Bike Days 2013: Zum fünften Mal verliefen die Bike Days erfolgreich. 23’000 Besucher pilgerten nach Solothurn und genossen den BMC Racing Cup, die BMX-Flatland und MTB-Dirtjump Contests, eine grosse Velo-Messeund viel Unterhaltungsprogramm. Gewinner des MTB-Dirtjump ist Sam Pilgrim (GB), der mit seinem 720° die Jury und das Publikum begeisterte. Zum krönenden Abschluss der Bike Days 2013 gab es sogar noch einen sonnigen Sonntag.

Bike Days 2013

Sam Pilgrim begeisterte am MTB-Dirtjump Jury und Publikum mit seinen spektakulären Sprüngen. Bild: Michael Suter

Am dritten Tag der Bike Days sprangen die Dirtbiker im Schanzengraben um die Wette beim MTB-Dirtjump. Sam Pilgrim aus England war erneut der Überflieger und holte den Sieg mit seinen spektakulären Sprüngen. Die Flatlander hüpften und turnten auf ihren Rädern im Final des BMX-Flatland, der Beste von allen war Matthias Dandois aus Frankreich. 23’000Besucher strömten nach Solothurn und genossen die drei Tage an den Bike Days, den letzten sogar noch bei Sonnenschein.

Bike Days 2013 Solothurn Luftaufnahme von oben Übersicht Luftbild

Die Bike Days aus der Vogelperspektive. Bild: Flairpix

Pilgrim gewinnt MTB-Dirtjump und Dandois BMX-Flatland

Der MTB-Dirt Contest ist ein offizieller Stopp der Freeride Mountain Bike World Tour. Wegen des wechselhaften Wetters wurden die Qualifikation und das Final am Sonntag ausgetragen. Bei schönstem Sonnenschein zeigten die Dirtjumper ihre waghalsigen Sprünge. Schon in der Qualifikation gaben die Teilnehmer alles und nicht alle landeten nach dem Sprung wieder auf ihrem Mountainbike. Die beiden Favoriten Sam Pilgrim und Sam Reynolds aus England zeigten früh, dass sie’s drauf haben, schlussendlich überzeugte Pilgrim aber mit seinem 720° die Jury am meisten.

Bike Days 2013 Highest Air

Weltrekordverdächtig: Der Engländer Daryl Brown überspringt sensationelle 7.50 Meter am erstmals durchgeführten Highest Air MTB-Dirt Contest. Bild: Spitznagel

«Es war ein cooles Erlebnis, vor diesen historischen Mauern und dem tollen Publikum zu springen. Nächstes Jahr komme ich wieder um zu gewinnen!», so Pilgrim. Beim BMX-Flatland Final boten die beiden Favoriten Dandois (FRA) und Prévot (CAN) ein atemberaubendes Duell. Dandois besiegte Prévot jedoch mit seiner unglaublichen Akrobatik auf dem BMX und begeisterte Publikum und Jury. «Es wird ein Traum wahr für mich! Ich auf dem ersten Platz und mein Mentor Alex auf dem dritten, das ist einfach perfekt!», so Dandois, der an den Bike Days zudem zum ersten Mal einen Trick stand, für den er den ganzen Winter über geübt hat.

Bike Days 2013

Das Velo-Festival ist erneut ein Zuschauermagnet und es strömen auch dieses Jahr 23’000 an die Bike Days. Bild: Michael Suter

Erfolgreiches drittes Rennen des BMC Racing Cup

Auch am Sonntag gingen Kategorien aller Altersklassen an den Start vom Cross-Country-Rennen und traten in die Pedale auf der BMC Racing Cup Strecke, rund um die Solothurner Altstadt. Somit nahmen dieses Wochenende an den Bike Days 814 Teilnehmer am BMC Racing Cup teil. Nino Schurter (Chur) ist Sieger der Elite Herren, vor Absalon (FRA) und Vogel (Rapperswil). Elite Frauen Siegerin ist zum vierten Mal in Folge Esther Süess (Küttigen), vor Stirnemann (Gränichen) und Leumann (Riehen).

Bike Days 2013

Auch der Nachwuchs ging wie die Profis an den Start und gab alles. Bild: Michael Suter

23’000 Besucher, zufriedene Aussteller und keine Zwischenfälle

Mit 23’000 Besuchern waren es gleich viele wie letztes Jahr, trotz dem wechselhaften Wetter. «Wir sind zum fünften Mal hier und es ist sehr toll, dass wir so viele Velos testen können. Ich mag die Ambiance, die Rennen und es ist eine coole Sache, um mit den Kindern herzukommen», sagt ein Besucher. An der grössten Velo- Messe der Schweiz mit 300 Marken zogen auch die Aussteller eine positive Bilanz. «Die Bike Days sind ein Muss für alle in der Branche.

Bike Days 2013

In der Rythalle brodelte es mit BMX-Flatland, Mini Drome und Bike Night. Bild: Michael Suter

Wir hatten drei Tage lang ständig Besucher, es war wirklich toll und wir werden nächstes Jahr einen viel grösseren Stand brauchen», sagt Andreas Ackermann von Big Friends. Auch OK- Präsident Erwin Flury ist zufrieden mit der fünften Austragung der Bike Days, die ohne Zwischenfälle verliefen. «Die Premieren Eliminator-Rennen und Highest Air Contest sind sehr gut angekommen und wir werden das Programm der Bike Days auch für das nächste Jahr weiterentwickeln», so Flury.

Bike Days 2013 Matthias Dandois

Matthias Dandois aus Frankreich gewinnt das BMX-Flatland Final. Bild: Michael Suter

 

Die nächsten Bike Days finden vom 09. bis 11. Mai 2014 in Solothurn statt.
Mehr Infos unter www.bikedays.ch, www.facebook.com/bikedays und www.twitter.com/bike_days

 

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 6. Mai 2013