GraVity Card geht in die 5. Saison mit dem Bikepark Tirol

München, 16. April 2012 – Die GraVity Saisonkarte, der Zusammenschluss führender europäischer Bikeparks ist auch im fünften Jahr wieder ein einzigartiges Angebot für alle Mountainbiker, die Abwechslung suchen und gleichzeitig Geld sparen wollen. In diesem Jahr hat sich der erst im Vorjahr neu gegründete Bikepark Tirol der GraVity-Koalition angeschlossen.

Die Nachfrage an GraVity Cards ist in den letzten Jahren konstant gestiegen. So auch in der Saison 2011: Mit 40 Prozent mehr verkauften Karten als in der Vorsaison sind die Anbieter sehr zufrieden und blicken optimistisch auf die anstehende Saison: “Nachdem wir in den letzten Jahren immer mehr Karten verkauft haben und sich mittlerweile ein fester Kundenstamm etabliert hat, der Jahr für Jahr die vielen Vorteile der GraVity Card nutzt, können wir von einem echten Erfolgsprojekt reden, dass ich jedem Vielfahrer nur ans Herz legen kann. Wir freuen uns, den Fahrern wieder eine europaweite Auswahl an Bikeparks anbieten zu können“, kommentiert Markus Merz vom Bikepark Zauberberg.

Die Vorteile der Card sprechen für sich: Enthalten ist der Eintritt in insgesamt elf verschiedene Bikeparks, verstreut über ganz Mitteleuropa, die jedes Bikerherz höher schlagen lassen. Die einmalige Investition von nur 360 Euro für eine ganze Saison Bikeaction pur, hat man bereits nach ein paar Tagesausflügen wieder „reingefahren“. Gerade die Ferienzeit nutzten in den vergangenen Jahren zahlreiche GraVity Card Inhaber, um ihren Urlaub entlang der GraVity Stationen zu planen und so einen vielfältigen und aufregenden Bike-Trip durch Europa zu erleben. Als zusätzlichen Vorteil spart man sich das Schlange Stehen an den Kassen und kann direkt auf die Trails.

In diesem Jahr führt einen die GraVity Bikepark Route zusätzlich in das wunderschöne Wipptal in Tirol, denn der Bikepark Tirol hat sich ebenfalls dem Verbund angeschlossen und freut sich schon auf viele GraVity Card-InhaberInnen (Mehr Infos zum Bikepark Tirol siehe unten).

Die GraVity Saisonkarte ist vom 28. April bis zum 28. Oktober 2012 gültig. Hierbei sind jedoch explizit die tatsächlichen Betriebszeiten der beteiligten Bikeparks zu beachten. Die Kosten für die GraVity Card belaufen sich für Erwachsene auf 360,- Euro. Jugendliche (Geburtsjahre 1993-1995) zahlen 290,- Euro und Kinder (ab Jahrgang 1996) nochmals vergünstigte 180,- Euro (erhältlich bei allen beteiligten Bikeparks). Wer sich für den Kauf einer GraVity Card entscheidet benötigt außerdem noch ein Passbild für die Karte.

Die einzelnen „GraVity“ Bikeparks in der Übersicht:

Der Bikepark Leogang steht für ein einzigartiges Angebot für alle Biker, ob jung oder alt, ob Anfänger oder Einsteiger, ob Genussbiker – der die unzähligen Mountainbike Touren erleben möchte – oder Downhill-Crack. Das umfangreiche Angebot des Bikepark Leogang ist durch das Siegel „Kona Groove approved Bikepark“ zertifiziert. Nur elf Bikeparks weltweit – von Whistler in Canada bis Levi in Finnland – werden diesem Qualitätsanspruch gerecht.
www.bikepark-leogang.com
Öffnungszeiten: 16. Mai – 07. Oktober
Events: 17. – 20. Mai: Opening Weekend; 24. – 27. Mai: Out of Bounds Festival, inklusive 26TRIX, iXS European Downhill Cup und Euro 4X Series; 29. August – 09. September: UCI Mountainbike Weltmeisterschaft DH/4X/XCO

Der Bikepark Zau[:ber:]g Semmering bietet ein breites Spektrum an Strecken für alle Alters- und Könnensstufen. Ob Family-Strecke zum cruisen, Freeride-Strecke mit ihren vielen Jumps, der Downhill –Strecke für die Profis, im Slopestyle Park mit der neu angelegten Jump-Line, dem mit viel Flow ausgestatteten sweet & sexy Trail oder der Northshore-Park – hier gilt das Motto „a bikepark for everyone“.
www.bikeparksemmering.at
Events: 11./12. August: 24 Stunden Downhill “race the night”

Saalbach Hinterglemm – Freeriden in Reinstform: Über 400 km Wege und Trails sowie ein reichhaltiges Angebot an Downhill- & Singletrails jeder Könnerstufe lassen die Herzen eines jeden Mountainbikers höher schlagen. Besondere Highlights sind die X-Line am Schattberg, eine der längsten Freeridestrecken Europas, der Hacklbergtrail, sowie die adidas Freeride PRO Line & die BLUE Line am Reiterkogel in Hinterglemm. Maximales Freeride-Feeling an einem Tag garantiert die BIG-5-BIKE Challenge.
www.saalbach.com/freeride
Events: 08. – 10. Juli: Dakine Freerie Festival; 26. – 28. August: Lake of Charity; 08. – 11. September: 13. World Games of Mountainbiking

Neben abwechslungsreichen Mountainbikerouten bietet der Mountainbike Park Wagrain den speziellen Kick: Nicht nur Profis, sondern auch Einsteiger finden bei der Seilbahn „Flying Mozart“ flowige Downhill- und Freeridestrecken. Der coole Mix aus Trails, Jumps, Tables und der Slopestyle Park sorgen dafür, dass auch Adrenalin-Junkies nicht zu kurz kommen!
www.bikewagrain.com
Events: 6. – 7. August Symphony Jam Session Weekend

Bikepark Planai – Mountainbiker schwärmen von Österreichs längster Downhillstrecke. Der Start befindet sich auf 1.830 m und ist mit der Planai Seilbahn erreichbar. Anschließend geht es 4,5 km talwärts, wo auf verschiedenen Schwierigkeitsstufen, wie „Rookie Trail“, „Flowline“ oder auch „Jack Lumber Trail“ für Abwechslung gesorgt wird. Damit man sich matchen kann, sind Topspeed- und Zeitmessung inklusive. Das Alpreif Bike-Center versorgt Biker mit dem passenden Equipment und steht als Guidingpoint zur Seite.
www.bikeparkplanai.at
Öffnungszeiten: Durchgehend von 25. Mai – 07. Oktober 2012;
13. und 14. Oktober 2012
Events: 14. – 15. Juli: MTB Downhill Austrian Championship; 25. August: Darkstyle – Best Trick World Contest

Zehn professionell angelegte Strecken machen den Bikepark Winterberg zum vielseitigsten und best besuchten deutschen Park. Das Streckenangebot wird ständig ausgebaut und erneuert – auch darin ist der Bikepark Winterberg führend.
www.bikepark-winterberg.de
Öffnungszeiten:  31. März – 4. November
Events: 17. – 20. Mai: iXS Dirtmasters Festival; 19. Mai: Red Bull Berg Line;

717 Höhenmeter, 4 Trails für jeden Fahrer, fast 15 Kilometer pures Downhill und Freeride Vergnügen. Der Specialized Bikepark Pohorje in der Nähe von Maribor/Slowenien ist in der Mountainbike-Szene seit dem ersten Weltcuprennen 1999 ein Begriff. Weitere Infos gibt es hier: www.bikeparkpohorje.si
Events: King of Bike Park 2012

Der MTB Zone BikePark am Geisskopf ist der älteste Bikepark Europas und ist das Eldorado für Mountainbikebegeisterte. Der Geisskopf bietet für jeden Fahrstil das passende Terrain oder den richtigen Trail und beim „Heruntersurfen“ des neuen Flow Country Trails bekommt jeder ein breites Grinsen. Auch für Tourenbiker bietet das Revier um den Geisskopf ideale Bedingungen.
www.bikepark.net
Öffnungszeiten: 05. Mai – 28. Oktober

Conti Bikepark Bad Wildbad – more than one way down! Mit insgesamt 8 interessanten und abwechslungsreichen Strecken bietet der Bikepark in Bad Wildbad alles was das Bikerherz höher schlagen lässt. Besonders die beiden anspruchsvollen Downhillstrecken und der im vergangenen Jahr neu konzipierte 4Cross prägen das Gesicht des Bikeparks im Nordschwarzwald.
www.bikepark-bad-wildbad.de
Events: 07. April: Opening Dual Fun Race; 24. Juni: Deutsche Meisterschaft 4X & Sixpack Racing 4Cross Cup; 20 – 22. Juli: iXS German Downhill Cup

Der Bikepark Spicak gehört fünf Jahre nach seiner Gründung er zu den Europäischen TOP-Bikeparks, wo auch  iXS European Downhill Cup gefahren wird. Der Böhmerwald, wo der Bikepark Spicak liegt, befindet sich direkt auf der Grenze mit Bayern. Die Strecken im Bikepark durchkreuzen und verbinden sich. Deswegen haben Sie die Möglichkeit sich bei jeder Fahrt solche Streckenkombination zu wählen, die Ihnen am meisten passt. Sie können ebenfalls bei einer Fahrt Downhill, Freeride, North Shore und Jumps ausprobieren. Wenn nach Spicak, dann nur mit Bike!
Direkt an der Talstation finden Sie auch Shop mit Verleih, Bikeservice und Bikeschule.
www.spicak.cz
Events: 16. Juni:  Bikepark Opening; 30. Juni – 1. Juli: King of Spicak XC/DH; 11. – 12. August: iXS European Downhill Cup; 15. September: Retrobiking

Neue GraVity Card Mitglieder:

Die Mountainbikeregion Wipptal weiß, was Mountainbike-Herzen höher schlagen lässt: im Juni 2012 startet der Bikepark Tirol in seine zweite Saison. Mit perfekt gebauten Strecken, optimaler Verkehrsanbindung und sehr guter Infrastruktur ist der neue Bike-Hotspot europaweit für alle Mountainbiker interessant. Von den Freeride-Strecken, über die Slopestyle Area bis hin zur Downhill-Strecke – der neue Bikepark im Westen verspricht Spaß pur sowohl für Anfänger als auch für Profis. Gleich in der zweiten Woche wird die Bergeralm zum Nabel der Downhill Szene, wenn beim Brenner Downhill erstmalig der IXS German Cup Station macht.
www.bikepark-tirol.at
Öffnungszeiten: 2. Juni – 30. September
Events: 9./10. Juni: Brenner Downhill presented by VW Vowa – iXS German Downhill Cup & Austria Extreme Cup; 20. – 22. Juli: Rookie Training Days; 3. – 5. August: Girls Freeride Days; 23. – 26. August: Youth Freeride Days;

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 18. April 2012