Am Sonntag, 6. Juli stand der erste Lauf des Bergamont Swiss 4Cross Cup auf deutschem Boden statt. Genauer gesagt fand sich die 4Cross Szene für den insgesamt 3. Lauf der Serie in Waldshut/Gurtweil ein. Extrem Trockenes und warmes Wetter sorgte für einige spannende Wettkämpfe auf der Strecke in Waldshut.

Den Tagessieg schnappte sich die aktuelle Weltnummer 2 im UCI Ranking Simon Waldburger (VC Leibstadt / Bergamont) vor Benjamin Kistner (Pivot Cycles Mainstreet 42) und dem Sieger des letzten Laufes, Adrian Weiss (Jet Sport / The Fighters Wallisellen).

swiss 4cross 2014

Die übersichtliche Strecke in Waldshut/Gurtweil. (Fotograf: www.egelmair.ch)

Das diesjährige Rennen wurde unter der Federführung von Michael Schäuble (vom Radhaus Schäuble) sowie des Radsportvereins Velo & Bike Club Waldshut-Tiengen 1894 e.V. (VBC) ausgetragen. Für die Fahrer war es aufgrund der teils extremen Wetterverhältnisse keine leichte Aufgabe und es kamen wohl alle mächtig ins Schwitzen. Eine tolle Atmosphäre bot vor allem das Pumptrack Race, welches über den Mittag mittels zwei Zeitläufen ausgetragen wurde. Mit Anna Newkirk (team PROJECT), Lars Pfeifer (VBC Waldshut-Tiengen), Lars Evers (VC Leibstadt), Lukas Bergande (BMX Lauterbach) und Simon Waldburger (VC Leibstadt / Bergamont) waren die schnellsten ihrer Kategorien schnell ausfindig gemacht.

swiss 4cross 2014

In der Elite ging es bereits in den Qualifikationsvorläufen am Gate eng zu und her. (Fotograf: www.egelmair.ch)

Bei den 4Cross Wettkämpfen der Jüngsten (Kategorie 1 – U13 Knaben/U15 Mädchen) bestätigte sich wieder einmal, dass auch weibliche Teilnehmer ihre realen Chancen haben ganz vorne mitzumischen. Anna Newkirk (team PROJECT) schnappte in der zweitletzten Kurve den Tagessieg dem Neuling Nils Aebersold (RC Steffisburg) weg. Das Podest komplettierte Annas kleinerer Bruder Charles.

swiss 4cross 2014

Auch in der jüngsten Kategorie wird schon fleissig über die Sprünge gestylt. (Fotograf: www.egelmair.ch)

In der zweiten Nachwuchskategorie (Kategorie 2 – U15 Knaben/U17 Mädchen) durfte sich erstmals der Local Lars Pfeifer (VBC Waldshut-Tiengen) zuoberst auf dem Treppchen positionieren. Dicht gefolgt wurde er dabei von Lucas Huppert (VC Leibstadt), Janosch Klaus (team PROJECT) und Erik Emmrich (paruma-bike-team).
Den wohl grössten Fight des Tages lieferten sich die U17 Junioren im grossen Finale. Robin Bregger (Bikepark Wolfach) und Luca Henzi (HOT-TRAIL Racing) battelten so fest, dass beide in der letzten Kurve zu Boden mussten und sich deshalb die Plätze 1 und 2 durch Tobias Eichmann (Radhaus Schäuble / VC Leibstadt) und Philipp Ebner (VC Leibstadt) wegschnappen liessen. Auf dem Weg zur Ziellinie kamen beide nochmals ins Gerangel und mussten letztlich sogar mit dem Bike zu Fuss ins Ziel Rennen, was dann Luca Henzi einen Tick schneller drauf hatte.

swiss 4cross cup

Der Sprung hinein in die erste Kurve bot so einiges an Action. (Fotograf: www.egelmair.ch)

Auch das grosse Finale der Herren/Masters fand ein spannendes Ende. Michael Gärtner (VC Leibstadt) setzte sich zwar gleich von Beginn an leicht ab, wurde aber dicht von Lukas Bergande (BMX Lauterbach) verfolgt. Durch ein misslungenes Manöver in der ersten Kurve musste er sich aber gleich auf den 4. Rang zurückreihen. Er kämpfte sich aber bis zum Ziel zurück und gewann das Photofinish vor Michel Hipp (The Fighters Wallisellen) und landete damit auf Rang 2. Lukas Höcker der Local vom VBC Waldshut – Tiengen musste sich mit dem 4. Rang zufrieden geben.

swiss 4cross 2014

Das hart umkämpfte Big Final der Elite Herren mit Simon Waldburger, Benjamin Kistner sowie Adrian und Mirco Weiss. (www.egelmair.ch)

Die Elite Fahrer gaben ihren Bikes dann so richtig die Sporen. Bereits in den Qualifikationsvorläufen kam es zu einigen spannenden Manövern. Im grossen Finale kam Simon Waldburger (VC Leibstadt / Bergamont) trotz eines nicht gerade idealen Gatestarts die Führung vor der ersten Kurve übernehmen und hielt sie vor Benjamin Kistner (Pivot Cycles Mainstreet 42) bis zur Ziellinie inne. Auch Adrian Weiss (Jet Sport / The Fighters) konnte seinen Bruder Mirco noch vor der letzten Kurve überholen und lief auf Rang 3 ein.

Der grosse Verlosungspreis für ein Trailwochenende in Portes-du-Soleil gesponsert von BikeThrills.com ging an diesem Rennlauf an Mirco Weiss.

swiss 4cross 2014

Das integrierte Pumptrack Race bot eine tolle Atmosphäre für Fahrer und Zuschauer (Fotograf: www.egelmair.ch)

Der nächste 4. Lauf des Bergamont Swiss 4Cross Cups wird zusammen mit der 4Cross Weltcupserie „4X Pro Tour“ in Leibstadt direkt an der Grenze zu Deutschland ausgetragen. Die weltweiten Spitzenstars wie z.B. alle WM Finalteilnehmer haben ihr Erscheinen in der grössten 4Cross Metropole der Schweiz angekündigt. Daneben werden am Rennsamstag, 2. August auch die neuen Schweizermeister in den Kategorien Elite Herren / Damen und Junioren U17 gekürt. Also alles in allem eine ideale Gelegenheit um mit dem 4Cross Weltmeister Tomas Slavik einige Trainingsfahrten auf dem 4Cross Track zu absolvieren.

swiss 4cross 2014

Die nächsten 4Cross Elite Anwärter (Die Topplatzierungen in der Junioren U17 Kategorie)? (Fotograf: www.egelmair.ch)

Ebenso findet am Dienstag, 28. Juli findet wieder ein 4Cross Kidstraining, diesmal zur Vorbereitung auf Leibstadt statt (weitere Infos dazu gibt es in folgendem PDF: http://www.4cross.ch/4cross_j2v5/images/press/2014/EinladungKidsTraining2014.pdf).

Die Onlineanmeldung per Paypal und manueller Überweisung ist bereits auf www.4cross.ch geöffnet und schliesst eine Woche vor dem Rennen (29. Juni).
Also nichts wie los, ab nach Leibstadt!

www.4cross.ch

 

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 9. Juli 2014