Schon seit Jahren sind wir Fans dieser Marke – und wie das bei Produkten ist, die einfach perfekt funktionieren und keine Diskussion benötigen – haben wir noch nie über Dainese berichtet. Dabei gibt es nur wenige Produkte auf dem Bikemarkt, die qualitativ so hochwertig und funktional so überragend sind, dass man das Produkt über Jahre hinweg benutzen kann, ohne Einbussen. Wie die Oberkörperpanzer von Dainese.

Protektorenjacke – Notwendig oder Überflüssig?

Vielleicht predige ich hier vor leeren Bänken, da immer weniger Leute mit Protektorenjacke unterwegs sind. Heute zieht man sich ein Flanellhemd und höchstens noch ein Neckbrace an… Die Nachteile dieser Denkweise muss ich wohl nicht explizit erläutern. Angesichts der vielen Autobahnen in den Bikeparks heute, kann ich jedoch nachvollziehen, dass man kein Bedürfnis für eine solche Schutzausrüstung sieht.

Wer kennt das nicht: Du planst einen Tag im Bikepark und die Wettervorhersage kündigt Temperaturen von über 30 Grad an – nimmst Du den Panzer bei dieser Affenhitze mit? „Aber klar doch, das ist unverzichtbar“ antworten einige, aber uneingeschränkt kann man das nicht beantworten. Sicher ist, dass man sich ohne Schoner bei einem Sturz schwerer verletzen kann. Was den meisten nicht ganz so klar ist, ist wieviel Energie und dadurch auch Kraft und Konzentration man einbüssen kann, wenn man an einem heissen Sommertag mit Hitzestau und hohem Wasserverlust kämpft, weil die Protektorenjacke kaum Zirkulation bietet und sich das Material immer weiter aufheizt. Wenn man sich in den Boden spitzt, nur weil man körperlich am Anschlag ist, war der vermeintliche Schutz kontraproduktiv.

dainese schoner panzer schutz

Schutz ist gut – aber nur wenn man sich nicht zu Tode schwitzt

Das kann Dir mit einem Oberkörperschutz von Dainese nicht passieren. Sie haben jahrelange Erfahrung im Motocross-Sport und konnten ihr Wissen sehr effektiv in den Bikesport übertragen. Zieh Dir mal eine Dainese-Jacke an und überzeuge Dich selbst davon. Sie sitzt wie eine zweite Haut und lässt Dich vergessen, dass Du komplett eingepackt bist. Verantwortlich dafür ist der elastische Mesh-Stoff, den sie verarbeiten, welcher erstaunlich lange hält und in Sachen Attmungsaktivität ungeschlagen ist. Der rautenförmig vernetzte Stoff (siehe Bild) senkt die Hitzeentwicklung, das Packvolumen und das Gewicht und hält mehrere Jahre ohne auch bei grösserer Belastung zu reissen.

dainese panzer schoner mesh

Dieser Stoff ist leicht, attmungsaktiv und nahezu unkaputtbar

Die Atmungsaktivität und der Wohlfühlfaktor sind nur zwei von vielen Vorteilen. Ein Dainese-Oberkörperpanzer ist leicht und hat ein kleines Packvolumen, was den Entscheid, den Protektor einzupacken, ebenfalls erleichtert. Mehrere von uns besitzen einen Dainese-Schoner: Seit Jahren den selben. Produktionsfehler? Nie gesehen. Materialermüdung? Frühestens nach 10 Jahren..

dainese

Das hochwertige und langlebige Mesh-Netz aus der Nähe – sieht filigran aus, hält aber ewig

dainese

Perfekter Schutz…

dainese

…und perfekte Passform

Schlussendlich muss jeder für sich selbst entscheiden, ob er diesen Schutz in Anspruch nehmen möchte. Es gibt einen genügend grossen Markt dafür und das Angebot ist besser denn je. Viele Marken stellen inzwischen hochwertige Produkte her – aber aus Erfahrung gibt es oft Probleme mit der Atmungsaktivität, den Reissverschlüssen oder den Nähten. Mehrere Flowzoner schwören seit vielen Jahren auf Dainese, nicht ohne Grund.

Aus diesen Gründen möchten wir Deine Aufmerksamkeit auf diese fast in Vergessenheit geratene Marke richten:

  • Leicht
  • Sehr atmungsaktiv
  • Überdurchschnittliche Verarbeitung
  • Hochwertige Materialien
  • Gute Passform
  • Kleines Packmass
  • Jahrzehntelange Erfahrung
  • Viel Liebe zum Detail
  • Preis-/Leistung

Flashback

dainese suit shuttle

So sah das aus, als man noch Felgenbremsen, schmale Lenker und fast keine Federung hatte – da musste man sich schützen

 

Schau Dir ihren Produktekatalog mal an und falls Du auf der Suche nach neuen Schoner bist, egal ob Knie, Bein oder Rücken, dann schau mal in ihrem Shop vorbei, sie haben gerade Ausverkauf:

www.dainese.com

 

Author: Serki

Leidenschaftlicher Mountain Biker seit 1995.
Baujahr: 1975 | Länge: 187 cm | Breite: 90 Kg
Bikes: Banshee Spitfire, Santa Cruz Chameleon, Specialized Demo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Erstellt von am 21. August 2015