„Race the night“ hieß es bereits zum 9. Mal im Bikepark Zau[:ber:]g Semmering, beim weltweit einzigartigen 24 Stunden Downhill Rennen, welches vom 8. / 9. August 2015 stattfand. Rund 370 Starter aus 13 Nationen kämpften um den Sieg und stellten sich einer unglaublichen Herausforderung.

24h downhill race the night

Eine ganze Nacht lang runterheizen – Respekt

Die Sieger der Königsdisziplin „Einzelwertung“

Die sensationellen Kämpfe der Favoriten vom Vorjahr fanden 2015 eine Wiederholung mit exakt gleicher Platzierung:
Erfolgreiche Titelverteidigung: Der Oberösterreicher Andreas Viehböck holt sich mit 160 Runden zum 3. Mal den Sieg in der Einzelwertung und schafft den Hattrick am Semmering!
Platz 2 ging an Thomas Rieger aus Deggendorf, Deutschland eine knappe Entscheidung, ebenfalls mit 160 Runden.

Den 3. Platz holte sich erneut Thomas Kürner aus dem Bezirk Neunkirchen.

24h downhill race the night

Damenwertung

Dieses Jahr stellten sich 5 Damen der Herausforderung in der Einzelwertung.

Anita Novak siegte souverän mit 131 Runden vor Lisa Ribarich und Inga Keilholz.

Sieger in der 2er Kategorie

Die 2er Wertung gewann Team Skyworkers Sports aus Wr. Neustadt vor GT Trial Sport aus Russland und Team Schwarze Sau aus Deutschland.
4er Wertung gewinnt Team Dartmoor – und nimmt den Wanderpokal mit nach Polen.

Platz 2 geht an das slowenische Team SKTD – Avcé, Platz 3 holt Team Nikotin aus der Schweiz.
Der Sieg in der 6er Wertung geht an Radsport Schmuck, die den Hattrick schafften,

Platz 2 ging an Laufrad Racing Team und den 3. Platz belegte BikePark Spicak DH team. Das 6er Team des Medienpartners Energy Österreich Belegte den 10. Platz. Für das Team wurden über den Radiosender die Teilnehmer ausgewählt.

24h-downhill-Semmering_Siegerehrung_1.Viehböck_2.Rieger 24h-downhill-Zauberberg Semmering_Siegerehrung 24h-downhill-Zauberberg Semmering_Siegerehrung_Damen_Anita Novak_Lisa Ribarich

Top: Hans-Jürgen Wurlitzer aus Deutschland, 59 Jahre, absolvierte 2015 das 9. Rennen am Semmering, ältester Teilnehmer Otto Haunold mit 66 Jahren.

Der Olympia-Bronze-Medaillengewinner Lukas Klapfer ging nach 2015 auch heuer wieder in der Einzelwertung an den Start und fuhr 56 Downhillrunden.

24h downhill race the night

Unsere Freunde vom Downhillteam SMT – FRT Freeridetours.ch holten sich in der 4er Wertung den stolzen vierten Platz mit 156 Abfahrten und einer durchschnittlichen Zeit von unter 4 Minuten. Well done guys!

Hier die offiziellen Resultate vom 24h Race the Night 2015: http://my1.raceresult.com/40421/results?lang=de#3_D0A88E

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 10. August 2015