Unsere Eindrücke von der Eurobike 2015.

Endlich habe ich es geschafft. Das erste mal an die Eurobike. Alleine die Schiffahrt über den Bodensee war es wert, aber es gab natürlich jede Menge mehr zu sehen. Was für ein kolossales Gelände! Die Zeppelin-Halle daneben wirkte fast winzig im Vergleich. Aber der Platz wird offensichtlich benötigt, denn jeder Quadratmeter der Ausstellungsfläche wurde genutzt. Von den Kleinherstellern aus Taiwan bis zu den grossen Nummern war fast alles vertreten. Jeder Bikebegeisterte sollte sich das Spektakel einmal reinziehen.

Nachfolgend also die Highlights und ein paar Eindrücke in Bildform. Viel Spass!

The Good, the Bad and the Ugly: Teil 1 – The Good

eurobike 2015

Drop & Roll – Livigno hat Danny Mac und seine Crew eingeladen

eurobike 2015

Danny MacAskills Crew wusste zu überzeugen

eurobike 2015

eurobike 2015

Die Zuschauer waren von der Trial Show begeistert

eurobike 2015

Bei einem Kaffe haben wir unsere Route geplant – man könnte sich fast verlieren

eurobike 2015

Superschöne Designs und eine riesige Auswahl – Five.Ten rules

eurobike 2015

Da freut sich einer über die neuen Farben

eurobike 2015

Noch grössere Auswahl – noch mehr Farben – Danke 5.10!

eurobike 2015

Einige nahmen das Wohnzimmer gleich mit

eurobike 2015

Palmer Replica – Ein Intense M16 mit Magura Bremsen – wie vor 20 Jahren

eurobike 2015

Palmer Replica – das wird man fast rührselig

eurobike 2015

Nicht alle finden die Eurobike spannend – ich würde auch nicht 5 Tage in einer solchen Zelle sitzen wollen

eurobike 2015

eurobike 2015

World Cup Edition Rocky Mountain Maiden

eurobike 2015

Lagerspiel? Unwahrscheinlich – Rocky Mountain Maiden

eurobike 2015

Im Detail findet man dann doch einige schöne Dinge

eurobike 2015

Viele Hersteller konzentrieren sich auf die Kleinteileproduktion für grosse Marken

eurobike 2015

Chromag – Gesunder Wachstum bei der innovativen Marke aus Kanada

eurobike 2015

Quantität wird gross geschrieben

eurobike 2015

ION war gut vertreten und bringt erneut lässige Produkte für die kommende Saison

eurobike 2015

Diese Rucksäcke werden die Konkurrenz ins Schwitzen bringen

eurobike 2015

ION Transom – noch nicht mal auf dem Markt und schon wieder Awardwinner – dieses Feature finden wir besonders cool

eurobike 2015

Besonders erfreulich – Die ION Schoner bekommen Reissverschlüsse!

eurobike 2015

Nicolai – Hardail mit 62° Lenkwinkel!

eurobike 2015

Apropos genauer hinschauen. E-Bike oder nicht? Oder doch?

eurobike 2015

Rachel Atherton war auch da, aber etwas teilnahmslos

eurobike 2015

Berühmte Gesichter haben ebenfalls nicht gefehlt – Bearclaw (ohne Specialized)

eurobike 2015

Shimanos elektronische XTR-Schaltung – Spannendes Konzept und schönes Produkt – Wir bleiben skeptisch

eurobike 2015

Türkis ist das neue Orange

eurobike 2015

Das heisseste Game an der Eurobike: Space Invader mit Rennvelo-Controller

eurobike 2015

Schnittige Racemaschine: Das neue GT Zaskar

eurobike 2015

Zurück auf der Fähre: Ein wunderschöner Abschluss eines erlebnisreichen Tages

Morgen gibt’s die Fotos der eher ungewöhnlichen Produkte. Stay tuned

http://www.eurobike-show.de/

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 2. September 2015