chatel-mountain-style-logoDer Châtel Mountain Style war in den letzten Jahren nach dem Crankworx in Whistler der renomierteste Anlass mit den meisten internationalen Fahrern und erfolgreichem Feedback. Vor allem letztes Jahr – mit der grosszügigen Unterstützung der Sponsoren – war ein Highlight, welches nahe an das Vorbild von Whistler kam.

Dieses Jahr (2013) wird der Châtel Mountain Style jedoch abgesagt. Wohlgemerkt: Es ist nur eine Pause.

Die Organisatoren wollen die ersten Events Revue passieren lassen, die Highlights und positiven Aspekte herauspicken, um ein Jahr später einen noch besseren Event aus dem Boden zu stampfen. Solch ein Schritt benötigt grossen Mut und seitens der Organisatoren viel Risikobereitschaft. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man kann sich Zeit nehmen, über die positiven und negativen Punkte sinieren und Verbesserungen anbringen, Formate ändern und auch neue Geldgeber suchen.

chatel mountain style

Brandon Semenuk 360 (Fotocredit: Simon Chanez)

Der Châtel Mountain Style hat grosses Potential bewiesen und wird mit diesem taktischen Schritt nächstes Jahr bestimmt noch grösser zurückkehren. Wenn sie es hinbringen, könnte es DER Event in Europa werden.

Wir halten euch auf dem Laufenden…

Das offizielle Video vom Châtel Mountain Style 2012:

Die Strecke aus der Ich-Perspektive (mehrheitlich):

 

Die offizielle Website: http://www.mountainbikeparkchatel.com

 

Schade? Gut so? Egal?

Interessiert Dich Slopestyle oder könntest Du komplett darauf verzichten? Uns interessiert Deine Meinung!

 

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 14. Januar 2013