Livigno (ITA), 04. Juli 2012 – Endlich hält die Bikesaison auch in Livigno Einzug. Das kleine idyllische Bergdorf in der Nähe der Italienisch-Schweizerischen Grenze gehört spätestens seit der Austragung der Mountainbike Weltmeisterschaften im Jahr 2005 zu den Top Bike-DestinationenEuropas. Auch 2012 ist Livigno wieder eine Reise für Mountainbiker wert: Egal ob Downhill, Enduro, Singletrail, Cross Country in der Umgebung, etwas Höhentraining für Roadbiker, oder einfach nur Erholung suchen, Italiens „Little Tibet“ lässt keine Wünsche offen.

Als traditionsreicher Wintersportort bekannt unter Alpinisten, hat sich Livigno in den vergangenen Jahren ebenso zum Bike-Hotspot gemausert. Mit einer mittlerweile hervorragenden Infrastruktur ist der abgelegene Bergort bestens erreichbar, hat aber dennoch nichts von seiner Bergidylle eingebüßt. Das alleine ist natürlich noch kein Grund, um nach Livigno zum Biken zu fahren. Doch hier sind noch einige mehr:

3200 Kilometer Mountainbike Trails in und um Livigno ermöglichen quasi unendliche Tourenvarianten inklusive schneller Abfahrten, kurvenreichen Flow-Trails, oder landschaftlich aufregender Genusstouren.
Wer noch mehr Action braucht, kann auch im Mottolino Specialized Bikepark die zahlreichen Pisten hinunterjagen. Einfach mit der Gondel bequem den Berg hinauf und je nach Können hinein ins nächste Bikeabenteuer. Freeride-Anfänger aber auch Fortgeschrittene Fahrer und Profis werden sich auf den insgesamt neun Strecken bestens aufgehoben fühlen. Nach einem intensiven Reshaping vor der Saisoneröffnung befinden sich die Strecken in hervorragendem Zustand. Bikes und Ausrüstung kann man zu erschwinglichen Preisen in der Madness Bike School ausleihen, die wohlverdiente Pause kann man dann gemütlich auf dem Gipfelrestaurant M’eating Point verbringen. Mehr Infos zum Mottolino Specialized Bikepark und dessen all-inclusive Angebote gibt’s auf: http://www.mottolino.com/de-DE/Sommer.aspx

Auf der anderen Seite Livigno’s bietet sich eine Abfahrt vom Carosello an. Mit den Bergbahnen des Carosello3000 errreicht man ohne größere Anstrengungen den Gipfel auf 2.700 Meter Höhe. Der Rest ist purer Fahrspaß umgeben von einer atemberaubenden Kulisse, durchzogen von Gletscherzungen und Schneefeldern. Für fahrtechnische Unterstützung, gibt es auch die Möglichkeit, auf die Hilfe professioneller Bike-Coaches zurückzugreifen. Alle Angebote sind zu finden auf: http://www.carosello3000.it/index.php?option=com_content&view=article&id=304&Itemid=156&lang=en

Auch abseits des Geländes bietet sich Livigno und sein Straßennetz bestens als Höhentrainingsstandort fürRoadbiker. Auf 1800 Meter über dem Meeresspiegel gelegen, war Livigno bereits Trainingslager zahlreicher Nationalteams, darunter natürlich auch das Italienische.

Der Erholungsfaktor kommt in Livigno natürlich auch nicht zu kurz: Mit seinen über 100 Hotels in jederKomfortklasse (darunter auch über ein Dutzend expliziter Bikehotels) und seinen knapp 1500 Appartements findet jeder Gast die passende Unterkunft entsprechend seiner gewünschten Preisklasse. Zudem kann man sich in zahlreichen Restaurants von der lombardischen Küche und seinen Spezialitäten verwöhnen lassen, die einem die Regeneration nach einer anstrengenden Tour wesentlich erleichtern.

Wer sich mal einen Tag nicht auf den Sattel schwingen will, dem wird garantiert auch nicht langweilig, denn Livigno ist auch ein Shoppingparadies. Die mehrwertsteuerfreie Zone bietet erstaunlich viele Einkaufsmöglichkeiten zu Schnäppchenpreisen. Auch in Sachen Nachtleben hat der Ort in der Provinz Sondrino einiges zu bieten, was besonders die jüngeren Gäste Livignos zu schätzen wissen.

Livigno’s Tourismusverband hat für diese Saison zwei spezielle Bike-Angebote für Kurzurlauber geschnürt:
„Bike & Relax“ – ab 350 Euro*
Viertägiger Kurztrip inZusammenarbeit mit den MTB guides inklusive:
· 4 Übernachtungen im Bikehotel
· 3 geführte Biketouren mit den MTB Guides
· Eintritt in das „Alte Bad“ (Bagni Vecchi) in Bormio
· Busshuttle zurück nach Livigno
„Free Ride & Bike Park 4×3“ – ab 329 Euro*

Bei Anreise am Sonntag ist die vierte Übernachtung umsonst! Das Angebot enthält:

· 4 Übernachtungen im Bikehotel

· 1 Bikepass + Ausrüstung für den Mottolino Bikepark

· 1 geführte Freeeride-Tour (Bernina –Poschiavo – Colle D’Anzana) mit den MTB Guides

· 1 Ticket für den legendären „Red Bernina Train“ von Tirano nach Bernina Ospizio (inklusive Bike-Transport)

*Preise gelten pro Person für ein Doppelzimmer, für mindestens 4 tage Aufenthalt im B&B Hotel. HP oder FP sowie Verlängerung auf 7 Tage Aufenthalt optional möglich. Bike Tour mit den MTB Guides ab 4 Personen möglich.

Wer Abenteuer, Freiheit und einmalige Trails in einer umwerfenden Landschaft sucht der hat mit Livigno sein nächstes Urlaubszielgefunden.

Detailliertere Informationen zum Summer Special sind zufinden unter: http://www.livignobike.it/en/home.jsp?idrub=46847 .

Weitere Informationen zur Bike-Infrastruktur und zu weiteren Bike-Services, zum Beispiel dem Bus Shuttle-Service sind zu findenunter: http://www.livignobike.it/en/home.jsp?idrub=70039

Ein Angebot an verschiedenen Bikehotels gibt es auf: http://www.livignobike.it/en/home.jsp?idrub=47808

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 4. Juli 2012