Was für ein Level! Bereits bei den Slopestyleevents 2015 sah man die Progression der Fahrer, aber bei der Red Bull Rampage 2015 haben sie sich gegenseitig übertroffen. Noch nie gab es so hohe Wertungen für die jeweiligen Runs und es wurde eng an der Spitze. Als im 2014 Cam Zink auf seinem Drop (mehr als zehn Meter hoch) einen Threesixty zeigte und anschliessend so überrascht war diesen auch wirklich gestanden zu haben, konnte er den Rest seiner Line nicht mehr fertig fahren. Mit diesem Run belegte er den zweiten Platz im Jahr 2014. In diesem Jahr stand er die identische Line zum Vorjahr perfekt und baute im unteren Teil noch einen Backflip auf einem riesigen Stepdown ein. Mit diesem Run belegte Cam Zink lediglich den Platz sechs.

Red Bull Rampage Rangliste 2015:

1. Kurt Sorge
2. Andreu Lacondeguy
3. Graham Agassiz
4. Brandon Semenuk
5. Thomas Genon
6. Cam Zink
7. Darren Berreclath
8. Sam Reynolds
9. Rémy Métailler
10. Kyle Straight
11. Pierre Edouard Ferry

Die Top elf 2015 sind automatisch für das Finale vom Jahr 2016 gesetzt.

Nachfolgend die Highlights in Bildern:

Red Bull Rampage 2015

Ein Vogel? Ein Flugzeug? Nein, es ist ein Superman von Sam Reynolds

Red Bull Rampage 2015

Bearclaw gehört zum alten Eisen, kann aber noch gut mithalten

Red Bull Rampage 2015 Sam Reynolds

Sam Reynolds

Red Bull Rampage 2015

Kyle Strait

Red Bull Rampage Brandon Semenuk

Brandon Semenuk gab alles und fuhr fehlerfrei, dennoch reichte es nicht aufs Podest

Red Bull Rampage 2015

Brandon Semenuk

Red Bull Rampage 2015

Cam Zink übertrumpfte seine Line vom Vorjahr und wurde trotzdem nur sechster

Red Bull Rampage 2015

Bereits zum zweiten Mal holte sich Kurt Sorge den Sieg an der Rampage

Red Bull Rampage 2015

Remy Metailler, ein ‚gewöhnlicher‘ Biker mit überirdischen Skills

Red Bull Rampage 2015

So siehts aus, wenn man sich über Klippen wirft – Pierre Edouard Ferry

Red Bull Rampage 2015

Brendan Fairclough – ein Racer mit viel Style

Red Bull Rampage 2015

Während sich Semenuk ’nur‘ Plumpsen liess..

Red Bull Rampage 2015

…flog Andreu im hohen Bogen über diesen Monsterdrop

Es war einer der besten Rampage Austragungen überhaupt und es lohnt sich, das Replay anzuschauen: Red Bull Rampage Replay 2015

Wer sich nur die besten 5 Runs anschauen möchte, wird hier fündig: Red Bull Rampage Top 5 Runs

www.redbullrampage.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 19. Oktober 2015