30. August, 2013, Edinburgh, UK – Gleichzeitig mit der letzten Runde der inoffiziellen Enduro World Series, hat die Enduro Mountain Bike Association (EMBA) ihr Engagement für das Jahr 2014 und die dazugehörigen Termine und Austragungsorte bekannt gegeben.

ews enduro world series

Nie kam eine Rennserie so nahe ans „richtige Biken“ heran

Von den hohen Gipfeln der südlichen Anden, bis zu den sanften Hügeln des schottischen Hinterlands wird sich die Enduro World Series 2014 geografisch ausstrecken. Zwei weitere Destinationen sind dabei auf dem Plan – Chile, als einziges südamerikanisches Land mit einer angesehenen Enduro Meisterschaft (der fünfjährigen MontenBaik Enduro) und Grossbritannien, Heimat des vierjährigen TweedLove Bike Festivals.

ews enduro world series

Action, Wettkampf und Spannung – aber auch eine unglaublich gelassene Stimmung und zufriedene Biker zeichnen die EWS aus

Enduro World Series Chef Chris Ball meint „Die Enduro World Series 2014 sucht nach den besten Allround Mountain Bikern, überall auf der Welt, auf unterschiedlichsten Trails in absolut gegensätzlichen Gegenden. Wir sind begeistert, die Serie bereits im zweiten Jahr in zwei weitere Länder zu expandieren.“

ews enduro world series

Kein Wettkampf kann mit den unglaublichen landschaftlichen Eindrücken dieser Rennen mithalten

Der Enduro World Series 2014 Terminkalender:

19.-20. April – Anden, Chile
30. Mai – 1. Juni – Tweedlove Festival, Schottland UK
21.-22. Juni – Valloire, Frankreichz
13.-14. Juli – La Thuille, Italien
26.-27. Juli – Colorado Freeride Festival, USA
9.-10. August – Crankworx Whistler, Canada
4.-5. Oktober – Finale Ligure, Italien

Die ersten Enduro Weltmeister werden im letzten Rennen 2013 in Finale Ligure gekrönt, am 19. – 20. Oktober 2013.

ews enduro world series

Richtige All-Mounain Biker – hoch mit der CC-Schüssel, runter mit dem Downhillhelm

Über die Enduro World Series

Die Enduro World Series wurde im Oktober 2012 gegründet – mit dem Ziel die gesammelten Enduro Biker der Welt zu vereinigen. Die Enduro World Series bringt die grössten Enduro Mountain Bike Events, die besten Trails, die besten Fahrer und Organisationen zusammen. Das Team hinter EWS hat ein Ziel – das Enduro Biking weltweit für die Fahrer und die Industrie weiterzuentwickeln. Mit dem gesammelten Know-How der Italienischen Super Enduro, Französischen Enduro Serie, Crankworx und Weltcup Racing bringt die Enduro World Series internationales Racing auf höchstsem Niveau.

Der Vorstand der Enduro Mountain Bike Association (EMBA) besteht aus einem Bord aus Industrie-Grössen wie Rob Roskopp (Santa Cruz Bicycles) Jeremiah Boobar (SRAM), Mark Fitzsimmons (Fox Shox) und Bikern wie Tracy Moseley, Jerome Clementz und Curtis Keene.

ews enduro world series

Die Strecken sind lange, streng und auf technisch höchstem Niveau


Mehr Infos über die Enduro World Series gibt’s auf Facebook: www.facebook.com/EnduroWorldSeries oder ihrer offiziellen Website: www.enduroworldseries.com/

 

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 6. September 2013