Lopper Loop Renggpass - Biken im Schnee Snowbike

Whiteout – Irgendwann macht das Biken keinen Sinn mehr

Ein Land versinkt im Schnee und alle Freuen sich. Was in anderen Ländern mit Chaos und Notstand gleichgesetzt wird, ist für uns oft ein Segen. Schliesslich ist es ja besser, man hat einen weissen Winter, als monatelang in der grauen Kälte zu sitzen. Aber zum Biken ist es dann doch zuviel des Guten. Hier ein paar spassige Alternativen für die kalte Jahreszeit.

Wintersport auf der Piste

Obwohl meine Eltern keinen Wintersport betrieben haben, haben sie meine Geschwister und mich dazu animiert und immer unterstützt. Nach jahrelangem Rumkurven auf Skis und Snowboard, bekam ich vor ein paar Jahren einfach genug vom ganzen Trubel auf und neben den Skipisten. Anstehen, riesige Menschenmassen und enorm hohes Unfallrisiko für teures Geld – das machte einfach keinen Spass mehr.

Snowboard Schneeshuh Pilatus Fräki Bürgenstock Nebelmeer

Landschaft, Ruhe und Natur lassen sich zu Fuss am besten geniessen – aber etwas Action darf auch sein

Wintersport abseits der Piste

Die letzten Jahre habe ich es bei gelegentlichen Snowboardtouren abseits der grossen Menschenmassen belassen. Dieses Jahr nahm mich Madam mit auf eine Schneeschuhtour. Es war einsam, erholsam und absolut eindrücklich. Mir fehlte halt etwas Action. Das nächste Mal nahm ich einfach das Snowboard noch mit auf den Rucksack und hatte somit die Vorteile aus beiden Welten. Das werd ich in Zukunft auf jeden Fall öfter machen und kann es jedem nur empfehlen. Man ist draussen und bewegt sich, hat beim Aufstieg die volle Dröhnung von Landschaft, Natur und Ruhe und kann nach einem wärmenden Gipfelkafi gemütlich mit dem Snowboard runtercruisen. Perfekt!

Die perfekte Alternative: Snowbike

Zur Abwechslung waren wir letztes Weekend wieder auf der Fräkmünt und haben uns erneut die Snowbikes von Bullskate ausgeliehen. Der Tag war einfach perfekt dafür – strahlend blauer Himmel und optimaler Schnee. Diesmal hat es uns endgültig gepackt!

Snowbike Bullskate auf dem Pilatus

Der perfekte Tag im Schnee – blauer Himmel, optimaler Schnee und ein Snowbike zum Gas geben

Natürlich kann man auch mit dem üblichen Bike auf die Piste, aber weder Tempo noch Kontrolle sind so hoch, wie bei einem Snowbike mit Kufen. Das müsst ihr wirklich mal probieren! Es ist äusserst simpel zu erlernen und macht schon bei der ersten Abfahrt Spass. Sobald man sich an das Tempo gewöhnt und die Technik verfeinert, geht es so richtig ab. Ein Kumpel hat mit so einem Teil vor Kurzem den neuen Speedrekord von 138 Km/h aufgestellt! Wahnsinn oder?!? In Sörenberg springe damit sogar einer Backflips… Gschpune!

Nächste Woche gehe ich mal das Norco Aurum testen in Sörenberg. Das wird bestimmt ein wilder Ritt! Ich werde wieder berichten…

 

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

1 Kommentar:

  • Jetzt ist ja der Spuk bald vorbei!!! Ich freu mich ABartig auf die kommende Saison!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 20. Februar 2013