Am vergangenen Wochenende wurde mit Weltklassebeteiligung in Leibstadt CH „4Cross“ ganz gross geschrieben.

Vom 3. bis 5. August 2012 fand das erste MTB Festival Leibstadt statt. Das Programm versprach grossartige Sportereignisse im MTB 4Cross. Nachdem am Freitag der neue 4Cross Schweizermeister Adrian Weiss seinen Titel feiern konnte, ging die 4Cross Action am Samstag bei herrlichstem Wetter mit dem zweitletzten Rennen des Swiss 4Cross Cups 2012 weiter.

Der Start zum 4Cross Rennen 2012 in Leibstadt (Fotograf: Christian Egelmair)

Auf der im 2011 neu erbauten permanenten 4Cross Strecke in Leibstadt standen am Samstag 60 Fahrer am Start zum vierten Rennen des Swiss 4Cross Cups. Die Streckenlänge beträgt 360m bei einer Höhendifferenz von 12 Metern. Gespickt mit einigen Steilwandkurven, Doubles, Tables sowie einer ProLine für die Profis ist die Strecke sehr anspruchsvoll und verspricht spannende Fights und grossartige Sprungeinlagen. Die Startliste für den Lauf vom Swiss 4Cross Cup Rennen deutete schon auf hochkarätige Renneinlagen auf höchstem Niveau hin. Mit am Start waren unter anderen bei den Herren / Masters lizenziert die Weltnummer 1 von 2011 Tomas Slavik, der aus Frankreich stammende Charly Gaillard sowie der Britische Meister 2012, Scott Beaumont und unser Vize Schweizermeister 2012, Simon Waldburger.

Sieg und Niederlage sind so eng beieinander (Fotograf: Christian Egelmair)

Die Qualifikationsläufe wurden im neuen Modus mit 3 Durchgängen pro Kategorie durchgeführt. Gestartet wurden in den Kategorien Knaben U13 / Mädchen U15, Knaben U15 / Juniorinnen U17, Junioren U17 / Damen, Herren / Masters sowie der Elite Herren / Masters lizenziert.

In der Kategorie U13 Knaben / U15 Mädchen zeigten die Berner einmal mehr gute Leistungen. So siegte Lukas Studer vom BeO 4x rACEing Team vor dem Deutschen Dominik Schmidt und dem schnellsten Mädchen und Teamkollegin Nathalie Tschanz. In der Kategorie KnabenU15 / Juniorinnen U17 durfte einmal mehr Bennett Newkirk den klaren Sieg vor Tobias Eichmann (RSV Niederhof) und Fabian Gärtner (VC Leibstadt) mit nach Hause nehmen. Bei der sehr starken Kategorie Junioren U17 / Damen konnte sich Roger Keller in der letzten Kurve vor seine Konkurrenten Nicola Furer (Zweitplatzierter), Tobias Steiger (Drittplatzierter) und dem viertplatzierten Lars Gebert setzen und den Sieg für sich entscheiden. Dieser Sieg war recht überraschend, nachdem sich am Vortag Lars Gebert noch gegen Roger Keller durchsetzen konnte.

Schnell sein genügt nicht – man muss sich behaupten (Fotograf: Christian Egelmair)

Bei den Herren / Masters siegte Fabian Pfister vom ewz mountainbiketeam loop vor dem Berner Manuel Hermann und dem Winterthurer Lukas Jaeger. In der Elitekategorie Herren / Masters lizenziert hatten nicht alle Fahrer das Glück auf Ihrer Seite. So schied der Deutsche André Graf überraschend bereits im 1⁄4 Final aus, nachdem er nicht die optimale Linie erwischt hatte und in der Zielkurve abgedrängt wurde. Scott Beaumont vom Yeti Racing UK Team musste das Rennen frühzeitig beenden und konnte somit nicht in den vordersten Rängen mithalten. Im kleinen Final konnte Benedikt Last vom Propain factory team den Sieg für sich entscheiden und landete in der Schlussrangliste vor Jan Kissling auf dem fünften Rang. Der Big Final versprach sehr spannend zu werden. Am Start standen der Tscheche Tomas Slavik, der Franzose Charly Gaillard, der Belgier Daniel Prijkel und der Vize Schweizermeister Simon Waldburger. Auf höchstem Niveau wurde gefightet und um die vordersten Ränge gekämpft. Schlussendlich konnte der Weltmeister 2011 Tomas Slavik das Rennendeutlich für sich entscheiden, während Charly Gaillard sich auf den zweiten Rang vorkämpfte. Drittplatzierter wurde Daniel Prijkel vor dem Schweizer Simon Waldburger.

Der aktuelle Gesamtsieger der 4X Pro Tour Tomas Slavik beim Sprung über die grosse Prosection (Fotograf: Christian Egelmair)

Im Anschluss an den Swiss 4Cross Cup fand am Abend auf demselben Eventgelände noch ein Pumptrack Race statt, was bei den Fahrern sehr gut ankam und viel Freude verbreitete. Hier konnten die schnellsten nochmals gegeneinander antreten und um die vordersten Ränge kämpfen.

Der 5. und abschliessende Lauf der Saison 2012 findet im Grenzstädtchen Laufenburg auf deutschem Boden statt. Auf der permanenten 4Cross Strecke in Laufenburg werden wieder spannende sportliche und faire Wettkämpfe um den Tagessieg und natürlich um den Gesamtsieg in der Swiss 4Cross Meisterschaft 2012 erwartet.

http://www.4cross.ch/

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 13. August 2012