Bikepark Leogang

Kona White Style 2007 – noch 3 Tage bis es los geht

Endlich ist es soweit – am kommenden Samstag (3. Februar) findet der Kona White Style Contest in Leogang statt. Am Kurs wird fleißig gebaut, die Rider stehen fest und der lang erwartete Schnee kam auch noch in letzter Minute. Man sollte sich schon jetzt bereit machen für einen Tag voller Mountainbike Action mitten im Herzen Leogangs!

Das lange Warten hat ein Ende – gerade noch rechtzeitig kam letzte Woche die lang ersehnte weiße Pracht vom Leoganger Himmel. Kona Rider Grant Fielder aus England, zuständig für das Design, baut gemeinsam mit den Shapern des Bikepark Leogang die Sprünge. Die Jungs sind bereits vor Ort und schaufeln was das Zeug hält. Den Kurs findet man in diesem Jahr übrigens an einer neuen Location – direkt an der Schantei Lift Station. Hier im Ortszentrum von Leogang darf man sich auf die verschiedensten Tricks über die verschneiten Jumps gefasst machen, die euch die Stars der Europäischen Freeride Szene präsentieren werden.

Und es gibt noch weitere gute Nachrichten für alle Bike-Fans: Die neue Partylocation für die After-Show-Party am Samstagabend ist die Kralleralm in Leogang, der Eintritt ist hier for free!

kona white style 2007 flyer

19 internationale Fahrer plus einige Wildcardfahrer haben sich zum Kona White Style angekündigt. Sie können sich am Samstagnachmittag im Qualifying einen Platz für das Finale sichern. Ab 20:30 Uhr haben anschließend die Finalisten die Möglichkeit, sich je nach Platzierung einen Teil der 3000€ zu sichern, die als Preisgeld ausgeschrieben sind.

Lasst euch das einmalige Spektakel nicht entgehen, wenn die Jungs bei dieser Winter Expression Session auf ihrem Mountainbike die Tricks im kalten, verschneiten Terrain umsetzen!

Weitere Informationen gibt es auf der Homepage: www.bikepark-leogang.com

Link: http://www.bikepark-leogang.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 31. Januar 2007