Entstanden am Ride Mountainbike Kongress und nun von der MTB Freeride Connection weitergeführt, dient der Trail Talk dem Austausch der Interessensgruppen und Vereine, welche Biketrails und -Anlagen betreiben oder betreiben wollen. Synergien zu nutzen, gemeinsam an der Zukunft zu arbeiten und sich gegenseitig im harten Kampf gegen die Behörden zu helfen, ist das Ziel.

Einer der Sätze dieser Veranstaltung hat sich mir eingebrannt:

Keiner von uns hätte sich bei seinem ersten Bikeride durch den Wald ausgemalt, dass er sich mal intensiv mit komplexen politischen Abläufen, Gesetzestexten und Lobbyismus auseinandersetzen muss. – Noodlez, Trailnet.ch

trail talk 2015

Trail Talk 2015 – Notfalls wissen wir uns zu helfen

Dennoch sassen über 20 Personen am vergangenen Freitagabend mehr oder weniger freiwillig im Restaurand Schützenhaus in Luzern (in der mit Waffen bestückten Rüst-Kammer) und diskutierten mit  Gleichgesinnten die kniffligen Aspekte der Politik, mögliche Lösungswege für die Zukunft des Mountainbikes, aktuelle Herausforderungen und allgemeine Probleme der unterschiedlichen Vereine aus der ganzen Schweiz.

Mit dabei waren bekannte Vertreter von renommierten Vereinen wie Swiss-Cycling, Trailnet und Züri-Trails, aber auch Interessensgruppen wie IG Bike Obwalden, Nidwalden und Zug. Marathonfahrer trafen auf Downhiller, Freerider trafen auf Rennfahrer – ein ziemlich vermischter Haufen mit den selben Zielen: Unser Sport soll endlich die verdiente Anerkennung erhalten und aus den Kinderschuhen herauswachsen.

 

Über 20 Jahre ist der erste Mountainbikeboom her. Für Millionen von Bikern weltweit ist es der perfekte Lifestyle und aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Milliarden wurden von der Industrie in dieser Zeit bereits umgesetzt. Reisebüros, Autohersteller und Entertainment-Brands haben das enorme Potential entdeckt und werben mit Bikern. Dennoch ist die Ausübung unseres Sports in der Schweiz teilweise illegal.

Gemäss kantonaler Waldgesetzgebung ist Velofahren im Wald nur auf Waldstrassen, befestigten Waldwegen oder speziell markierten Pisten erlaubt. – LAWA

Die Industrie blüht, der Markt wächst, der Tourismus ist längst auf den Zug aufgesprungen – dennoch ist das Velo das einzige Massentransportmittel, welches in der Bundesverfassung fehlt.

Darum kämpfen die oben erwähnten Organisationen für uns Biker, um eine gesetzliche Grundlage für die Zukunft zu schaffen. Auf nationaler Ebene versucht Swiss-Cycling mit der Velo-Initiative den Artikel 88 der Bundesverfassung umzuschreiben. Auf kantonaler Ebene sind dies die IGs und Vereine wie Trailnet und Züritrails, welche viel Geld und Ressourcen in die Hand nehmen, um Trails legal zu halten und das Angebot zu erweitern.

Angestrebter neuer Artikel 88 für die Bundesverfassung:

Art. 88 Fuss-, Wander- und Velowege

1 Der Bund legt Grundsätze über Fuss- und Wanderwegnetze und über Netze für den Alltags- und Freizeit-Veloverkehr fest.

2 Er fördert und koordiniert Massnahmen der Kantone und Dritter zur Anlage und Erhaltung attraktiver und sicherer Netze und zur Kommunikation über diese; dabei wahrt er die Zuständigkeiten der Kantone.

3 Er nimmt bei der Erfüllung seiner Aufgaben Rücksicht auf solche Netze. Muss er dazugehörende Wege aufheben, so ersetzt er sie.

Nebst den politischen Aspekten, ging es beim Trail Talk 2015 auch um den Informationsaustausch. Schliesslich haben einige Vereine schon jahrelange Erfahrung im Umgang mit den Behörden und wissen, wie der Hase läuft. Dieses wertvolle Wissen geben sie an die kleinen Vereine weiter, damit diese nicht die selben Fehler machen. Gemeinsam statt gegeneinander. So profitieren die kleinen Gruppierungen und damit auch der Bikesport regional.

Es war ein äusserst informativer und lehrreicher Abend – beim anschliessenden Abendessen kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Deshalb freuen wir uns bereits jetzt auf den nächsten Trail Talk.

Du willst nächstes Mal auch dabei sein? Dann melde Dich einfach über das Kommentarfeld oder direkt bei den Organisatoren MTB Freeride Connection an.

Teilnehmerliste:

MTB Freeride Connection Luzern

Swiss CyclingVelo-Initiative

Trailnet

IG Mountainbike Zug

IG Mountainbike OW

IG Mountainbike NW

BikeAttitude

Schweiz Mobil

Urbikers

Züritrails

FRT FreeRideTours

Ski- und Sportclub Meggen

Veloclub Kriens

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 1. Dezember 2015