Es war ein äusserst produktiver letzter Bautag mit den symphatischen und hilfsbereiten Jungs von Velosolutions. Ihr Know-How und Engagement hat den Pumptrack Horw auf ein neues Level gehoben.

Dank den vielen Unterstützern des Crowd Funding Projekts von MTB Freeride Connection, konnte Velosolutions (mit grosszügigem Entgegenkommen seitens Claudio Caluori und seinen Jungs) mit dem Bau des Pumptracks Horw beauftragt werden. An nur drei Samstagen wurde aus dem Sandkastentrack ein professioneller Pumptrack.

Danke der Freeride Connection für die Organisation und den Durchhaltewillen, ganz grossen Dank an die vielen Helfer, welche sich weder von Regen noch Sonne abhalten liessen und kräftig mit angepackt haben und nochmals vielen Dank an Velosolutions für den unermüdlichen Einsatz und die tolle Zusammenarbeit.

Die Infos zur Eröffnung des Pumptracks gibt es natürlich in Kürze, also bleibt dran.

Ein kleines Video haben wir auch noch gemacht, damit man sieht, wie es ungefähr zu Fahren ist:

Natürlich sind noch nicht alle Arbeiten abgeschlossen und der Pumptrack bleibt bis zur Eröffnung deshalb vorerst geschlossen. Wir bitten euch wirklich, nicht ohne Erlaubnis fahren zu gehen, da bei unsachgemässer Fahrweise sehr viel wertvolle Arbeit zerstört wird.

www.freerideconnection.ch

www.velosolutions.ch

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 14. Juni 2015