Bergamont bleibt, wie schon im letzten Jahr angekündigt, als Titelgeber mit an Bord und setzt damit auch ein nachhaltiges Zeichen für den Mountainbike Nachwuchs. Immerhin stammen etliche Profiathleten in der heutigen Cross Country, Downhill und Enduro Szene aus den Disziplinen Dual Slalom und 4Cross wie beispielsweise Nino Schurter, Noel Niederberger oder Nick Beer.

Seit 2 Jahren besteht bereits eine Partnerschaft zwischen dem Bergamont Swiss 4Cross Cup (Rennen in der Schweiz und im grenznahen Raum) und dem Süddeutschen 4Cross Cup (abgekürzt auch SDC genannt mit Rennen rund um die Region Stuttgart). Bemerkbar machte sich diese Partnerschaft vor allem im gemeinsamen Saisonfinalrennen im Schwarzwälder Städtchen Wolfach. Nach den durchwegs sehr positiven Rückmeldungen und den steigenden Teilnehmerzahlen will man zukünftig in verschiedenen Bereichen zusammenspannen ohne dass dabei beide auf ihre Wurzeln verzichten müssen.

swiss 4cross 2015

Die international getestete 4Cross Strecke in Leibstadt steht wieder auf dem Rennkalender. (Egelmair Photography (Christian Egelmair) – www.egelmair.ch)

Mit vereinten Kräften wird an einer neuen Disziplinen- und länderübergreifenden Mountainbike Rennserie (4Cross, Dual Slalom, Dual Eliminator, Pumptrack) gearbeitet, die bereits im 2015 unter dem Namen Gravity-Cup durchgeführt wird.

So wird nicht nur je ein Gesamtsieger des Bergamont Swiss 4Cross Cups und des Süddeutschen 4Cross Cups gekürt sondern auch ein Gesamtsieger resp. Gesamtsiegerin des Gravity Cups erkoren. Dabei fliessen die Resultate der 4 Rennen aus Laufenburg, Steinweiler, Leibstadt und Wolfach in diese neue gemeinsame Serie ein.

Die gute Erfahrung aus dem Bergamont Swiss 4Cross Cup mit der Teamwertung wird ebenfalls für den Gravity Cup übernommen.

Damit beide Cups auch zukünftig reibungslos miteinander arbeiten können hat sich am Regelwerk einiges geändert. Kurzum gibt es nur noch ein Reglement, welches für beide Cups zum Zuge kommt und damit auch die notwendige Gleichheit schafft. Der wohl wichtigste Punkt ist, dass künftig in 8 Kategorien gestartet werden kann: U11 / U13 / U15 / U17 / Master / Hobby / Ladies / Elite

Das detaillierte Reglement wird in Kürze auf den Webseiten des Bergamont Swiss 4Cross Cups (www.4cross.ch) und des Süddeutschen 4Cross Cups (www.4crosscup.de) veröffentlicht.

swiss 4cross 2015

In der Elite ging es bereits in den Qualifikationsvorläufen am Gate eng zu und her. (Fotograf: Egelmair Photography (Christian Egelmair) – www.egelmair.ch)

Der komplette Rennkalender:

  • Sa. 25. April 2015 – Homberg/SUI – Dual Eliminator (Bergamont Swiss 4Cross Cup)
  • So. 17. Mai 2015 – Winterthur/SUI – 4Cross (Bergamont Swiss 4Cross Cup)
  • So. 21. Juni 2015 – Laufenburg/GER – 4Cross (Bergamont Swiss 4Cross Cup)
  • So. 5. Juli 2015 – Berkheim/GER – 4Cross (Süddeutscher 4Cross Cup)
  • Sa./So. 11./12. Juli – Winnenden/GER – Dual Slalom (Süddeutscher 4Cross Cup)
  • So. 9. August 2015 – Steinweiler/GER – Dual Eliminator (Süddeutscher 4Cross Cup)
  • So. 13. September 2015 – Leibstadt/SUI – 4Cross (Bergamont Swiss 4Cross Cup)
  • So. 4. Oktober 2015 – Wolfach/GER – 4Cross (Süddeutscher 4Cross Cup)

Alle weiteren Informationen rund um den Bergamont Swiss 4Cross Cup, sowie aktuelle News, findet ihr auf unserer Webpage und in den Social Networks Facebook und Twitter. Für alle Süddeutschen Leser empfehlen wir die Webpage des Süddeutschen 4Cross Cups.

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 29. Januar 2015