Die Bike Days 201Logo von den Bike Days in Solothurn3 in Solothurn bekommen eine neue Struktur und werden von nun an von der frisch gegründeten BikeDays.ch GmbH organisiert. Diese übernimmt die Organisation von der bisherigen Veranstalterin FAF AG und besteht aus den Partnern und Eventspezialisten Peter Hürlimann, Erwin Flury und Donald Nader. Die Bike Days finden vom 3.-5. Mai zum 5. Mal in Solothurn statt.

Die Bike Days sind eine Erfolgsgeschichte. Das jährlich stattfindende nationale Velo-Festival erfreut sich jedes Jahr über eine grösser werdende Besucheranzahl und breiten Rückhalt.

Dieses Jahr finden die Bike Days vom 3.-5. Mai zum fünften Mal in Folge mitten in Solothurn statt. Die Bike Days werden von der bisherigen Veranstalterin FAF AG herausgelöst und unter dem bisherigen OK-Präsidenten Erwin Flury als eigenständiges Projekt verankert.

Drei starke Partner aus dem Veranstaltungsbereich stehen hinter der neuen BikeDays GmbH. Vlnr: Donald Nader, Peter Hürlimann und Erwin Flury.

Drei starke Partner aus dem Veranstaltungsbereich stehen hinter der neuen BikeDays GmbH. Vlnr: Donald Nader, Peter Hürlimann und Erwin Flury.

Die neu gegründete BikeDays.ch GmbH ist ab sofort verantwortlich für die Organisation und besteht aus drei starken Partnern aus dem Veranstaltungsbereich: Dem bisherigen Besitzer Peter Hürlimann (Präsident Starticket AG und CEO Cinerent OpenAir AG) sowie den neuen Partnern Erwin Flury (CEO punktflury und Gründer freestyle.ch) und Donald Nader (CEO MTC move the crowd AG, Organisator von diversen Sport-Events wie Burton European Open, Public Viewing Euro 08, Alinghi Homecoming etc.).

Bike Days Solothurn – da wo Profis wie Sam Pilgrim durch den Schanzengraben fliegen und 23'000 Besucher aktiv teilnehmen. (Bild: Michael Suter)

Bike Days Solothurn – da wo Profis wie Sam Pilgrim durch den Schanzengraben fliegen und 23’000 Besucher aktiv teilnehmen. (Bild: Michael Suter)

Fokus auf Mobilität, Freizeitsport, Tourismus und Gesundheit

Die BikeDays.ch GmbH wird sich neben dem nationalen Velo-Festival in Solothurn weiteren Projekten in
den Bereichen Mobilität, Freizeitsport, Tourismus und Gesundheit widmen, wo die drei Gründer grosses Potenzial erkennen.

«Mit den Bike Days in Solothurn bauen wir auf ein solides Fundament, das viele sehr spannende Ansätze in einem Event vereint. Dieses möchten wir gemeinsam mit all unseren persönlichen Erfahrungen aus den unterschiedlichen Bereichen nutzen», so Peter Hürlimann.

Bike Days Solothurn – da wo Vize-Olympiasieger Nino Schurter als Sieger im BMC Racing Cup gefeiert wird. (Bild: Michael Suter)

Bike Days Solothurn – da wo Vize-Olympiasieger Nino Schurter als Sieger im BMC Racing Cup gefeiert wird. (Bild: Michael Suter)

Zudem wird der Bereich Freizeitsport immer wichtiger und gerade das Biken erfreut sich einer wachsenden Beliebtheit.

«Die Hektik und der Alltagsstress in den Städten treibt viele Leute wieder mehr in die Natur. Bewegung, Ernährung, aber auch Erlebnisse in der Natur werden wieder wichtiger», so Erwin Flury.

«Aber auch der Themenbereich Mobilität wird die kommenden Jahre immer wichtiger werden und wir Menschen sind gefordert umzudenken und alternative Fortbewegungsmittel zu nutzen, weiterzuentwickeln und einen Schritt Richtung Zukunft zu machen», ergänzt Donald Nader weiter.

Weitere Informationen unter www.bikedays.ch und www.facebook.com/bikedays.

 

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 31. Januar 2013