Trond Hansen

Tarek Rasouli’s Aussage, als er Trond zum ersten Mal sah:
“Als ich Trond Hansen zum ersten Mal beim Biken zuschaute, war ich total beeindruckt. Er fiel mir beim Austrian King of Dirt in Linz auf, bei dem einige Weltklasse Mountainbiker ihre besten Tricks in einem Contest zur Schau zu stellten.
Er war der Underdog, der aus dem Nichts auftauchte – stimmt nicht ganz – eigentlich aus Norwegen und er ging in den Dirts hammerartig ab. Er zeigte Backflips, Tailwhips, 360’s und mehr und gewann den coolsten Dirt Jump Contest, bei dem ich jemals war. Ich dachte mir: Wer ist nur dieser Typ, der da so abgeht?!“

Trond Hansen - Norwegens einziger FreeriderInnerhalb von kürzester Zeit fliegt Trond mit der Weltspitze um die Wette.

Mit 15 Jahren fing Trond mit dem Trialfahren an und fuhr anschließend ein paar Jahre Downhill Rennen. Er fand immer mehr Gefallen am Springen, so dass Dirtfahren und Freeride eine natürliche Konsequenz waren. Nachdem der Norweger bei diversen internationalen Freeride Events wie dem Adidas Slopestyle, dem Crankworx und dem Red Bull District Ride mit auffälliger Performance oftmals bester Europäer war, ist er mittlerweile in der Freeride Szene eine bekannte Größe, die
man zu den besten Fahrern der Welt zählt. Die Bikeindustrie ist an
Trond’s Talent sehr interessiert und mittlerweile stehen auch seine
Sponsoren für 2006 fest. Er hat kürzlich mit Specialized Bikes
unterschrieben.

Trond Hansen - Norwegens einziger FreeriderTrond
ist begeistert: “Specialized war mein Favorit was Bikes angeht und
sie haben die Bikes, die ich schon immer fahren wollte. Das P3 ist der
Knaller für Street und Dirt, das SX Trail ist wie gemacht für
Slopestyle Contests, aber auch mal für eine Freeride Tour. Für
große Roadgaps und Big Mountain Fahren, ist dann das Demo 8 perfekt.“

Seine weiteren Partner sind nicht nur jedermann bekannt, sondern wenn
es um cooles Image und maximale Qualität geht, sind sie ganz weit
vorne. Neben Specialized wird Trond von folgenden Firmen unterstützt:
Marzocchi, Oakley, Fizik, Giro, Magura, Sixsixone, Dakine.

Trond befindet sich im Frühjahr im Raum München und wird dann
für den größten Teil der Saison bei verschiedenen Events,
sowie bei Foto- und Filmshootings am Start sein. Im März filmte er
bereits u.a. mit Evermore, dem größten europäischen Freeride
Film (www.evermore.ch ).

Kevin Franks (Specialized Global Marketing) über ihren Neuzugang:

„ Wir sind sehr glücklich, dass wir Trond für Specialized
gewinnen konnten. Er steht für Progressive Freeride in Europa. Wir
freuen uns schon auf seinen ersten Auftritt beim SeaOtter in Kalifornien.“

Mehr Infos über Trond unter www.rasoulution.com

Oder natürlich bei uns unter Experts
– Trond Hansen

Link: http://www.rasoulution.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 15. März 2006