Full Speed Ahead (FSA) dringt noch tiefer in den Mountainbikesektor ein und bringt auf der Eurobike 2013 ihre neuen Scheibenbremsen auf den Markt.

Mit Afterburner und K-Force sind bisher zwei Modelle geplant, welche sich rein technisch kaum, jedoch in den benutzten Materialien gravierend unterscheiden. Die teurere K-Force kommt mit Karbon-Hebeln daher, das Casting ist aus Magnesium und die restliche Hardware aus Titan, was das Gesamtgewicht einer Bremse auf 300 Gramm bringen soll. Viel wichtiger wird es sein, zu erfahren, ob die Dinger auch was taugen, aber darüber werden wir dann berichten, sobald wir die Gelegenheit dazu bekommen, ein Exemplar zu Testen.

fsa bremse scheibenbremse brake discbrake

Bis dahin muss man sich mit den technischen Daten begnügen:

  • Werkzeuglose Einstellung von Hebelweg und -abstand
  • Spezifische Leitungen für hinten und vorne, um die Bremsbalance aufrecht zu erhalten (?)
  • Flip-Flop-Hebel, kompakt und leicht zu entlüften

Die günstige Afterburner Version wird mit Alu-Hebeln und Stahl-Bremssattel produziert. Die Preise liegen voraussichtlich bei $ 369.- für die K-Force und $ 289.- für die Afterburner. Wir sind nicht so sehr gespannt auf diese Bremsen, wie auch schon, aber etwas mehr Konkurrenz im Bremscheibenmarkt kann schliesslich nicht schaden, auch wenn Shimano vorläufig die Referenz bleibt.

Die italienische Firma FSA ist vorallem im Rennvelo-Segment stark, expandierte vor wenigen Jahren in die USA und lässt in Taiwan herstellen. Bisher haben sie sich auf dem Mountainbikemarkt mit günstigen Alternativprodukten durchgesetzt, welche zwar technisch auf einem akzeptablen Niveau lagen, meist aber in Punkto Preis-/Leistung nur wenig überzeugen konnten.

Die Bremsen sollen am Frühjahr 2014 erhältlich sein. Wir halten Dich auf dem Laufenden.

www.fullspeedahead.com

 

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

2 Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 26. August 2013