Ganz nach dem Motto, eine Sportart viele Disziplinen trifft sich am Wochenende die Radsportelite in Basel zum Bikefestival. Mit dabei sind die Dirtjumper mit einem eigenen Parcours und dem Best Trick Contest. Am Samstag Abend steigt die Bikerparty.

Slopestyle wurde in den letzten Jahren zur festen Grösse am Bikefestival Basel und ist ein absolutes Publikumsmagnet. So werden auch dieses Jahr Rider aus der ganzen Welt ihre Tricks zum besten geben. Der Kurs im Basler Schänzli beinhaltet einen Startsprung, einen Big Air und eine Quarter zum Schluss. Perfekt für die Artisten ihre besten Sprünge auszupacken. In je drei Showblocks am Samstag und Sonntag und einem Best Trick Contest am Samstag wird das Publikum von den Bike-Akrobaten immer wieder aufs Neue in Staunen versetzt.

bikefestival basel 2014
Der Pole Szymon Godziek setzte vor einem Jahr den Massstab. Zum ersten Mal überhaupt stand jemand auf Schweizer Boden einen Cashroll, einen Trick den nur eine handvoll Biker weltweit beherrschen. Kein Wunder gewann er damit die Best Trick Competition. Dieses Jahr sind andere an der Reihe. Am Start sind die besten Schweizer sowie diverse internationale Dirtjumper. Der Thuner Ramon Hunziker wird die Schweiz mit Anders Würsten, Joel Portenier und weiteren Cracks vertreten. Ramon Hunziker, der auch für den Bau des Schänzli Slopestyle verantwortlich ist, freut sich bereits auf eine weitere Ausgabe. „Ich mag das Showformat hier; kein Druck, nur Spass beim fahren und tricksen.“ Gespannt kann man sein was die beiden jungen Italiener Torquato Testa und Diego Caverzasi am Best Trick Contest zeigen werden. An den Bikedays überzeugten sie bereits mit synchronen Sprüngen beim Teambattle und Top Rangierungen. Wieder mit dabei ist der Österreicher Patrick Leitner und Ray Samson aus England.

bikefestival-basel-2012_Sonntag_André-Maurer-Photography_103 bikefestival-basel-Godziek cashroll
Highlight dieses Jahr ist die Biker Party am Samstag Abend. Neben Barbetrieb und Musik findet die Best Trick Competition, eine Kunstradaufführung und der Superfinal in Minidrome und Pumptrack statt. Dabei treten die drei besten der beiden Disziplinen gegeneinander an. Je ein Lauf auf dem Pumptrack und auf dem Minidrome sind zu absolvieren. Der Sieger erhält ein von Pete’s Bikeshop gesponsertes Trek Bike. Gemeinsam mit den Dirt Jumpern und Racern kann danach auf ihre Tricks angestossen und gefeiert werden.

bikefestival basel 2014

Zeitplan Pepita Dirt Jump

Samstag:
14:00 Show
15:30 Show
17:15 Show
20:00 Best Trick und Bikerparty
Sonntag:
11:15 Show
12:45 Show
14:30 Show

www.bikefestival-basel.ch

Photos: André Maurer (andremaurer.ch)

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 11. August 2014