Wie gut uns die Produkte und Marke Sweet Protection gefällt, haben wir in diversen Tests bereits erwähnt. Nun gibt es noch mehr leckere News von der neuen nordischen Produktionsfirma.

Im kleinen Ort Trysil, mitten in der norwegischen Wildnis am Fuße der Berge, entwickelt Sweet Protection seit dem Jahr 2000 Helme, Protektoren und Funktionsbekleidung. Das preisgekrönte Team besteht aus innovativen Designern, Technikern, die ihr Handwerk verstehen, und großartigen Athleten, die ihre Produkte jeden Tag aufs Äußerste testen. Dabei sind sie unerlässlich auf der Jagd nach Perfektion, bis ins kleinste Detail.

Die Firma wurde von ein paar Freunden gegründet, die im Winter jede freie Minute auf Snowboard und Skiern verbringen und im Sommer die Bretter gegen Wildwasser-Kajak und Mountainbike eintauschen. Der Firma war schon immer der Spaß an der Sache besonders wichtig, aber wenn es um ihre Produkte geht, ist es ihnen verdammt ernst. Dies haben wir bereits bei unseren Tests der Fixer Carbon Helme und den Sweet Protection Frantic Shorts feststellen dürfen.

sweet protection 2014

Nun gibt es wieder News um die Firma aus Norwegen:

Active Brands übernimmt Sweet Protection

Aktive Brands ist einer der führenden Sportartikelkonzerne in der norwegischen Sportindustrie. Das Unternehmen besitzt u.a. die Marken Bjørn Dæhlie, Kari Traa, Åsnes und Vossatassar. Darüber hinaus fungiert das Unternehmen als Distributor für die Marken Bula und Rode. Im Jahr 2013 hatte das Unternehmen einen Umsatz von 41 Mio. Euro und etwa 100 Mitarbeiter. Aktive Brands hat Unternehmenssitze in Norwegen (Oslo und Voss), Schweden (Göteborg) und China (Shanghai). Hauptaktionär ist Holta Invest mit 70 Prozent der Anteile.

“Mit Active Brands als neuem Eigentümer im Rücken können wir nun endgültig Fahrt aufnehmen. Wir sind jetzt in der Lage, uns noch stärker auf die Produkte zu fokussieren und das enorme Potential zu aktivieren, das in der Marke steckt“, sagt Firmengründer und Head of Design Ståle N. Møller.

Sweet Protection entwirft, entwickelt und fertigt Helme, Protection und technische Bekleidung für die Bereiche Ski/Snowboard, Mountainbike und Wildwasser-Kajak. Das Unternehmen ist bekannt für seine kompromisslose Haltung bei der Entwicklung von Produkten. So wurden etwa Helme für Weltklasse-Athleten wie Aksel Lund Svindal, Terje Håkonsen, Henrik Kristoffersen und eine Reihe von anderen international anerkannten Sportlern entwickelt. Das Unternehmen wurde 2000 in einer Garage in Trysil, Norwegen, gegründet und hat seitdem eine faszinierende Entwicklung hinter sich.

„Wir haben es geschafft, mit sehr eingeschränkten Mitteln dahin zu kommen, wo wir jetzt sind. Nun haben wir eine solide finanzielle Basis geschaffen, die es uns erlaubt, uns auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren und weiter zu wachsen. Wir sind davon überzeugt, dass Active Brands der richtige Partner für uns ist und dass sie uns helfen werden, die Ziele zu erreichen, die wir uns für die Marke gesteckt haben“, sagt Gründer und Head of Sales Atle Enberget.

Im Jahr 2013 erwirtschaftete Sweet Protection einen Umsatz von 7,8 Mio Euro (64 Mio. NOK), was einem Wachstum von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Drei Hauptpunkte erklären das Wachstum: Neben einer Erweiterung des Vertriebs in Norwegen und der Einführung einer neuen Mountainbike-Kollektion, hat die Marke vor allem im Alpenraum an Fahrt aufgenommen. Sweet Protection hat bereits einen festen Stand außerhalb von Norwegen und generiert bis zu 60 Prozent des Umsatzes im Ausland. Allein im Jahr 2013 stiegen die Exporte um 35 Prozent. Das internationale Wachstum wird in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen und beide, Active Brands und Sweet Protection sehen besonders auf dem nordamerikanischen Markt großes Potential für die Marke.

sweet protection

Mit dem Fixer Carbon Fullface Helm haben die Norweger einen tollen Wurf gelandet

„Mit Sweet Protection gewinnen wir eine starke norwegische Marke mit einem immensen internationalen Wachstumspotenzial“, sagt Espen Krogstad, CEO von Active Brands. „Der Erwerb von Sweet Protection ist Teil unserer Strategie, ein führender Sportartikelkonzern in der Sport-und Freizeitbranche zu werden. Sweet Protection hat eine einzigartige Kompetenz im Bereich der Helm-Technologie und durch die Markteinführung der Mountainbike-Kollektion weiter an Kompetenz gewonnen. Diese Akquisition wird die Reichweite von Active Brands in punkto Produktpalette, Saisonalität sowie Regionen erweitern“, ist sich Krogstad sicher.

Die wichtigsten Gründer und die Geschäftsführerin von Sweet Protection werden nun ebenso wie Aksel Lund Svindal und andere Athleten, die bisher Shareholder von Sweet Protection waren, Anteilseigner von Active Brands.
„Es ist sehr positiv für uns und für die Marke Sweet Protection, dass die wichtigsten Gründer und Athleten weiterhin Miteigentümer des Unternehmens sind. Dieses Vorgehen geht Hand in Hand mit unserer bisherigen Strategie, wichtige Gründer und Athleten als Mitarbeiter und Eigentümer in unser Unternehmen zu integrieren“, betont Krogstad.

Verlosung

In Zusammenhang mit diesen News, freuen wir uns, euch ein Sweet Protection Outfit verpassen zu dürfen.

Nenne uns im Kommentarbereich einfach Dein liebstes Sweet Protection Produkt und Du nimmst automatisch an der Verlosung teil.

Hier siehst Du alle Produkte von Sweet Protection: www.sweetprotection.com

Zu gewinnen gibt es folgende Jersey + Shorts Kombo in der von Dir gewünschten Grösse

Die Verlosung läuft bis Ende April. Hol Dir dieses hübsche Paket, indem Du nicht mehr machen musst, als in einem Kommentar Dein Lieblingsprodukt von Sweet Protection zu nennen.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, die Gewinner werden persönlich informiert.

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

11 Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 11. April 2014