Streckenvorschau mit Claudio Caluori und Mick Hannah:

Mit dem UCI Mountain Bike Weltcup in Mont-Sainte-Anne am kommenden Wochenende biegt eine der spannendsten und spektakulärsten Weltcup-Saisons der letzten Jahre auf die Zielgerade ein. Der kanadische Ort in der Nähe von Quebec City ist seit dem ersten Tag Bestandteil des Mountainbike Weltcup Kalenders und richtet nun schon bereits zum 25. Mal ein Weltcup-Rennen aus und so erwartet die Cross-Country- und Downhill-Elite beim vorletzten Weltcup der Saison ein absoluter Klassiker.

Am 5. und 6. August können Mountainbike-Fans die achte Runde des UCI Mountain Bike World Cup presented by Shimano in Mont-Sainte-Anne live auf Red Bull TV verfolgen. Neben dem englischen Stream wird Red Bull TV das gesamte Renngeschehen auch mit deutschem Kommentar anbieten. Christopher D. Ryan wird das Cross-Country-Rennen mit dem dreifachen Weltcupsieger Mike „The Bike“ Kluge im deutschen Live-Stream begleiten, im Downhill Live-Stream steht Ryan Bikeprofi und Gravity-Allrounder Tibor Simai zur Seite.

DOWNHILL

Sowohl bei den Frauen als auch bei Männern standen bei den ersten vier Downhill Weltcups der Saison vier unterschiedliche Sieger auf dem Podium und so waren zur Mitte der Saison die Abstände in der Gesamtwertung extrem gering. Beim Rennen in Lenzerheide gab es dann mit Greg Minnaar (RSA) und Myriam Nicole (FRA) die ersten „Wiederholungstäter“ der Saison.

Es dauerte bis zum letzten Rennen in Lenzerheide, bis sich eine Gruppe an der Spitze der Männerwertung etwas absetzen konnte. Nachdem der Führende in der Gesamtwertung, Greg Minnaar, im Qualifying noch gegen seine schärfsten Verfolger, Troy Brosnan (AUS) und Aaron Gwin (USA), zurückstecken musste, holte er sich dann im Rennen seinen zweiten Saisonsieg vor Brosnan. Gwin erreichte nach einem Reifenplatzer trotz zwischenzeitlicher Führung nur den 51. Platz und fiel damit auch in der Gesamtwertung hinter Brosnan auf den dritten Rang zurück.

Lenzerheide Worldcup 2017 Downhill UCI

Hinter den drei Führenden liegt das Feld jedoch noch sehr eng beieinander. Fahrer wie Loris Vergier (FRA), Jack Moir (AUS), Loic Bruni (FRA), Laurie Greenland (GBR) oder Vorjahressieger und der amtierende Weltmeister Danny Hart (GBR) sind in Lauerstellung. Niemand kann sich seiner Position sicher sein – besonders nicht auf der extrem schnellen und anspruchsvollen Strecke in Mont-Sainte-Anne.

Der UCI DHI Mountain Bike Weltcup mit deutschem und englischen Kommentar live aus Mont-Sainte-Anne am 5. August und on-demand jederzeit und überall verfügbar – nur auf Red Bull TV!

Die Saison der Frauen steht derjenigen der Männer an Spannung in nichts nach. Nach ihrem Auftaktsieg in Lourdes musste die amtierende Weltcup Gesamtsiegerin und Weltmeisterin, Rachel Atherton (GBR), die beiden Weltcups in Fort William und Leogang verletzungsbedingt auslassen. In ihrer Abwesenheit präsentierten sich Tracey Hannah (AUS), Tahnée Seagrave (GBR) und Myriam Nicole (FRA) stark und sicherten sich zunächst jeweils einen Sieg. In Lenzerheide übernahm dann Nicole mit ihrem zweiten Saisonsieg dann erstmals in ihrer Karriere die Führung in der Gesamtwertung, allerdings nur mit einem sehr dünnen Vorsprung vor Hannah und Seagrave.

Wird sich Nicole im vorletzten Rennen der Saison entscheidend von ihrer Konkurrenz absetzen können? Können sich Hannah und Seagrave auf der 2,9km langen Strecke wieder an Nicole heran oder sogar vorbei schieben? Oder kehrt Rachel Atherton nach ihrer Verletzungspause und dem zweiten Platz in Lenzerheide in Kanada mit einem Sieg wieder zur alten Dominanz zurück?

CROSS-COUNTRY

Die Cross-Country-Strecke in Mont-Sainte-Anne steht dem Downhill-Kurs an Schwierigkeit in nichts nach. Auf der 4,1km langen Strecke müssen die Fahrer einen Höhenunterschied von 213m pro Runde sowie Abfahrten mit bis zu 48% Gefälle überwinden. Wer wird die langen, steilen Anstiege und technisch anspruchsvollen Abfahrten am besten bewältigen?

Im Rennen der Frauen werden alle Augen auf die junge Ukrainerin Yana Belomoina gerichtet sein. Nach dem ersten Weltcupsieg ihrer Karriere beim zweiten Saisonrennen in Albstadt übernahm sie die Führung in der Gesamtwertung und baute diesen mit einem weiteren Sieg in Vallnord und einem dritten Platz in Lenzerheide weiter aus. Zwei Rennen vor Saisonende liegt sie nun komfortabel vor der Polin Maya Wloszczowska. Der Kurs in Mont-Sainte-Anne mit seinen langen, steilen Anstiegen kommt den Stärken von Belomoina zwar entgegen, sicher kann sie sich allerdings noch nicht fühlen.

Außer Wloszczowska ist Belomoina vor allem die alte Garde in Form der deutschen Sabine Spitz sowie Gunn-Rita Dahle Flesjaa (NOR) auf den Fersen. Aber auch die junge Britin Annie Last, die sich mit einer sensationellen Leistung in Lenzerheide den ersten Weltcupsieg ihrer Karriere sicherte, und die amtierende Weltmeisterin Annika Langvad (DEN) sind heiße Kandidaten auf einen Sieg in Kanada. Kann sich Belomoina ihren dritten Saisonsieg holen oder wird sich das extrem starke Verfolgerfeld durchsetzen?

Der UCI XCO Mountain Bike Weltcup mit deutschem und englischen Kommentar live aus Mont-Sainte-Anne am 6. August und on-demand jederzeit und überall verfügbar – nur auf Red Bull TV!

Im Feld der Männer stellt sich in dieser Saison eigentlich nur eine Frage: Wer kann Nino Schurter (SUI) aufhalten? Mit vier Siegen in vier Rennen liegt der amtierende Weltmeister und Olympiasieger Schurter in der Gesamtwertung fast uneinholbar in Führung und kann in Mont-Sainte-Anne schon den Sack zu machen und sich ein Rennen vor dem Ende der Saison zum Weltcup Gesamtsieger küren.

Trotz der bisherigen Dominanz wird es für Schurter jedoch alles andere als einfach. Besonders der junge Niederländer Mathieu van der Poel sowie der tschechische Altmeister Jaroslav Kulhavy setzten Schurter beim letzten Rennen in Lenzerheide ordentlich unter Druck und auch die starken Franzosen Maxime Marotte und Jordan Sarrou sowie der Spanier David Valero Serrano werden alles daran setzen, Schurter aufzuhalten. Werden die Verfolger Schurter stellen können oder setzt der Schweizer seine Dominanz fort? Gelingt Schurter am Ende vielleicht sogar historisches in Form einer perfekten Saison?

Red Bull TV überträgt alle Cross-Country und Downhill Rennen live aus Mont-Sainte-Anne und on-demand, jederzeit und überall verfügbar auf redbull.tv/uci. Das Downhill-Rennen der Frauen startet am Samstag, 5. August, um 19 Uhr, gefolgt vom Rennen der Männer um 21 Uhr. Das Cross-Country-Rennen der Frauen startet am Sonntag, 6. August, um 18 Uhr, das der Männer um 20:30 Uhr. Weitere aktuelle Informationen und actionreiche Unterhaltung rund um das Thema Mountainbike finden sich auf dem Red Bull Bike Channel auf redbull.tv/bike.

###

Übertragungszeiten des UCI Mountain Bike World Cup 2017 – Mont-Sainte-Anne:
DHI Frauen: 5. August, live auf Red Bull TV 19:00 MEZ
DHI Männer: 5. August, live auf Red Bull TV 21:00 MEZ
XCO Frauen: 6. August, live auf Red Bull TV 18:00 MEZ
XCO Männer: 6. August, live auf Red Bull TV 20:30 MEZ

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 3. August 2017