Der Red Bull Foxhunt fand dieses Jahr zum zweiten Mal statt und erneut musste Rachel Atherton auf die Jagd. 100 Mädels starten vor ihr und sie musste möglichst viele überholen. Tolles neues Rennformat mit grossem Spassfaktor für alle Teilnehmer.

Mit dem letzten Startplatz (und gehörigem Abstand), auf einer Strecke von unter 4 Minuten länge, hat Rachel ganze 65 Fahrerinnen überholt. Respekt!

rachel atherton foxhunt

Die Gejagten (© Rutger Pauw / Red Bull Content Pool)

rachel atherton foxhunt

Die Jägerin – Rachel Atherton (© Rutger Pauw / Red Bull Content Pool)

Für die schnellste Mountainbikerin der Welt muss es jedoch ein komisches Gefühl sein, plötzlich auf Platz 35 ins Ziel zu kommen. Letztes Jahr waren es nur 17 Damen, die es vor Ihr über die Linie geschafft haben. Aber Rachel schaut den Event als das an, was es ist: Ein Spassrennen, um mehr Mädels zu motivieren. Sie hatte jedenfalls grossen Spass, das hört man im Video.

http://athertonracing.co.uk/

http://www.redbull.com/uk/en/bike/events/1331726423300/red-bull-foxhunt-rachel-atherton

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 28. September 2015