Birthday 1978-11-17
Sponsors Cannondale, Red Bull, Fox, Manitou, Smith, Maxxis; Lake
Interests Video Editing, Snowboarding, 50er
Main Bike Cannondale Chase
Highlights 1st Red Bull Bike Battle, 1st Rye Airfield Comp, 1st Superfest
Website http://www.aaronchase.com/

Aaron Chase ist vermutlich einer der vielseitigsten Bikeprofis auf diesem Planeten. Er gewinnt Street-und Dirtcontests und schneidet auch an Freeride Events sensationell ab.

Er sass nach eigenen Angaben schon mit süssen zwei Jährchen das erste Mal auf einem Fahrrad, und die Begeisterung für die zwei Räder haben ihn nie mehr losgelassen. Aaaron Chase begann seine Mountainbike Karriere mit Cross Country Rennen, aber schon bald ergänzte er sein Training mit Trials. Ein Hans Rey Video hatte ihn dermassen inspierert, dass er wie wild an Bunnyhops, Manuals und Pedalkicks rumtüftelte. Mit 15 Jahren mischte er in Cross Country und Trails schon vorne mit, und auch im Dual Slalom kamen einige Erfolge dazu.

Mit Downhill kam später noch eine weitere Disziplin dazu. Im Jahre 2000 wurde er in Profi für DH und DS Rennen im NORBA Cup und konnte auch dort bald Erfolge vorweisen. Aber richtig abräumen konnte Aaron Chase in der neuen Disziplin Speed Trials, also beim möglichst schnellen Überwinden von Hindernissen gegen einen Gegner. Als er 2002 den Gott der Trials Fahrer, Jeff Lenosky, beim Sea Otter Contest schlug, begann für ihn eine neue Ära. Aus den Speed Trials entwickelten sich die Bike Battles und vereinten so die besten Fahrer aus Street, Dirt und Freeride. Auch hier zeigt Aaron Chase an den meisten Contests deutlich, wer der Meister in der Runde ist.

Seine Begeisterung und Freude am Fahren kann man schnell erkennen. Seinen Drang, Unmögliches möglich zu machen, lassen ihn unermüdlich an neuen Tricks arbeiten. So war er beispielsweise der erste Mountainbiker, der einen Backflip-to-Manual gezeigt hat. Auch seine Handplants über Äste gab es vorher noch nicht. Wer ist schon verrückt genug, einen Bunnyhop-to-one-footed-manual-to-180 über eine kleine Mauer zu versuchen?

Neben seinen unglaublichen Fähigkeiten auf dem Bike hat Aaron Chase noch andere Talente. Er hat fast im Alleingang das “Killing Time” Movie produziert. Als Fahrer, Produzent, Editor, Kameramann und Mädchen für alles. Ein unglaubliches Energiebündel und ein sehr angenehmer Typ. Leute wie Aaron Chase sind es, die den Freeride Sport ständig wieder einen Schritt vorwärts bringen.

Link: http://www.aaronchase.com/

Erstellt von am 19. Januar 2005