Versteht mich nicht falsch, ich hasse Schnee nicht. Aber…

Wie der Rest der Schweiz, versinkt auch Luzern zur Zeit unter dem Schnee und lässt auch die hartgesottenen Winterliebhaber langsam aber sicher einen Hauch Winterdepression verspüren. Klar hilft es, sich am Weekend über die Nebelgrenze zu bewegen, trotzdem zeigt der tägliche Blick aus dem Fenster ein durchschnittliches Grau-in-Grau, durchzogen mit weissen Schneeflocken. Traumhaft? Märchenhaft? …oder einfach too much? Nach mehreren Monaten Tristesse, tendiere auch ich langsam zu Letzterem..

luzern_kappel_schnee.jpg

Vielleicht habe ich mich in letzter Zeit zu oft und zu intensiv mit der kommenden Bikesaison beschäftigt. Die Kanada-Reise vorbereiten, Film- und Bikeprojekte in Angriff nehmen und sich immer mehr auf die warme Jahreszeit und den damit verbundenen Spass auf dem Zweirad freuen. Es kribbelt schon langsam in den Fingern, die Erinnerungen an die letzen Abfahrten, Drops und Stunts kommen hoch und nachts träumt man sogar noch davon. Manchmal packt es mich mitten am Tag und ich wünsche mir, irgendwo mit T-Shirt und Shorts auf einem Hügel oder Berg zu stehen, mit der Abfahrt vor der Nase und der Sonne im Gesicht.. Aaaah, DAS nenn ich traumhaft!


Life can be fun.

Fakt ist, dass es tatsächlich nicht mehr so lange dauert.. dauern kann. Letztes Jahr um diese Zeit hatten wir bereits den ersten Ausflug auf die Fräki hinter uns, bei über 15 Grad. Dieses Jahr? Dave und Roli sind am vergangenen Weekend rauf auf den Pilatus, jedoch nicht mit dem Bike, sondern dem Snowboard. Ist bestimmt auch seeeehr geil, bei dem Powder.

Es ist jedoch nicht das, worauf ich warte.. und warte.. und warte.

Ist nicht so, dass ich auf der Couch sitze und die Minuten zähle. Mindestens 2 mal die Woche sind wir am Streeten oder gehen ab und zu auf den nächst besten Hügel, um das Feeling nicht zu vergessen. Nicht zuletzt dank dieser Webseite, können wir uns auch bei schlechter Witterung mit dem Biken beschäftigen..

Ist aber auch nicht das, wovon ich rede und worauf ich noch immer warte…


I miss Whistler.

Ich will die Urner Berge rippen! Ich will auf’s Wiriehorn zum Springen und Fliegen und mich in die Anlieger schmeissen! Ich will morgens mit Shirt und Shorts auf die Fräki radeln, es mir stundenlang in der Sonne gemütlich machen, ein paar Bierchen schlürfen und anschliessend unseren Lieblingstrail am Hausberg runter heizen. Ich will nach Whistler und nach Vancouver! Verdammt..

Bald geht’s los mit der Saison 2006. Die Bikes sind in den Startlöchern und die Vorfreude ist auf ein gesundes Mass gestiegen. Vergesst nicht, man lebt nur einmal und kein Tag kommt zurück. Schmeisst euch bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf was-auch-immer Ihr gerne tut. Geht raus, geht rauf, geht Biken und habt Spass! We sure will.. soon.

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 8. März 2006