London, 16. April 2013 – Heute erscheint die erste Folge der sechsteiligen Reihe „MacAskill’s Imaginate“. Der erste Teil des Zweijahresprojekts wurde treffenderweise mit „In the balance” betitelt. „In the balance” (zu Deutsch: „In der Schwebe“) deshalb, weil es am Anfang der Dreharbeiten wegen Dannys langwieriger Rückenverletzung fast schon danach aussah, als ob das bislang ehrgeizigste Projekt des Schotten bereits zu Ende war, bevor es überhaupt richtig begonnen hatte.

Danny MacAskill surgery

Danny auf dem Weg zur OP

Der erste Teil führt nach Newport Beach in Kalifornien, wo Danny seine Verletzung diagnostizieren und behandeln lässt, die nicht nur das Imaginate-Projekt gefährden, sondern seiner ganzen Karriere ein vorzeitiges Ende setzen könnte.

Unter den wachsamen Augen von Red Bulls Cheftrainer Darren Roberts trainiert Danny mit den weltbekannten Mountainbike-Geschwistern Gee, Dan und Rachel Atherton. Außerdem trifft er den Trial-Pionier Hans Rey, über den Danny respektvoll sagt: „Hans ist definitiv eines meiner größten Vorbilder. Es war sehr interessant und lehrreich, sich mit ihm über Verletzungen auszutauschen und von ihm zu hören, wie man ein Comeback startet.”

Danny MacAskill Training

Mit Biken alleine ist es nicht getan…

Regelmäßiges Training und Physiotherapie könnten seine Verletzung mit der Zeit wieder heilen – allerdings nur unter der Voraussetzung, dass der Wirbelsäulenchirurg Dr. Robert Bray vom D.I.S.C-Center eine Behandlungsmethode findet, bei der Danny auf eine längere Zwangspause verzichten kann. Aber zu welchem Preis?

Danny MacAskill Hans Rey

Danny MacAskill und sein Vorbild Hans Rey

Die gesamte erste Episode gibt es zu sehen auf: www.redbull.com/imaginate

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

2 Kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 16. April 2013