Wir waren von Mittwoch bis Montag vor Ort an der UCI Mountainbike WM Lenzerheide 2018 presented by Mercedes-Benz. Obwohl wir an allen drei vorangegangenen Weltcups dabei waren, wussten wir, dass die WM ein anderes Kaliber darstellt. So viele Zuschauer und eine so ausgelassene Stimmung hatten wir dennoch nicht erwartet. Es war überwältigend.

Riesige Zuschauerschar

Beim letzten Weltcup war die Zuschauerschar nicht sonderlich gross und dementsprechend auch die Stimmung gedrückter – im Gegensatz zur ersten Austragung 2015 beispielsweise. Aus Erfahrung wussten wir jedoch, dass Weltmeisterschaften mehr Fahrer und somit auch mehr Zuschauer anziehen. Die vielen Teams und Helfer aus der ganzen Welt liessen ein olympisches Feeling aufkommen. Spass und Emotionen standen eine Woche lang zuoberst auf der Liste.

Natürlich liessen wir es uns nicht nehmen, uns auch diesmal als Fans zu outen und zu verkleiden. Als Bauern mit Edelweisshemden gekleidet und mit selbst gemachten Hirtenstöcken ausgerüstet, feuerten wir jeden Fahrer an und gaben uns Mühe Tag und Nacht für Stimmung zu sorgen. Wir hatten das Gefühl, dass uns das auch gelungen ist. Die vielen lachenden Gesichter und die vielen positiven Rückmeldungen haben uns bestätigt.

Weil sich unsere Maskenspezialistin Niggi die Zeit genommen hat, für jeden unserer Lieblingsfahrer quasi einen kleinen Voodoo-Schrumpfkopf inklusive Fahrerhelm und Tschäppi zu basteln und wir unsere Hirtenstöcke mit vielen kleinen Accessoires behangen hatten, fielen wir sogar einigen Profis auf. Es ist schon ein lustiges Gefühl, wenn sich ausgerechnet Dein Lieblingsfahrer mit dir Fotografieren lassen will. Das läuft ja gewöhnlich andersrum.

Wir hatten eine tolle Zeit an der WM in Lenzerheide und können die Erlebnisse und Eindrücke nicht in Worte fassen. Deshalb lassen wir an dieser Stelle lieber Bilder sprechen (Fotos von Serki und Dave)

Resultate

Bei den Männern hat Martin Maes mit Platz 2 erneut die Downhill-Elite in Verlegenheit gebracht. Nur Loic Bruni konnte sich vor ihm platzieren.

Männer Downhill Elite

  1. Loic Bruni FRA
  2. Martin Maes BEL
  3. Danny Hart GBR
  4. Loris Vergier FRA
  5. Aaron Gwin USA
  6. Luca Shaw USA
  7. Laurie Greenland GBR
  8. Greg Minnaar RSA
  9. Troy Brosnan AUS
  10. Matt Walker GBR

Frauen Downhill Elite

  1. Rachel Atherton GBR
  2. Tahnee Seagrave GBR
  3. Myriam Nicole FRA

Hier gibt’s die Gesamtresultate

Dieser Event war auf jeden Fall ein unvergessliches Ereignis, welches keiner von uns missen möchte. Weltmeisterschaften sind einfach immer sehenswert und die aussergewöhnlich hohe Zuschauerzahl in Lenzerheide (>65’000 Eintritte) hat zu einem grossartigen Event geführt, welche von den Organisatoren und Helfern gut geplant und durchgeführt wurde.
Wir würden uns jedes Jahr eine WM in der Schweiz wünschen.

Du hast das Downhill Rennen der UCI WM Lenzerheide 2018 verpasst? Kein Problem.

Hier der Link zum Replay des Rennens bei Red Bull

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 20. September 2018