Vienna Air KingWien wird zum Mittelpunkt der europäischen Dirt Jump Szene.

Am 19. und 20. April zieht der mittlerweile auch weit über die Grenzen Österreichs bekannte Vienna Air King erneut die europäische Dirt Jump Elite förmlich an. Das malerische Wiener Rathaus wird das dritte Jahr in Folge als die perfekte Kulisse für atemberaubende Mountainbike Action im Herzen dieser pochenden Metropole dienen.

Den perfekten Rahmen für den Vienna Air King bildet auch dieses Jahr wieder das ARGUS Bike Festival. Das größte Bike Festival Österreichs lockte 2007 bereits über 65.000 Besucher in die Wiener Innenstadt und gilt als der jährliche Saisonauftakt der gesamten österreichischen Bikebranche.

Der Vienna Air King ist das absolute Highlight des Festivals: die in den beiden Jahren zuvor bereits groß dimensionierten Dirt Jumps werden 2008 alles zuvor da Gewesene übertreffen. Der Strecken-Designer und -Erbauer Andi Brewi hat einen höheren Drop-In konstruiert, damit die Fahrer mit viel Schwung über die 5-6m Gaps in der Mitte des Rathausplatzes ihre neuesten Tricks zeigen können.

Vienna Air King - Air King Announcement

Der letztjährige „Vienna Air King“, Benny Korthaus, lässt sich den 2008er Contest auf jeden Fall nicht entgehen:

„So früh in der Saison gelegen, ist der Vienna Air King einer der allerersten internationalen Contests im Jahr. Hier trifft man alle alten Bekannten das erste Mal nach der Winterpause wieder und bekommt einen Eindruck, was für Tricks bei der Konkurrenz so dazugekommen sind. Zudem ist der Vienna Air King für mich ein idealer Einstieg in die Saison, da es in den darauf folgenden Wochenenden zu den Nissan Qashqai Challenge Stops geht.“

Selbstverständlich werden wieder einige der besten Dirt Jumper Europas eingeladen. Aber auch eine Bewerbung für aufstrebende Nachwuchsfahrer über die Eventwebsite www.vienna-air-king.at ist ab jetzt möglich. Es wird jedoch um Eile gebeten, denn die Startplätze sind stark begrenzt.

Vienna Air King - Air King Announcement

Folgende Fahrer sind bereits eingeladen:

Amir Kabbani (GER)
Andi Wittmann (GER)
Benny Korthaus (GER)
Pierre Grawitter (GER)
Rob Jauch (GER)
Andi Brewi (AUT)
Nikolaus Leitner (AUT)
Mike Smith (UK)
Lance McDermott (UK)
Sam Pilgrim (UK)
Mischa Breitenstein (CH)
Pascal Breitenstein (CH)
Christopher Hatton (FRA)
Patrick Gumiez (FRA)
Mads Andre Haugen (NOR)
Trond Hansen (NOR)
Darren Pokoj (AUS)
Damjan Siriski (CZE)
Martin Söderström (SWE)
Nick Pescetto (ITA)

Das Wochenende vom 19. – 20. April 2008 sollte sich kein Bike Fan entgehen lassen. Denn wenn Europas beste Freerider auf dem berühmten Wiener Rathausplatz zu Gast sind, werden Trickkombinationen und Flipvariationen in Hülle und Fülle ausgepackt. Somit ist Spannung bei dieser Dirtsession garantiert. Zusätzlich versprechen die zahlreichen Stände aller Namenhaften Bikehersteller die neuesten Trends im Bikesport in greifbare Nähe zu bringen.

Für weitere Informationen lohnt ein Besuch auf: www.vienna-air-king.at

Link: http://www.vienna-air-king.at

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 13. Februar 2008