Wer das Rennen nicht live mitverfolgt hat, sollte dies unbedingt nachholen. So viel Spannung bot dieses Jahr kaum ein Weltcup und das tragische Ende von Josh Brycelands Run muss man selber gesehen haben. Das absolute Highlight war Neko Mulallys unglaublicher Lauf ohne Kette auf Platz 4. Dafür verdient er eigentlich eine Ehrenmedaille.
Es war jedenfalls ein würdiger Abschluss der Downhill Saison 2014.

andrew neethling hafjell 2014

Andrew Neethling

Hier der Link zum vollen Replay: UCI Downhill Weltmeisterschaft Hafjell 2014 Replay (so ab 2:30 gibt’s Action)

Wer sich nur die Highlights ansehen möchte:

Nachfolgend die Teamvideos

Hutchinson UR Team Video Hafjell 2014

Hutchinson UR – World Champs in Hafjell 2014 from UR Team on Vimeo.

Lapierre Gravity Republic Hafjell 2014

Hafjell – 2014 DH World Champ EDIT from PureAgency on Vimeo.

CRC Nukeproof Team Video Hafjell 2014

Sam Hills unglaublicher Run mit üblem Sturz

This is Peaty Hafjell 2014 – GoPro Run von Bryceland und Peat

Die DH Race Saison 2014 war an Spannung nicht zu überbieten und war leider wieder viel zu kurz. Wir freuen uns jetzt schon auf die kommende Saison, insbesondere auf das UCI DH Rennen 2015 in Lenzerheide.

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 12. September 2014