Eines der positiven Aspekte des Mountain Biking ist, dass man alleine oder in der Gruppe raus auf die Trails geht, um seinem Hobby zu fröhnen und innert kürzester Zeit nette Bekanntschaften mit Gleichgesinnten macht. Dies trifft vor allem in British Columbia zu, da die Leute einfach viel lockerer und offener sind und man in den kanadischen Wäldern ausserdem mehr Biker trifft, als bei uns Wanderer.

flowriders.com - Flowzone meets Flowriders
Andrew bei einem kleinen Roadgap auf dem Pink Starfish

An unserem letzten Tag am Northshore, genauer gesagt am Mount Fromme, trafen wir also zwei solche Typen, die – wie sich herausstellte – Mitglieder von Dangerous Dan’s Flowridern sind. Nach intensivem Geplauder und regem Erfahrungs- und Informationsaustausch wurde uns schnell klar, dass wir uns alle sehr sympathisch waren und die bevorstehenden Trails gemeinsam in Angriff nehmen wollten. Da wusste jedoch noch keiner, dass wir uns gute fünf Stunden im Wald austoben und dabei solch ein Gaudi haben würden.

Stefan ist eigentlich ein Trial-Fahrer, der sich für diese Gelegenheit das Brodie von Dangerous Dan ausgeliehen hatte und zum allerersten Mal auf einem Bike den Berg hinunterfuhr. Andrew hingegen ist ein eingefleischter Mountainbiker, der nicht nur auf den Logs und Skinnies am Shore sein Können unter Beweis stellte, sondern dies auch regelmässig an den Flowshows tut. Die Flowriders galten einst als Massstab der Northshore-Mountainbiker und waren auch in unseren Landen sehr bekannt. Da sie mittlerweile ihre Flowshows jedoch fast ausschliesslich in Kanada und USA aufführen, ist der Hype um sie in Europa etwas abgeflacht.

flowriders.com - Flowzone meets Flowriders
Die Flowrider geben an ihren Shows inzwischen mächtig Gas.

Doch zurück zum Shore… Da standen wir also, 7 Nasen mit 7 Bikes und einer spürbaren Vorfreude, die das Adrenalin bereits vor dem Losfahren hochschnellen liess. Auf geht’s auf den Upper Oilcan… Dieser Trail gehört nicht nur zu den bekanntesten am Mount Fromme, sondern ist durch die ständig stattfindenden Traildays in einem ausgezeichneten Zustand. Dan und John vom OnTop-Bikeshop auf der Lonsdale – einer der geilsten Bikeshops in North Van – organisieren mehrmals im Jahr einen Trail Maintenance Tag, wo freiwillige Helfer einen ganzen Tag lang nichts anderes machen, als die vorhandenen Stunts und Obstacles auf Vordermann zu bringen, die ausgewaschenen Streckenabschnitte auszubessern oder neue Brücken, Jumps oder Anlieger zu bauen. Danke Jungs!!! Wenn Dan und John euch nicht schon mit einem deftigen Barbeque belohnt hätten, müssten wir dies nachholen!

Der Trail war so etwas von perfekt ausgebaut, dass man es selbst beim Fahren kaum glauben konnte. Trotz des happigen Untergrunds und des dichten Waldes, kommt man spielerisch leicht voran, wechselt von einer Brücke zur anderen, hat unzählige schöne Stunts und einfach einen perfekt aufgeräumten und sauberen Trail. Wir konnten alle unser Glück kaum fassen. Deshalb haben wir auch immer wieder angehalten, um gewisse Passagen zum Teil mehrmals zu wiederholen und erst weiter zu fahren, wenn jeder Meter bis aufs Äusserste ausgekostet war.

flowriders.com - Flowzone meets Flowriders
Riesig & mobil – Diese Stunts können innert kürzester Zeit auf- und abgebaut werden

Dave gab seine Videokamera kaum mehr aus der Hand, Andrew und Stefan waren ebenfalls ständig am Filmen und ich nutzte natürlich die Gelegenheit, um endlich einmal ein paar deftige Actionshots am Northshore einzufangen. Dafür eigneten sich unsere beiden Begleiter natürlich perfekt. Stefan stellte sich für seinen ersten Versuch auf einem Mountainbike erstaunlich geschickt an und konnte mit seinen Trialskills natürlich jedes Hindernis locker meistern. Andrew fährt jedoch auf einem komplett anderen Level, was wir bereits nach den ersten Metern feststellen durften. Kein Baumstamm war ihm zu schmal, kein Drop zu hoch und auch kein Gap zu weit. Mit viel Style und ausgesprochen kontrolliert meisterte er noch so haarige Lines und zögerte keine Sekunde, um sich über die Gaps oder Drops zu schiessen. Respekt!

flowriders.com - Flowzone meets Flowriders
Rollercoaster – Achterbahn für Velos

Nachdem wir bereits für diesen kurzen Streckenabschnitt über eine Stunde benötigten, wurde uns langsam klar, dass dies ein spassiger und kurzweiliger Nachmittag werden würde. Eine kurze Session von Andrew auf den ersten Stunts des Air Supply wurde von uns mit grossen Augen und offenem Mund quittiert. Nach einer kurzen Pause und viel Geplauder haben wir uns allesamt entschieden, Ladies Only in Angriff zu nehmen. Auch dieser Trail ist in einem unglaublich guten Zustand und kann von Frauen bestimmt mindestens so gut befahren werden, wie von uns Anfängern. Die Strecke ist ziemlich technisch und beinhaltet einige steile Passagen und Absätze, lässt sich aber mit entsprechendem Können flüssig und schnell fahren. So oder so macht es einen Heidenspass und sollte bei einem Besuch am Mount Fromme unbedingt unter die Räder genommen werden.

flowriders.com - Flowzone meets Flowriders
Die 7 Zwerge? – Nein, bloss 7 Biker, die sich im kanadischen Wald mächtig austoben

Zum Abschluss begaben wir uns noch auf den Lower Ladies, welcher eher wieder ein schneller Trail ist und auf den Mountain Highway zurückführt. Zu diesem Zeitpunkt waren wir inklusive Uphill gute 6 Stunden unterwegs und haben keine einzige Sekunde davon bereut. Nicht nur die hammergeilen Trails auf dem Mount Fromme, sondern auch diese aufgestellten und lockeren Jungs bescherten uns einen unvergesslichen Abschluss unserer vierwöchigen Kanadareise.

flowriders.com - Flowzone meets Flowriders
Flowshow – Leider treten diese Jungs nicht allzu oft in Europa auf. Falls Ihr Gelegenheit bekommt: Hingehen!

Wenn man sich mit jemandem auf Anhieb so gut unterhalten kann und sich gegenseitig so gut versteht, ist das Beweis genug, dass man auf der selben Wellenlänge ist. Aus diesem Grund werden wir mit Stefan und Andrew auch in Zukunft in Kontakt bleiben und bei einem allfälligen Wiedersehen – sei es in der Schweiz oder in Kanada – bestimmt wieder einen Tag zusammen auf dem Bike verbringen.

Die hier gezeigten Bilder von unserem gemeinsamen Biketag und von diversen Flowshows, haben wir von Stefan erhalten. Besten Dank an dieser Stelle!

Weitere Informationen über die Flowriders gibt’s auf Ihrer Website:  www.flowriders.com

Weitere Bilder von diesem Tag findet Ihr in unserer Fotogallerie: www.flowzone.ch/images/thumbnails.php?album=43

flowriders.com - Flowzone meets Flowriders
Stefan in seinem Element – Aber auch auf zwei grossen Rädern stellt er sich sehr geschickt an

Link: http://www.flowriders.com

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 26. September 2006