Auf dem Pilatus gibt es keine offiziellen Bikestrecken, jedenfalls weder für Downhill noch Freeride. Es gibt keine Bahn, welche Bikes transportiert und Abseits der befestigten Wege ist das Fahren mit Bikes verboten.

Transport Muskelkraft
Höhe 1000 Höhenmeter
Gallery http://www.flowzone.ch/image/thumbnails.php?album=7
Website http://www.flowzone.ch
Pilatus MTB Freeride

Der Aufstieg auf die Fräki ist nie sonderlich steil. Aber eine so schöne Aussicht hat man leider nicht ständig im Hintergrund…

Wunderschön gelegen vor den Toren Luzerns bietet diese Region diverse traumhafte Singletrails und Forstwege für jeden Geschmack. Der Aufstieg ist via Kriens oder Hergiswil problemlos möglich. Von Kriens aus kann man sogar bis ca. 1100 m Höhe auf einer Asphaltstrasse fahren. Von dort aus geht es auf einer Kiesstrasse bis zur Bergstation der Gondelbahn.

Pilatus MTB Freeride

Auf der Fräkmünt bietet sich ein Zwischenhalt im Restaurant der Bergstation oder bei der Fräkmüntlap geradezu an. Je nach Lust und Laune kann man sich dort für einen der unzähligen Abfahrtsvarianten entscheiden. Ob Highspeed auf Forststrassen nach Kriens oder Hergiswil, mittelschweren aber landschaftlich sehr reizvollen Strecken oder technisch herausfordernden, mit Wurzeln und Absätzen gespickten Singletrails, die Fräki bietet definitiv für jeden Biker etwas.

Pilatus MTB Freeride

Pilatus MTB Freeride

UPDATE 2015: Laut geltendem Gesetz ist das Befahren von Wanderwegen mit dem Mountainbike im Kanton Luzern verboten. Am Pilatus wird das Fahren toleriert. Haltet euch an die Anstandsregeln, bleibt auf den gekennzeichneten Wegen.

Ein über drei Jahre laufendes Projekt der Gemeinde Kriens zur Eröffnung eines offiziellen Trails wurde 2015 begraben. Zur Zeit gibt es keine Anstrengungen aus irgendeinem Interessensbereich in dieser Richtung.

Author: flowzone

riding passion switzerland
flowzone is all about mountain biking

5 Kommentare:

  • schöner bericht, aber ich möchte nicht wissen so man gut essen kann, sondern wo der singletrail ist…

  • es hat schon seine gründe, weshalb wir hier keine karten oder wegbeschreibungen reinstellen. sorry

  • Liebe Biker. Ihr seid im gesamten Pilatusgebiet unerwünscht. Die laufenden Revisionen der Waldgesetze werden sich das Befahren der Wanderwege eh untersagen. Am besten ihr übt das Fernbleiben ab sofort. Dann werdet ihr weniger Entzugserscheinungen haben wenn es soweit ist.

  • Lieber Christian
    Das ist sehr mitfühlend von Dir, dass Du an unser Wohl denkst.

    Spass beiseite. Tut mir leid, dass Du derart schlechten Kontakt zu Bikern hattest. Und das mein ich ernsthaft.
    Versuch es nächstes Mal vielleicht mit einer direkten Konfrontation, vorzugsweise mit Anstand und Respekt und ich bin überzeugt, Du wirst mehr erreichen.

    Ich persönlich meide das Gebiet tatsächlich seit einigen Jahren unter anderem aus diesen Gründen. Konfliktgeladene Begegnungen, obwohl ich mich anständig verhalte.. und Wege, die über die Zeit wortwörtlich den Bach ab gehen. Es schmerzt mich, den miserablen Zustand gewisser Wanderwege zu sehen, da ich weiss, wie es dort oben vor 20 Jahren ausgesehen hat.

    Wir hoffen, dass Dein nächster Aufenthalt in einem Naheinzugsgebiet von unerwünschten Begegnungen verschont bleibt.

  • Werter Christian

    Kannst du mir bitte mehr Informationen zu der von dir erwähnten laufenden Revision des Waldgesetzes anhand eines Links o.ä. reichen?
    Geht es also um das nationale Waldgesetz oder um jenes eines/mehrerer Kantone?

    Besten Dank für deine Hilfe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 13. April 2004