt.

     

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

6 Kommentare:

  • hast du mit Klettern begonnen??

  • Ab nächsten Dienstag, ja. :D
    Mal für einen Schnupperkurs angemeldet, um zu schauen, ob das was für mich ist.. Mache fili training in Woche für kaschte.

    Am Donnerstag auch wieder mal dabei bei einer Street Session? Kannst gerne mein Bike ausleihen…

  • wäre sicher ein super Training, so n bisschen klettern… Nimmt mich Wunder, wie’s dir gefällt. Damn, wird bei mir wieder nix diesen Donnerstag. Auch für nen Schnupperkurs angemeldet… Tanzen mit Freundin ;-) Mal schauen, ob mir da meine eigenen Beine nicht irgendwie im Wege rumstehen *G* Am Weekend ein Snow(bike)ride? Die Strecke von der Buholzerschwändi übr Schwändelberg nach Horw runter ist zur Zeit sehr geil zu fahren (war am Sonntag mit Jan oben). Ziemlich schnell, und die Kurven lassen sich ganz geil driften. Good fun! Cheers

  • Tanzen?!? Du scheinst mir ja voll unter den Hammer gekommen zu sein :D
    Oder aus welcher Laune heraus hast Du denn da zugesagt?
    Erst Guezli backen und jetzt das :)

    Snowbiken am Weekend klingt gut. War seit Ewigkeiten nicht mehr auf dem Bike :cry:

  • ;-) Sie will schon seit Urzeiten mit mir einen Tanzkurs besuchen und ich habe mich immer geweigert. Nach langer Überlegung habe ich ihr dann auf letzte Weihnachten einen Tanzkurs mit mir geschenkt (und sie extrem glücklich gemacht)… oh je… und ich war nüchtern! ;-) Naja, manchmal muss man sich halt einen Ruck geben. Sind ja nur 4 x 90 Minuten *G*

  • jo mens, im back of marrokko, fett gerippt und gelebt. Wünsch euch nen schikkes jahr, und dem mäsi nen tanzkurs, den ich schon mit 16 abgeschlossen habe. Klettern ist gut, dann können wir im sommer die klettersteige vom engelberg machen.
    Bei wem schnupperst Du denn Serki??? sonst kannst bei mir unter den Armen schnuppern.
    Winsch eich ein supidupi 2009+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 5. Januar 2009