Der iXS Rookies Cup ging in seine letzte Runde und verlangte den Nachwuchstalenten noch einmal alles ab. Spannende Rennläufe brachten sowohl die Tagessieger hervor, als auch die glücklichen Gewinner der Geamtwertung.

Constantin Ruetsch - RDC Schoenried 2015

Der Sommer neigt sich dem Ende und somit stehen nun auch nach und nach die letzten Rennen der iXS Serien an. Als erstes war der iXS Rookies Cup an der Reihe, der am zurückliegenden Wochenende seinen krönenden Abschluss im schweizerischen Schönried feierte. Der im Saanenland im Kanton Bern gelegene Ort war erstmalig im Rennkalender der iXS Serien zu finden und obwohl das auf über 1200 Meter hoch gelegene Dorf bisher nicht so sehr mit Downhill in Verbindung gebracht wurde, ist der Zusammenhang zu diesem Sport doch gar nicht so entfernt. Schönried liegt zwischen Zweisimmen und Gstaad und wer sich in dieser Disziplin auskennt, der muss wohl oder übel schon über diese zwei Namen gestolpert sein, schließlich war Zweisimmen mehrfacher Austragungsort des früheren Maxxiscups und Gstaad ist seit Anfang 2013 Hauptsponsor des internationalen Mountainbike Downhill Teams Gstaad-Scott.

Nach einem Testrennen im letzten Jahr wurde nun also das Finale der iXS Nachwuchsserie in Schönried ausgetragen. Bereits vier Rennen lagen hinter den Athleten, zwei davon in Deutschland und zwei in Österreich. Somit sind die Anstrengungen der jungen Fahrer und natürlich auch der Eltern kaum hoch genug einzuschätzen und wer in dieser Serie vorn mitfährt, der ist gut vorbereitet, um auch in höherwertige internationale Rennen gut einzusteigen. Die Gesamtwertung war in den meisten Klassen noch vollkommen offen, so dass bis zum Schluss spannende Läufe zu erwarten waren. Bereits im Seeding Run gaben die in acht Klassen unterteilten Sportler alles, denn auch dort wurden weitere wertvolle Punkte für die Konten des Serienklassements vergeben.

Finish Area - RDC Schoenried 2015

Wie immer in dieser Serie standen am meisten die ganz jungen Talente im Rampenlicht. In der Kategorie U13 zeigte einmal mehr Lorenz Widhalm (AUT – Mountainbiker.at) seine Qualität. Mit der Bestzeit sowohl im Seeding Run als auch im Finale sicherte er sich den Sieg in der Gesamtwertung. Zweiter wurde Colin Körner (GER), der sich dadurch mit nur zwei Punkten Abstand noch ganz knapp vor Gustaf Johansson Jones (GBR – Chalet Augustine Hinterglemm) einreihen konnte.

In der Klasse U15 konnte Janosch Klaus (SUI – Team Project) an beiden Tagen die volle Punktzahl einfahren, was jedoch nicht reichte,  um den Tageszweiten Hannes Lehmann (GER) vom Seriensieg abzubringen. Als schnellste weibliche Starterin klassifizierte sich Valentina Höll (AUT – YT Industries) auf dem vierten Platz, was ihr in der Gesamtwertung den fünften Rang einbrachte. Alle voran genannten Fahrer werden in der nächsten Saison in der Kategorie U17 an den Start gehen, was ihnen die Teilnahme bei internationalen Rennen erlauben wird. Man darf also gespannt sein, wie sie sich dann behaupten, schließlich gehen sie mit einem gehörigen Erfahrungsvorsprung in die Rennen.

Bei den Girls U17/U19 setzte sich Jessica Kalbitz (GER) durch und verwies sowohl in der Tages- als auch in der Gesamtwertung ihre stärkste Konkurrentin Daria Möbius (GER – Soulrider) auf den zweiten Rang.

Awards Overall U13 - RDC Schoenried 2015

Nachfolgend eine Aufstellung de weiteren Gewinner:
Youth U17 Jan Flor (GER – dx-racing), gleichzeitig Gewinner der Gesamtwertung
Junior U19 Manuel Anrig (SUI – Drift Bike Shop), Seriensieger Achim Winter (GER)
Pro Youth U17 Luca Henzi (SUI – Radon Hot-Trail), Seriensieger Tim Gürsch (GER – Rad-Club 93 Winnenden)
Pro Junior U19 Constantin Ruetsch (SUI – Ändus Bike Gallery), Seriensieger Hendrik Peters (GER – Propain Factory Racing)
Women Anna Eberhard (SUI – Grassi Enduro Racing), Seriensiegerin Louisa Harner (GER – Soulrider)

Erstmalig wurde in dieser Saison der Rookies Cup mit fünf Veranstaltungen in drei Ländern ausgetragen. Damit wird den hoffnungsvollen Nachwuchstalenten eine Plattform geboten, die sie schon frühzeitig an das Wettbewerbsformat anderer Serien heranführt und umso höher ist die Leistung und das gebotene Niveau einzuschätzen. Der Erfolg der nun bereits seit 6 Jahren existierenden Serie wird sich in der Zukunft ablesen lassen, wenn die Namen der Teilnehmer in anderen Serien erneut in Erscheinung treten. Den Sponsoren des Cups, allen voran iXS, aber auch Maxxis, GoPro, Muc-Off, Spank und Rose sei an dieser Stelle für das Engagement für die Jugend gedankt. Weitere Informationen und die vollständigen Ergebnisse gibt es wie immer unter www.ixsdownhillcup.com.

Fotos  © extreme-pics / Benjamin Prescher

Ergebnis: http://www.ixsdownhillcup.com/media/7480.pdf
Gesamtwertung: http://www.ixsdownhillcup.com/de/Ergebnisse/Gesamtwertung/iXS-Downhill-2015/iXS-Rookies-Cup

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 15. September 2015