Stacy Kohut ist euch bestimmt bekannt. Der querschnittgelähmte Biker, der mit seinem im höchsten Masse modifizierten Rollstuhl die Trails in Whistler unsicher macht und manch einen (meist erstaunten) Biker im Flug überholt, kandidiert für das Bürgermeisteramt im Bike-Mekka Whistler.

Stacy Kohut Rollstuhl Bike
(Einfach ein geiles Gerät, sein Downhill-Rollstuhl. Zieht euch mal die Bremsanlage rein!)

Whistler’s Lokalblatt Pique schreibt über den symphatischen 35jährigen Rollstuhl-Biker, der ursprünglich aus dem Skisport kommt, dass seine mehrmalige Teilnahme an den Paralympics, seine Führungsrolle in diversen Teams, seine aussergewöhnliche Willenskraft als behinderter Sportler und die politischen Erfahrungen aus seinem Heimatort Banff perfekte Voraussetzungen für diesen Job sein könnten.

Solch ein Bürgermeister im Biker-Mekka Whistler würde wohl jeden Radler erfreuen, zumal er sich weitgehende Gedanken über die (fehlende) Identiät der Einwohner, die Wirtschaftslage und die Zukunft des vom Tourismus beherrschten Städtchens macht. Natürlich auch im Zusammenhang mit dem Bikesport.

Ausgerechnet jetzt, so kurz vor den Olympischen Winterspielen 2010, die in Whistler stattfinden werden, wäre die Wahl zum Bürgermeister für ihn ein aussergewöhnlicher und unerwarteter Karriere-Höhepunkt. Wir wünschen ihm jedenfalls viel Glück und Erfolg!

Homepage des Whistler Bikeparks: www.whistlerblackcomb.com

Link zum Artikel im Newsmagazin Pique: www.piquenewsmagazine.com

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 13. Oktober 2005