Bikepark SemmeringAm 17. und 18. Mai 2008 startete offiziell die Sommersaison im Bikepark am Zau[:ber:]g und dies wurde mit der Austragung des 3. Generali Zau[:ber:]g Downhill powered by Almdudler in Form der Österreichischen Staatsmeisterschaft samt großem Rahmenprogramm so richtig zelebriert.

Das sensationelle Rekordstarterfeld des 3. Generali Zau[:ber:]g Downhill powered by Almdudler sorgte bei den zahlreichen Zuschauer für ein spannendes Rennen. Insgesamt fanden sich fast 250 Downhiller aus 12 Nationen am Zau[:ber:]g Semmering ein, um den Österreichischen Staatsmeister bzw. den King of Zau[:ber:]g zu ermitteln. Die Naturdownhill-Strecke mit Wurzel-, Stein sowie Speedpassagen wurde dabei vorab um einige hundert Meter bis zum Gipfel verlängert und mit spektakulären Sprüngen versehen um dem hochkarätigen Starterfeld eine würdige Strecke zu bieten.

Bikepark Semmering - Zau[:ber:]g Downhill

Bei dem spannenden Rennen konnte sich der Staatsmeister aus dem Vorjahr, Markus Pekoll, gegen die Hausherrn am Zau[:ber:]g durchsetzen und verteidigte mit einer Zeit von 2:51:77 erfolgreich seinen Titel als Österreichischer Staatsmeister im Mountainbike Downhill. Auf dem zweiten Rang landete Michi Staufer in 2:53:69 gefolgt von Matthias Haas, der ein Zeit von 2:55:69 hinlegte. Doch die Zeit von Markus Pekoll reichte nicht ganz, um auch den Titel des King of Zau[:ber:]g zu kassieren. Der Steirer musste sich den beiden Profis des MS Intense World Cup Racing Teams geschlagen geben.

Bikepark Semmering - Zau[:ber:]g Downhill

Matti Lehikoinen aus Finnland, zweit Platzierter der aktuellen UCI Downhill Weltrangliste, fuhr auf der schwierigen Strecke eine absolute Fabelzeit mit 2:48:29. Er gewann das Rennen vor seinem 19-jährigen Team Kollegen und amtierender Junioren Staatsmeister der USA, JD Swanguen.

Bei den Damen konnte ebenfalls die amtierende Staatsmeisterin ihren Titel verteidigen. Petra Bernhard gewann das Rennen mit einem Vorsprung von fast 4 Sekunden auf die Japanerin Mio Suemasa, ebenfalls aus dem MS Intense Racing Team. Vize-Staatsmeisterin wurde Anita Molcik gefolgt von der Lokalmatadorin am Zau[:ber:]g, Helene Valerie Fruhwirth.

Sensationell schlugen sich auch die beiden prominenten Teilnehmer in der Funclass. Der Rallye-Pilot Hannes Danzinger kam mit einer respektablen Zeit im ersten Lauf auf den 4. Rang. Kris Rosenberger, der ehemalige Rallye-Staatsmeister schlug sich ebenfalls tapfer und belegte einen Platz im Mittelfeld.

Bikepark Semmering - Zau[:ber:]g Downhill

Die Besucher erlebten bei freiem Eintritt an dem Wochenende einen heißen Wettkampf und ein attraktives Rahmenprogramm. Denn am EXPO Gelände, direkt neben der Zielarena, stellten das ganze Wochenende lang, namhafte Hersteller ihre Produkte vor. Dabei konnte man beispielsweise eines von vielen Specialized Mountainbikes gleich im Bikepark testen oder am Intersport Stand einen Fahrradcheck und eine Rad-Passform-Analye per Computerprogramm durchführen lassen. Bei der großen Verlosung freute sich eine junge Damen über das brandneue Specialized Big Hit FSR I Freeridebike im Wert von €1650,-. Auf der Terrasse der ZauberBAR, genossen die Besucher das ganze Wochenende lang bei Grillspezialitäten sowie Live Music das Spektakel.

Bikepark Semmering - Zau[:ber:]g Downhill

Nach dem sehr erfolgreichen Wochenende können alle kaum noch bis zum nächsten Rennen warten, welches in Form des 2.Generalis 24 Stunden Downhill „race the night“ am 16. und 17. August ausgetragen wird und den Zau[:ber:]g wieder zum glühen bringt.

Bikepark Semmering - Zau[:ber:]g Downhill

Link: http://www.bikeparksemmering.at

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 19. Mai 2008