Schnee und Slopestyle funktioniert nur auf Ski und Snowboards? Weit gefehlt. Der White Style in Saalfelden Leogang beweist das Gegenteil. Mit dem Mountainbike wagen sich einige der weltbesten Fahrer auf die Obstacles aus Schnee und zeigen so schon vor der Saison, was sie für das Jahr in Petto haben. Am 29. Januar 2016 feiert der FMB Silver Event seinen zehnten Geburtstag. Zur Feier des Tages könnt ihr euch beim Scott Snow Downhill Race auf den Schnee wagen und sogar selbst an dem White Style Kurs mitbauen. Designt euer eigenes Obstacle, überzeugt unsere Fachjury und gewinnt das White Style VIP Package inkl. Meet&Greet und Übernachtung und fette Bike-Preise im Wert von mehr als 1500 Euro, darunter eine GoPro HERO4 Session.

Lust auf eine kleine White Style Vorschau? Dann klick hier:

Am 18. Februar 2006 fiel der Startschuss für einen nie dagewesenen Event: Der White Style war geboren und begeisterte Fahrer und Zuschauer von Anfang an. Damals fand er noch im Leoganger Nitro Snowpark statt, der bis dato Wintersportlern vorbehalten war. Die Gaps waren damals sechs bis zehn Meter weit und der ungewohnte Untergrund erschwerte den Kurs zusätzlich. Der Wiener Niki Leitner sicherte sich damals unter anderem mit einem Superman Seatgrab den Sieg.

white style 2016

Gewinner 2013 Pavel Alekhin (by Christoph Laue)

Der Kurs zog bald an den Schanteilift um und wurde im Laufe der Zeit immer größer. Internationale Stars der Szene kamen nach Saalfelden Leogang, um bei dem einzigen Mountainbike-Slopestyle-Event auf Schnee dabei zu sein. Der Spanier Andreu Lacondeguy entschied zum Beispiel den Contest 2009 mit einem blitzsauberen Run für sich. Sam Pilgrim aus Großbritannien stand 2011 ganz oben auf dem Treppchen und der Pole Szymon Godziek sprang 2015 auf den ersten Rang. Martin Söderström, Darren Berrecloth, Cam McCaul, Trond Hansen und Jamie Goldman sind nur einige der Top-Fahrer, die beim White Style bereits ihre besten Tricks in die Luft gezaubert haben. Mit der Bekanntheit der Fahrer stieg auch das Tricklevel. Schon 2009 wagte sich der Brite Lance McDermott als erster bei einem internationalen Mountainbike-Contest an einen Tuck NoHand Frontflip. Leider rutschte er von den Pedalen ab, der „Sickest Trick Award“ war ihm mit diesem Hammer dennoch sicher. Sam Reynolds‘ Double Backflip ließ 2012 den Zuschauern den Atem stocken. 2013 ließ der Russe Pavel Alekhin die Konkurrenz mit einem Backflip Double-Tailwhip sowie einem Backflip Barspin to Tailwhip hinter sich. Und Nicholi Rogatkin brachte es sogar fertig, im Jahr 2014 eine Cashroll auf dem Schnee zu landen, die bis vor kurzem eigentlich nur aus dem BMX-Sport bekannt war.

white style 2016

Fatbike Race Action (by Norbert Szasz)

Bis heute hat sich der Kurs immer wieder verändert, mal kam ein Bonerlog aus Holz dazu, mal shapten die Kursbauer eine riesige Höhle aus Schnee. Für die kommende Ausgabe dürft ihr nun selbst kreativ werden. Designt euer eigenes Obstacle aus Schnee und gewinnt das White Style VIP Package und Preise im Wert von mehr als 1500 Euro. Ihr habt bis zum 31. Dezember 2015 Zeit, eurer Kreativität freien Lauf zu lassen und uns eure besten, ausgefallensten, großartigsten und außergewöhnlichsten Designs zu schicken. MTB-Legende Tarek Rasouli, White-Style-Begründer und

white style 2016

Huge Backflip von Sam Pilgrim (Ale diLullo)

Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen Kornel Grundner, Kurs-Designer Markus Hampl und Vorjahressieger Szymon Godziek entscheiden dann, welcher Entwurf Wirklichkeit wird. Mehr Informationen findet ihr auf: http://bike.saalfelden- leogang.com/de/events/2016/white-style-2016/design-your-obstacle-2016/

Zu gewinnen gibt es:

VIP-Package inkl. White Style Eintritt, Meet&Greet mit den Fahrern und eine Übernachtung in einem 4****-Hotel in der Region Saalfelden Leogang für zwei Personen

GoPro HERO4 Session

EVOC Bike Travel Bag

Gloryfy Brille Gi2 DeJaVu Angel

Reifensatz von Maxxis

Bike Protector Rucksack von Scott

Helm, Knieprotektoren, Brille von IXS

Washkit von Muc Off

Volvo Life Paint

white style 2016

Szymon Godziek (by Christoph Laue)

Reicht eure Vorschläge bis zum 31. Dezember 2015 bei whitestyle@rasoulution.com ein.

Schwingt euch zur Jubiläums-Ausgabe selber aufs Bike, zeigt beim Scott Snow Downhill Race, was in euch steckt und gewinnt tolle Preise von Scott. Hier könnt ihr euch auch wertvolle Punkte für den LINES schneefräsn Cup sichern, der in diesem Jahr neben dem Contest in Leogang auch Rennen in Lienz, Virgen und Semmering umfasst. 100 Punkte holen sich jeweils die erstplatzierten Männer und Frauen. Der Gesamtsieg winkt dann zum Abschluss denjenigen mit den meisten Punkten insgesamt. Die Anmeldung findet vor Ort statt.

Weitere Infos gibt es hier: http://www.lines-mag.at/2015/schneefraesn

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 7. Dezember 2015